Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Musik

Thema erstellt von Maximilian 
avatar
Beiträge: 3.044, Mitglied seit 13 Jahren
Ernst Ellert II schrieb in Beitrag Nr. 633-78:
...immer war es um mich geschehen. Eine zeitlang habe ich mit mir gehadert und es war mir derbe unangenehm,...

Hallo Ernst, das glaube ich dir gern ;-).

Ernst Ellert II schrieb in Beitrag Nr. 633-78:
...aber mit der Zeit habe ich es gelernt zu genießen. Ergriffenheit kann zu einem seltenen Gut werden, und die meinige habe ich gelernt zu schätzen, sehr so gar.

Ich kann mir vorstellen, dass dies ein langer Entwicklungsprozess war. Zwei Punkte sprechen m.E. für dich:

1. Ich nehme dies als Indiz, dass du deine Persönlichkeit keinesfalls in die falsche Richtung entwickelt haben kannst.
2. Wenn ein Musiker dich mit seinem Vortrag so emotional berühren kann, dürfte ihn in diesem Moment ein Glücksgefühl ohnegleichen erfassen, denn ein größeres Kompliment dürfte es kaum geben.:-)

Ich denke jedoch, dass wir alle schon solche Momente erlebt haben. Bei mir eher selten, aber es gibt z.B. ein zwei Szenen in Filmen, wo es auch um mich geschehen war. interessant ist, dass uns (Männern) so etwas meist eher peinlich ist. Da kann man ablesen, wie doch gesellschaftliche Konventionen verwurzelt sind, und welch kleine Tabus sich noch hier und da verbergen.
Mein Fazit: Emotionen machen uns Menschen aus.
Gefühlskälte hingegen wäre die weit schlechtere Wahl, sie ist gefährlich, und sie macht unsere Welt keinesfalls besser.
Signatur:
Ein Universum, welches zufällig entsteht und zufällig ein Phänomen namens Humor hervorbringt, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Stueps am 12.06.2012 um 00:12 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.383, Mitglied seit 11 Jahren
Hallo Hans,

Hans-m schrieb in Beitrag Nr. 633-80:
... Das kann man auch Nasenfaktor nennen.
:) der Nasenfaktor war bei der russischen ESC-Oma-Gruppe ausgeprägt, ausnahmsweise im positiven Sinn.
Schade ist es, wenn in einem Kompositions-Wettbewerb, die Musik nicht sichtbar trägt.

Zitat:
Ich wette, wenn solche Sendungen nur akustisch, also im Radio übertragen würden, ohne visuelle Ablenkung (Bild), dann würden die Ergebnisse ganz anders ausfallen
Ja, wenn man umgekehrt bei Loreenes ESC-Gewinner-Song den Ton abdreht und sich die ausserirdischen Choreographie-Elemente wegdenkt, dann hätte man noch was zum Angucken.


Zitat:
Lena Meyer "Landfunk"
:), die mit dem feschen Dirndl

Zitat:
...Wenn der S....... steht, ist der Versatnd am Ar.....
Bestimmt! Bleibt die Frage, ob bei einem impotenten Dieter Bohlen wenigstens ein Künstler zum tragen käme.


lg
Thomas
Signatur:
Ich bin begeistert!
Beitrag zuletzt bearbeitet von Thomas der Große am 11.06.2012 um 23:50 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 3.044, Mitglied seit 13 Jahren
Hallo Thomas,

Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 633-82:
Bleibt die Frage, ob bei einem impotenten Dieter Bohlen wenigstens ein Künstler zum tragen käme.


als ob das Bohlen jemals interessiert hätte.
Signatur:
Ein Universum, welches zufällig entsteht und zufällig ein Phänomen namens Humor hervorbringt, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2.991, Mitglied seit 10 Jahren
Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 633-82:
Bestimmt! Bleibt die Frage, ob bei einem impotenten Dieter Bohlen wenigstens ein Künstler zum tragen käme.

Dieter Bohlen hatte ja bereits einen Pe...bruch, das hat er selbst im TV zugegeben.
Na, da war das Mikadostäbchen, das er zur Versteifung eingeführt hatte, der Belastung nicht gewachsen.

Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 633-82:
Zitat:
Lena Meyer "Landfunk"
:), die mit dem feschen Dirndl

Die mit dem Dirndl, das war Frl Menke, aber die hat mittlerweile das Cellulite-Alter erreicht, nix mehr mit feschem Dirndl
http://www.youtube.com/watch?v=bbfEUX-USpQ

Aber lass uns aufhören über Leute herzuziehen, sonst wird Manu böse, und ganz zurecht.
Signatur:
Wer jung ist, meint, er müsste die Welt retten :smiley8:
Der Erfahrene erkennt, dass er nicht alle Probleme lösen kann
:smiley3:
Beitrag zuletzt bearbeitet von Hans-m am 12.06.2012 um 09:21 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 3.044, Mitglied seit 13 Jahren
Hier schon mal zur Ansicht.
Ja: Ein Tribiute an Hildegard und Till.
Nicht respektlos, sondern das genaue Gegenteil.

Viel Spaß beim Hören, euer Stüps:

http://youtu.be/XqiATmdN2Tk
Signatur:
Ein Universum, welches zufällig entsteht und zufällig ein Phänomen namens Humor hervorbringt, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Stueps am 22.06.2012 um 19:20 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 41, Mitglied seit 7 Jahren
Edit:
Diesem Forum habe ich nichts mehr zu geben; Beitrag und Link entfernt.
Wer Khalil Gibran löscht, weil er mich hasst, der kann auch das hier nicht schätzen.
Signatur:
"Und hüte dich vor den Guten und Gerechten! Sie kreuzigen gerne die, welche ihre eigene Tugend erfinden - sie hassen den Einsamen. "
Beitrag zuletzt bearbeitet von Chaoslee am 04.07.2012 um 22:37 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 540, Mitglied seit 8 Jahren
Hallo Chaoslee

Von Herzen bitte ich dich ins Forum zurückzusteigen.
Der Einstieg von - Von der Zeit – Kahli Gibran, “Der Prophet“ war schon eine Granate.
Worte, die schon in diesem Forum stehen müssen.
Um der Form zu genügen, würde ich ident vorgehen mit dem identen Thread aber halt mit Ursprungsangabe.

So spielt die Musik.

Liebe Grüße
Harald

Irgendwie vermisse ich auch Waldkauz
Signatur:
Es gibt nur eine Zeit - die aktive und die passive Gegenwart - und Gravitation
ist die Antwort der Gegenwart auf die Einwirkung vergangener Wichtigkeiten.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2.307, Mitglied seit 8 Jahren
Chaoslee schrieb in Beitrag Nr. 633-86:
Edit:
Diesem Forum habe ich nichts mehr zu geben; Beitrag und Link entfernt.
Wer Khalil Gibran löscht, weil er mich hasst, der kann auch das hier nicht schätzen.

Ich habe Khali Gibran bis jetzt nicht gekannt und bin dir dankbar für die Erfahrung, die ich mit seinen Gedichten machen kann. Aber ich darf dich - ich denke, ganz im Sinne deines Meisters - darauf hinweisen, dass es wohl kaum Hass war, der Okotombrok zum Handeln führte, sondern teutonische Treue :smiley32:.

So du nicht Hass zur Maxime deines Handeln machen solltest, solltest du auch deinem Mitmenschen nicht den übelsten aller Beweggründe unterstellen.

Vielleicht bist du dir aber auch einfach ein wenig zu wichtig, um in einer durch Okotombrok letztlich richtigen Handlung den Antrieb des Hasses zu sehen und nicht ein eigenes Übersehen der Regeln. Ich bin auch nicht immer glücklich mit Regeln, aber gib´s zu, da hast du wirklich übertrieben! Also, mach´s wieder gut und komm bereuend in den Schoß der geneigten Forumsmitglieder zurück!
Signatur:
Herr Oberlehrer

Die Wolken ziehen hin. Sie ziehen auch wieder her.
Der Mensch lebt einmal. Dann nicht mehr.

(Donald Duck)
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Manu (Administrator) http://www.wasistzeit.de
Beiträge: 701, Mitglied seit 13 Jahren
Chaoslee schrieb in Beitrag Nr. 633-86:
Edit:
Diesem Forum habe ich nichts mehr zu geben; Beitrag und Link entfernt.
Wer Khalil Gibran löscht, weil er mich hasst, der kann auch das hier nicht schätzen.
Von "Hass" zu sprechen sind harte Worte. Ich kann verstehen, dass - emotional gesehen - der eine oder andere empfindlich reagiert, da es sich bei Khalil Gibrans "Der Prophet" ja auch um ein seinerseits äußerst emotionales Werk handelt. Allerdings hat Okotombrok mit gutem Gewissen gehandelt, und seine Entscheidung war richtig. Das deutsche Zitatrecht ist sehr kompliziert. Das wird besonders deutlich, wenn man fremde, veröffentlichte Werke zitiert. Im vorliegenden Fall handelte es sich um ein sogenanntes "Kleinzitat". Es darf beispielsweise NICHT alleine stehen, sondern muss in jedem Fall eine innere Verbindung zum sog. "zitierenden Werk" aufweisen. Es muss außerdem einen bestimmten Zweck erfüllen, darf einen bestimmten Umfang nicht überschreiten und wie es wiedergegeben wird (Anführungszeichen etc.) und welche Informationen zur Quelle angegeben werden, müssen einer bestimmten Form entsprechen. Außerdem muss der Rechteinhaber des zitierten Werks um Erlaubnis gefragt werden und das ist in diesem Fall nicht der Verfasser, da dieser längst verstorben ist.

Was ich damit sagen möchte: Ein Verweis auf Google mit Angabe der Suchwörter ist einfacher und führt keine Rechtsanwaltskanzleien in Versuchung, irgendwelche kostenpflichtigen Abmahnungen zu versenden. Also habt bitte Verständnis dafür wenn Zitate veröffentlichter Werke entfernt werden. Es geht dabei absolut nicht um eine Bewertung des entfernten Inhalts!
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Okotombrok (Moderator)
Beiträge: 1.208, Mitglied seit 10 Jahren
Hallo Chaoslee,

ich hoffe, du liest trotz deinem Beitrag Nr. 633-86 noch folgende Worte.

Meine vorgehensweise bezüglich deines Beitrages war sicherlich etwas rabiat und war so auch gar nicht gewollt.
Zunächst einmal wollte ich deinen Thread nicht vollkommen entfernen, sondern nur deinen Beitrag. Dass aber bei nur einem Beitrag gleich das ganze Thema entfernt wird ist logisch und hätte ich mir denken können – hab' ich auch, aber leider zu spät.:-(
Das tut mir leid und ich bitte um Entschuldigung!

Daraüber hinaus habe ich nichts endgültig gelöscht, der Versuch aber, es wieder herzustellen, ist mir leider nicht gelungen. (da es sich lediglich um ein Zitat handelte ist ja auch nichts verloren) So blieb mir nichts anderes übrig als den Thread noch einmal selber neu einzustellen (darum erschien er unter meinem Namen) um allen Forenmitgliedern eine Erklärung für mein Handeln zukommen zu lassen.

Was war nun wohl dein Anliegen bezüglich deines Beitrages?
Doch wohl Interesse zu wecken bei anderen Forenmitgliedern für den Philosophen Khali Gibran. Nun ist Manus Zeitforum kein reines Physikforum und philosophische Beiträge sind nicht zuletzt auch bei mir willkommen. Und wenn es sich um das Thema Zeit handelt . . . wo wäre es besser platziert als im Zeitforum?!
Nur deine Vorgehensweise ist so nicht akzeptabel. Ein Forum ist keine Plattform, wo Abschriften aus einem Buch oder Kopien aus dem Internet (ich kann hier keinen Unterschied ausmachen) kommentarlos eingestellt werden, zudem, wenn nicht ordentlich zitiert wird, und Ordnung ist diesbezüglich kein Selbstzweck.

Darum empfehle ich dir, dein Thema noch einmal einzustellen, den Philosophen Khali Gibran mit eigenen Worten, gerne auch mit eindeutig gekennzeichneten Zitaten mit Quellenangaben und unter Beachtung des Urheberrechtes, vorzustellen und zur Diskussion zu stellen. Mit Henry hast du schon einen Interessenten gewonnen.
(Unter Informationen findest du "Hilfe zur Bedienung", da ist die Vorgehensweise zum Zitieren erklärt.)
Nur musst du natürlich auch mit Kritik rechnen und die kann auch einmal, gerade bei, vorsichtig ausgedrückt, exotischeren Ansichten etwas schroff ausfallen. Mit Hass hat das rein gar nichts zu tun.
Ich wäre erleichtert, wenn du meinen Vorschlag annehmen würdest.

nichts für ungut
okotombrok

P.S.: Das hat natürlich alles nichts mit dem Thread-Thema Musik zu tun und daher meine Bitte: wenn's nicht gerade unter den Fingernägeln brennt hier nur noch Beiträge zum Thema Musik einzustellen.
Signatur:
"Der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung wechseln können"
(Francis Picabia)
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 41, Mitglied seit 7 Jahren
Na dann sag ich mal kurz und knapp: "Schwamm 'drüber". Und ich freue mich schließlich ja doch, dass mein Beitrag hier auf Interesse gestoßen ist.
Mir persönlich haben seine Werke auch viel gegeben; und jetzt der große Schwenk zum Thema dieses Threads:

Ich bin nämlich über Musik auf Khalil Gibran gestoßen. Genauer gesagt, über diesen kurzen Abschnitt einer 74 minütigen "Weltreise":

http://www.youtube.com/watch?v=o6kfOB9BAJI
- weiterhören lohnt sich, da kommt dann auch noch Musik, nicht nur Sprache


Und da ich diesem Forum offenbar doch etwas geben kann, möchte ich auch wieder das Musikstück präsentieren, das ich ursprünglich hier auch verlinkt hatte.

Wer Musik zum Träumen, mit starken dynamischen Bögen, oder Psychedelic-/Progressive-Rock mag, der sollte in diese Band 'reinhören.
2 Hörbeispiele:
- http://www.youtube.com/watch?v=xkyhAbC4YBI
- http://www.youtube.com/watch?v=j1m1l00eaDg&feat...

Viele Stücke haben gemein, dass sie "schwerer" zu hören sind, als andere Musik. Aber das macht sie ideal, um sie aktiv zu hören und aktiv zu träumen, zu denken oder zu meditieren.

Wer Gefallen an dieser Art Musik findet, scheue bitte nicht: Ich höre viel Progressive-Rock und teile meine Schätze gern.
Mich fasziniert an dieser Musik insbesondere, nunja, die Progressivität:
Sie unterscheidet sich von anderer dadurch, dass sie keinem festen "Songschema" oder ähnlichem folgt. Das erlaubt dem Musiker, sich persönlicher und direkter auszudrücken.


Das persönliche Ausdrücken ist das, was mir in Musik wichtig ist. Musik vermag, Seelen einzufangen und zu sortieren.


(Wenn jetzt irgendetwas mit meiner Zitierweise nicht in Ordnung sein sollte, bitte löscht meinen Beitrag nicht, sondern sagt mir Bescheid und ich ändere ihn dann)
Signatur:
"Und hüte dich vor den Guten und Gerechten! Sie kreuzigen gerne die, welche ihre eigene Tugend erfinden - sie hassen den Einsamen. "
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2.307, Mitglied seit 8 Jahren
Zitat von Chaoslee:
Wer Musik zum Träumen, mit starken dynamischen Bögen, oder Psychedelic-/Progressive-Rock mag, der sollte in diese Band 'reinhören.
2 Hörbeispiele:
- http://www.youtube.com/watch?v=xkyhAbC4YBI
- http://www.youtube.com/watch?v=j1m1l00eaDg&feat...

Viele Stücke haben gemein, dass sie "schwerer" zu hören sind, als andere Musik. Aber das macht sie ideal, um sie aktiv zu hören und aktiv zu träumen, zu denken oder zu meditieren.



Na denn, willkommen am Hof des Königs! Das ist doch mal Musik!
Signatur:
Herr Oberlehrer

Die Wolken ziehen hin. Sie ziehen auch wieder her.
Der Mensch lebt einmal. Dann nicht mehr.

(Donald Duck)
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 540, Mitglied seit 8 Jahren
Die Wissenschaften, ein Sammelsurium an Zitier-Straßen mit Mega-Stau in allen Sackgassen.
Die Musik, unsere Informationsbeschallung mit Potential zur Berührung.

Schon schön!
Signatur:
Es gibt nur eine Zeit - die aktive und die passive Gegenwart - und Gravitation
ist die Antwort der Gegenwart auf die Einwirkung vergangener Wichtigkeiten.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Harald Denifle am 07.07.2012 um 08:28 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 3.044, Mitglied seit 13 Jahren
Hallo Leute,

Ein kurzer Silvestergruß von Bexxta. Es ist wieder Zeit für gute Vorsätze, und vielleicht Zeit, eventuelle schlechte Angewohnheiten abzulegen. Ein paar davon verbannt Bexxta schon einmal symbolisch:

http://www.youtube.com/watch?v=FzUIBJ7u9ac&list...

Übrigens, im Video ist eine kleine Botschaft versteckt (eigentlich zwei, aber nur eine zählt hier ;-) ). Wer sie als erstes herausfummelt, gewinnt eine Flasche Beck´s.

Viel Spaß beim Hören.
Signatur:
Ein Universum, welches zufällig entsteht und zufällig ein Phänomen namens Humor hervorbringt, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 35, Mitglied seit 6 Jahren
Alles mögliche, immer so nach Laune :)
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 35, Mitglied seit 6 Jahren
Und jetzt gerade "Kings Of Leon"
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 3.044, Mitglied seit 13 Jahren
Ist schon länger im Umlauf:
http://www.youtube.com/watch?v=EzLX5ef2G7g&list...

Alte Bilder im neuen Gewand.

Grüße!
Signatur:
Ein Universum, welches zufällig entsteht und zufällig ein Phänomen namens Humor hervorbringt, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Stueps am 04.05.2013 um 12:15 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 3.044, Mitglied seit 13 Jahren
Henry schrieb in Beitrag Nr. 2041-70:
Da muss man mal zum BVB halten - als Schalker!!! - und nu DAS!

Oh Gott Henry, mein Mitgefühl! Gäbe es für dich hier überhaupt einen echten Gewinner?

Claus schrieb in Beitrag Nr. 2041-68:
Euch einen schönen Fußballabend. Möge der Bestbezahlteste ;-) gewinnen!

Hallo Claus,

hat er, hat er!
Ich gehe schlafen. Vorher vielleicht noch ein paar vertonte Bilder, vom Bildschirm direkt ins Kleinhirn gebrannt:


http://vimeo.com/55356626

Für die Freunde des gemäßigten, eher künstlerischen Kopfkinos:

http://vimeo.com/55028438


Montag gehts dann normal weiter.

Grüße
Signatur:
Ein Universum, welches zufällig entsteht und zufällig ein Phänomen namens Humor hervorbringt, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Stueps am 26.05.2013 um 01:16 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 3.044, Mitglied seit 13 Jahren
Ein Lied hab ich gebastelt. Diesmal ohne bewegte Bilder.

Bitte beste Soundbedingungen schaffen (die guten Kopfhörer oder Bose- Bang & Olufsen- Anlage - sollte in jedem gut sortierten Haushalt vorrätig sein!), da ich keine Anhnung von Sound oder Mastering habe!!!

Viel Spaß beim Hören:

http://www.youtube.com/watch?v=DICA_lRSvl0&feat...

Beste Grüße
Signatur:
Ein Universum, welches zufällig entsteht und zufällig ein Phänomen namens Humor hervorbringt, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Stueps am 21.09.2013 um 05:25 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 576, Mitglied seit 11 Jahren
Moin Stueps, also mir gefällt er sehr und er erinnert mich auch ein wenig an den "solo sunny song".
Signatur:
Zur Bedingung des Raum und der Zeit gehört ganz unbedingt ,die absolute Bedingungslosigkeit von Raum und Zeit. Werden Raum und Zeit an Bedingungen geknüpft sind sie endlich, mit einem Beginn und einem Ende.
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben