Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Musik

Thema erstellt von Maximilian 
Beiträge: 348, Mitglied seit 13 Jahren
Alle, oder ich will mal sagen, der größte Teil der Menschen, die hier täglich ein und aus gehen, sind in meinen Augen Niveauvollere, als die meisten, die sich nicht mit so etwas beschäftigen. Kruz gesagt, ihr habt alle irgendwo Niveau.

Also möchte ich wissen, was ihr so für Musik hört. Interessiert mich einfach mal. Vom Barock bis zur Moderne. Was hört ihr?
[Gäste dürfen nur lesen]
Herzilein
Maximilian: "Kruz gesagt, ihr habt alle irgendwo Niveau."


Danke Maxi, ich weiß Du hast in erster Linie mich damit gemein! Unser Tantchen Zarah hat ja wirklich in letzter Zeit sehr nachgelassen. Sie weiß ja nicht mal mehr, daß man eigenlicht mit "t" schreibt....

PS: Es heißt nicht nur Kruz, sondern tatsächlich "Kruzifix".

Musik tut dem Gemüte gut
wenn man sie nur hören tut
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 348, Mitglied seit 13 Jahren
"Musik tut dem Gemüte gut
wenn man sie nur hören tut"

... was ja eigentlich nicht meine Frage beantworten tut.
[Gäste dürfen nur lesen]
Herzilein
Eigentlich schon.
Musik ist für mich häufiger Belästigung als Genuß. Ich hasse Schlager, Volks- und Popmusik und Blasmusik. Ich hasse Klassikradio, mit seinem blöden Geschwafel und Getue. Die wenigen Stücke, die ich mag können das garnicht gutmachen.
Fazit: mir kann Musik eigentlich gestohlen bleiben!
[Gäste dürfen nur lesen]
Glücksfee
Hi Maximilian!

Was meinen Musikgeschmack anbelangt - der is sehr breit gefächert. So richtig angefangen hat's bei mir mit Grunge - Pearl Jam lieb ich bis heute, Nirvana war früher recht wichtig für mich (wird wohl jeder aus meiner Generation sagen).
Später wurden dann Radiohead, Björk und Portishead wichtig für mich (bunte Miscchung - ich weiß).
94 hielt ich mein erstes Tocotronic-Album in den Händen und hab Feuer für junge, deutschsprachige Musik gefangen, hab über diesen Faible Bands wie Blumfeld (die ich inzwischen nicht mehr so arg mag), Kolossale Jugend, Die Sterne, Element Of Crime oder die Aeronauten für mich entdeckt (mit dieser Leidenschaft stand ich damals, zu einem Zeitpunkt, als man mit deutschen Texten noch zwangsläufig Schlager verband, ziemlich allein da - zumindest in meinem Umfeld, was ganz schön frustrierend sein kann, da man zwangsläufig die Zielscheibe für Späße von Arschlöchern is...)
Über ein Blumfeldzitat bin ich dann auf die Smiths aufmerksam geworden - göttliche Texte!!! Die sind echt großartig!!!
Depeche Mode und the Cure find ich ebenfalls ziemlich genial.
Vor ein paar Jahren hab ich dann ein Best of Album mit Duetten von Ella Fizgerald und Louis Armstrong entdeckt und war sofort hin und weg - Nina Simone mag ich auch super gern.
In letzter Zeit hör ich viel PJ Harvey, Tom Waits,Nick Drake, Jeff Buckley, Liz Phair und seitdem ich mit nem Mädel befreundet bin, dass ihre Freizeit damit verbringt, vorm Computer zu sitzen und mit Gitarre und Synthie Musik einzuspielen, interessier ich mich auch für die eher technischen Geschichten (kein Techno - das is mir zu ... kühl irgendwie) - Nine Inch Nails zB. oder Placebo.
Und grad eben komm ich von nem Konzert von Urlaub in Polen - ebenfalls sehr viel elektronisches Rumgefrickel mit E-Gitarre und sehr krassem Schlagzeug - gigantisch, aber es war halt echt kurz (ca. ne Stunde - so ne Sauerei - da war ja die Fahrt da hin länger!).
Wie ich mich kenne, werd ich demnächst noch was ergänzen ... ich find halt so viel toll - hab bestimmt was vergessen ... hmm ... demnächst mehr, jetzt erstmal schlafen.

Liebe Grüße
la Fee
[Gäste dürfen nur lesen]
Michael
Am lhöre als Jugendlicher am liebsten hip-hop oder Hardrock.
[Gäste dürfen nur lesen]
Moonwalker
Mahlzeit,

zum Thema Musik geb ich auch mal meinen Senf zu!!
Also ich muss sagen das die Musik die tagein tagaus im Radio gespielt wird bis auf einige wenige ausnahmen schrott ist!! Meine Meinung!! So richtig gute Musik läuft selten!!
Was mich betrifft steh ich auf die Musiker wie Bruce "The Boss" Springsteen, John Lee Hooker, U2, James Last (teilweise)!! Das sind Musiker die ehrliche Musik machen und vor allem John Lee Hooker, der leider schon verstorben ist, haben Texte die unter die Haut gehen!!
Für solche Musik die in diese Richtung geht bin ich sehr offen!!
So, das war es von mir!!
Sauber bleiben!!

Greetz
The Moonwalker
[Gäste dürfen nur lesen]
Herzilein
Hallo Moonwalker,

Du sprichst mir aus der Sehle. James Last aber erst höchstens an laster Stelle.

In diesem Sinne

Herzilein
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 348, Mitglied seit 13 Jahren
Ich höre gerne und fast ausschließlich Mike Oldfield, falls das jemand kennt.
[Gäste dürfen nur lesen]
†o†engräber
Am liebsten hör ich Eminen und seine Band D12. Ja Rule ist aber auch nicht schlecht.
Korn finde ich, ist die die beste Rockband.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 19, Mitglied seit 13 Jahren
Ich höre am liebsten Klassik (am liebsten Beethoven).
Signatur:
Tempus fugit!
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." (Albert Einstein)
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 348, Mitglied seit 13 Jahren
Klassik höre ich auch sehr gerne. Beethoven und Tchaikovsky bevorzugt. Aber auch viele andere Komponisten (auch aus dem Barok (wie Bach) sind sehr gut).
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.842, Mitglied seit 13 Jahren
In Zeiten, in denen es die arabische Welt nicht leicht hat, kann es nicht schaden mich als Fan orientalischer Musik zu outen.
z.B. Rabih Abou - Khalil (der spielt die Ud)
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 121, Mitglied seit 13 Jahren
hallo..

ausser dem " neumodischem getue " ( grins ) liebe ich alles was GUT ist...

klassik... hauptsächlich mahler

rock von AC/DC bis ZZtop

jazz von bela fleck bis Frank Zappa ( jawohl...bezeichne den als jazzer und noch avantgardistisch dazu )

blues von luther allison bis johnny winter..

hört sich so nach oportunistischem querbeet mit möglichst nur " den best of " an..

bis aber sammler...habe in etwa 3.600 cd´s

maximillian ... ich habe die komplette sammlung von mike oldfield...
besonders die " tubular bells trilogie " hat es mir angetan...
was ich zwar ein wenig schade finde ,ist der zeitliche abstand der " sequels ".. man ist fast gezwungen, sich den ersten teil nochmals anzuhören bevor man sich die beiden anderen zu gemüte führt..

wage zu behaupten dass "incantations " und " hergest ridge " gleichwertig oder sogar fast besser sind als sein erstes album..( welches grandios ist )

[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.842, Mitglied seit 13 Jahren
Hi branworld,
wer zum Teufel ist bela fleck??
[Gäste dürfen nur lesen]
Herzilein
Hallo Maximillian,

wo zum Teufel liegt das Barok, in Nordafrika ??
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 121, Mitglied seit 13 Jahren
hallo zara t.

bela fleck..hmmmm...beschreibt man eigentlich mit wahnsinn.

der typ spielt jazz auf´m banjo...manchmal " banjo pur " oder entfremdet mit effektgeräten..

seine beiden begleiter ( zusammen nennen sie sich " bela fleck & the flecktones " spielen instrumente , die ansich auch nicht zu beschreiben sind
der " bassist " spielt auf einem solchen.. erkennt man aber als bass nicht mehr wieder...
meist ist das " gerät " zugetuckert mit effektgeräten hihi..
drummer ....hmmmm... eher percussionist... spielt auf allem was lärm macht oder als rythmusgerät benutzt werden kann.

aber die musik ... wow...soundmäßig zwischen traditionellem jazz.. worldmusik.. und rock..

klingt abenteuerlich und improvisiert... aber perfekt durchdacht..

man findet bela fleck in jedem grösserem plattenladen...oder bei WOM...
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.842, Mitglied seit 13 Jahren
Thanks, werds mir anhören.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 105, Mitglied seit 11 Jahren
Okaaay ; -) ich hoere geradezu alles bis auf Techno . In meinen Augen ist dies auch keine Musik mehr ;P.
Also Breit gefaechert. Von Comedian Harmonists zu Dean Martin , ueber Frank Sinatra ,zu Klassik wie Brahms, Chopin , Grieg . Seeehr gerne hoere ich auch Musikals like "My fair lady" .
Ansonsten Max Raabe und das Palast´Orchester , Abba , Shakira und lieder mit Ausdruck wie "Dont worry , be happy" . Naja denne . ; -) cYa ^^
Viktor
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 53, Mitglied seit 13 Jahren
Interessanten musikgeschmack scheinen hier die Glücksfee und Branworld zu haben.

Wobei ich nicht verstehe wieso "techno", von vielen, mit kalt assozieiert wird?
Klar gibt es eiskalte "technotracks" aber es gibt doch in jeder richtung "kalte" songs/titel/stücke/werke, sehr viel kälte empfinde ich bei klassischer musik - die ist oft so gerade berechnend und ernst also: Kalt. Wobei bei techno wohl eher die sinnesbewegende seite im vordergrund steht, mir ist diese musikrichtung manchmal zu hart und aggressiv aber der "happysound" finde ich überwiegt gottseidank.

Wer behauptet techno sei keine musik ist in diesem bereich einfach nur ungebildet.

Keinenfalls will ich techno hier hierarchisch vor andere musikrichtungen setzen - aber es ist nun mal ein sound der in der entwicklung der musik nicht wegzudenken ist, der vorallem in der studioproduktion die entwicklung enorm voranngetrieben hat und aus dem sich viele andere musikrichtungen entwickelt haben.

Mein Musikgeschmack geht zur zeit in die richtungen: Electro, Trip Hop, Psytrance, Progressive, Goa, Chillout und neuer musik die so einen einschlag vom 60`s hippie sound hat (Psyelectrorock?).
Gesang ist mir wichtig zur zeit, nach einer langen phase in der ich sehr viel akustisches gehört habe.

PS (@maximilian:) Zuerst behauptest du das radioprogramm sei etwas seicht - und dann schreibst du das du U2 und Springsteen sehr gerne magst - und beides findet man doch täglich in irgendwelchen radiosendungen. Ich finde über das radio sollte nicht zu sehr hergezogen werden - vorallem im vergleich zum TV schneidet es enorm gut ab finde ich.

Beitrag zuletzt bearbeitet von S Ritter am 02.12.2005 um 08:58 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben