Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Lustig?

Thema erstellt von Real 
avatar
Beiträge: 1.052, Mitglied seit 12 Jahren
Nach jedem Flug füllen Piloten ein Formular aus, auf dem sie die Mechaniker über Probleme informieren, die während des Fluges aufgetreten sind und eine Reparatur oder eine Korrektur erfordern.

Die Mechaniker informieren im Gegenzug auf dem unteren Teil des Formulars die Piloten darüber, welche Maßnahmen jeweils ergriffen wurden, bevor das Flugzeug wieder starten darf.

I.A. einige Beschwerden und Probleme, die tatsächlich so von Piloten eingereicht wurden und der jeweilige Antwort-Kommentar eines Mechanikers.

P = Problem, das vom Piloten berichtet wurde.
S = Die Lösung/Maßnahme des Ingenieurs/Mechanikers.

P: Bereifung innen links muss fast erneuert werden.
S: Bereifung innen links fast erneuert.

P: Testflug OK, Landung mit Autopilot sehr hart.
S: Landung mit Autopilot bei diesem Flugzeugtyp nicht installiert.

P: Im Cockpit ist irgendetwas locker.
S: Wir haben im Cockpit irgendetwas wieder fest gemacht.

P: Tote Käfer auf der Scheibe.
S: Lebende Käfer im Lieferrückstand.

P: Der Autopilot leitet trotz Einstellung auf "Höhe halten" einen Sinkflug von 200 fpm ein.
S: Wir können dieses Problem auf dem Boden leider nicht nachvollziehen.

P: Hinweis auf undichte Stelle an der rechten Seite.
S: Hinweis entfernt.

P: DME ist unglaublich laut.
S: DME auf glaubwürdigere Lautstärke eingestellt.

P: IFF funktioniert nicht.
S: IFF funktioniert nie, wenn es ausgeschaltet ist.

P: Vermute Sprung in der Scheibe.
S: Vermute Sie haben recht.

P: Antrieb 3 fehlt.
S: Antrieb 3 nach kurzer Suche an der rechten Tragfläche gefunden.

P: Flugzeug fliegt komisch.
S: Flugzeug ermahnt, ernst zu sein und anständig zu fliegen.

P: Zielradar summt.
S: Zielradar neu programmiert, so dass es jetzt in Worten spricht.

P: Maus im Cockpit.
S: Katze installiert.
Signatur:
All sind alle
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.312, Mitglied seit 10 Jahren
Hallo an alle,

heute morgen ist mir mein Rosinenbrötchen vom Tisch gefallen. Da wusste ich, der Teilchenbeschleuniger ist wieder in Betrieb (Jürgen Meier, WDR 2)

Dies ist ein Beispiel für gedankliche Verschränkung.

MfG
Harti
Signatur:
Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen. A.E.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.208, Mitglied seit 10 Jahren
Hallo Harti,

Harti schrieb in Beitrag Nr. 790-75:
heute morgen ist mir mein Rosinenbrötchen vom Tisch gefallen.

das kommt davon, wenn man den Spin seiner Elementarrosinen nicht beachtet.
Mach's wie ich, behalte deine Rosinen im Kopf. ;-)

mfg okotombrok
Signatur:
"Der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung wechseln können"
(Francis Picabia)
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2.991, Mitglied seit 10 Jahren
Harti schrieb in Beitrag Nr. 790-75:
Dies ist ein Beispiel für gedankliche Verschränkung.

meinst Du wirklich Ver.... oder doch eher Be....


Signatur:
Wer jung ist, meint, er müsste die Welt retten :smiley8:
Der Erfahrene erkennt, dass er nicht alle Probleme lösen kann
:smiley3:
Beitrag zuletzt bearbeitet von Hans-m am 23.11.2009 um 12:33 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.312, Mitglied seit 10 Jahren
Hallo Hans-m und Okotombrok,
ich hatte auch zuerst daran gedacht, das Wort "Beschränkung" in Klammern dazu zu setzen. Aber eigentlich beruhen Witze tatsächlich in aller Regel auf der gedanklichen Verschränkung von zwei verschiedenen Sichtweisen. Es erfolgt nämlich meist ein überraschender Wechsel der Perspektive, in meinem Beispiel liegt er in der Bedeutung des Wortes "Teilchen" . Der Witz schien mir deshalb für dieses Forum besonders geeignet.

MfG
Harti
Signatur:
Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen. A.E.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2.991, Mitglied seit 10 Jahren
Wer kennt den Unterschied zwischen einem überfahrenen Politiker und einer überfahrenen Katze?
.
.
.
Vor der Katze sind Bremsspuren
.
Signatur:
Wer jung ist, meint, er müsste die Welt retten :smiley8:
Der Erfahrene erkennt, dass er nicht alle Probleme lösen kann
:smiley3:
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 576, Mitglied seit 11 Jahren
In einem Kloster müssen 4 Mönche, wie üblich, nacheinander zur Beichte.
Nach der Beichte tauschen sie sich kurz untereinander aus.

Der 1. Mönch zum Beichtvater: Ich bitte um Vergebung, denn ich habe Bruder Johannes in Gänze, für ca. 10 Minuten, nackt gesehen.
Ooooh welch Sünde, bete ein 10-minütiges Vater unser und reinige anschließend deine Augen 10 Minuten mit dem Weihwasser in der Taufschale.

Der 2. Mönch zum Beichtvater: : Ich bitte um Vergebung, ich habe Bruder Johannes edelstes Stück, für ca. 20 Minuten, in der Hand gehabt.
Ooooh welch Sünde, bete ein 20-minütiges Vater unser und reinige anschließend deine Hand 20 Minuten mit dem Weihwasser in der Taufschale.

Darauf hin sagte der eine Mönch zum dem Anderen, komm lass uns die Beichtreihenfolge tauschen, denn bevor du nun 40 Minuten deinen Hintern ins Wasser der Taufschale halten musst, lass mich noch wenigstens vorher 30 Minuten damit gurgeln.
Signatur:
Zur Bedingung des Raum und der Zeit gehört ganz unbedingt ,die absolute Bedingungslosigkeit von Raum und Zeit. Werden Raum und Zeit an Bedingungen geknüpft sind sie endlich, mit einem Beginn und einem Ende.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2.991, Mitglied seit 10 Jahren
Ein Mann und eine Frau verabreden sich zu einem „Blind Date“
Er schreib in seiner Mail: „Ich würde Dich, nach so vielen Mails, nun gerne persönlich treffen. Wir können ja etwas durch die Stadt flanieren.
Sie willigt ein und beide verabreden sich.
Als er dann in der Stadt seine Chatpartnerin sieht, erschreckt er. Sie hat ungefähr 150 Kg Lebendgewicht.
Unerkannt macht er sich aus dem Staub.
Am nächsten Tag mailt ihm die versetzte Frau: „Wir wollten doch durch die Stadt flanieren.“
Darauf antwortet er: „Richtig! flanieren, nicht planieren.
Signatur:
Wer jung ist, meint, er müsste die Welt retten :smiley8:
Der Erfahrene erkennt, dass er nicht alle Probleme lösen kann
:smiley3:
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
Selbst die Bundeswehr muss jetzt sparen.
Vielleicht ist das ein brauchbarer Ansatz.

http://www.pagenstecher.de/fake/c3712p1/Smart/ForTw...

MfG Ernst Ellert II.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.052, Mitglied seit 12 Jahren
Die Firma bekommt nen neuen Chef, der für seine Härte bekannt ist.
Er erträgt niemanden, der nicht Alles bei der Arbeit gibt und ist bekannt dafür, Arbeiter, die sich faul geben, sofort zu feuern.

Am ersten Tag wird er durch die Büros geführt und der Chef sieht, wie jemand sich gegen die Wand im Flur lehnt.
Alle Mitarbeiter können ihn sehen und der Chef denkt, hier bietet sich eine gute Gelegenheit, den Mitarbeitern zu zeigen, dass er sowas nicht dulden werde.
Er geht zu dem Tyoen hin und fragt ganz laut:
"Wie viel verdienen Sie in der Woche?"
Ein bisschen überrascht antwortet der Mann: " 300,- € die Woche, wieso?"
Der Chef holt seine Geldbörse heraus, drückt ihm 600,- € in die Hand und schreit ihn an :
"Weil du hier verfaulst, - das ist dein Lohn für 2 Wochen, nun HAU AB und komme nicht wieder!"

Der Chef fühlt sich toll, weil er allen gezeigt hat, dass Faulheit nicht mehr geduldet wird und fragt die anderen Mitarbeiter:
"Kann mir jemand sagen, was dieser faule Sack hier gemacht hat?"

Mit einem Lächeln im Gesicht sagt dann einer der Mitarbeiter: "Er hat uns Pizza geliefert!"
Signatur:
All sind alle
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.052, Mitglied seit 12 Jahren
Nach den Sommerferien ist bei der Lehrerin und ihren Zweitklässlern - die sie auch schon im Vorjahr in der Ersten hatte - der Schulrat zu Gast.
Sie schreibt einen Satz an die Tafel, den die Schüler vorlesen müssen: "Die Wiese ist schön grün."

Keiner traut sich. Die Lehrererin: Na, wer kann mir diesen Satz denn vorlesen? Niemand?

Da meldet sich plötzlich Fritzchen aus der letzten Reihe.
Der Lehrerin wird schon ganz Angst, da der Fritz zu den schlechteren Schülern gehört und im Vorjahr noch nicht recht lesen konnte.
Die Lehrerin: "Ja, Fritzchen, bitte." Der Fritz liest vor: "Die Lehrerin hat einen knackigen Arsch."
Darauf die Lehrerin: "Nein, Fritz, nein, hier steht doch: Die Wiese ist schön grün."

Der Fritz dreht sich zur Seite und sagt zum Schulrat, der neben ihm sitzt: "Du Depp, wenn Du schon nicht lesen kannst, dann sag mir wenigstens nix Falsches vor!"
Signatur:
All sind alle
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2.991, Mitglied seit 10 Jahren
Aufkleber auf einem PKW:

Überholen Sie Ruhig,
unser Bestatter hat zur Zeit Sonderkonditionen:
ZWEI SÄRGE ZUM PREIS VON EINEM
Signatur:
Wer jung ist, meint, er müsste die Welt retten :smiley8:
Der Erfahrene erkennt, dass er nicht alle Probleme lösen kann
:smiley3:
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2.991, Mitglied seit 10 Jahren
Gottlieb Daimler, ich danke Dir dafür, dass Du den Mercedes erfunden hast,
So können wir Rentner, notoriische Schleicher oder Linksfahrer bereits aus der Ferne erkennen.
__________________________________________

Nun ein etwas makabrer Spruch:

Mercedesfahrer, nehmt Euch in acht!
Was Menschen droht, die einen Stern tragen, lehrt und die Geschichte


sorry, makaber, aber den wollt ich noch loswerden.
Signatur:
Wer jung ist, meint, er müsste die Welt retten :smiley8:
Der Erfahrene erkennt, dass er nicht alle Probleme lösen kann
:smiley3:
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
Beide werden von mir über alle Maßen geliebt.
Beide werde ich niemals beherrschen können.

Meine Frau und die deutsche Sprache.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2.991, Mitglied seit 10 Jahren
Der Lehrer versucht der Klasse die Gross- und Kleinschreibung beizubringen.
Kurze Erklärung des Lehrers: "Alles, was man anfassen kann, wird gross geschrieben."
"Wer kann mir einen Satz an die Tafel schreiben?"


Fritzchen meldet sich, geht zur Tafel und schreibt folgenden Satz:
Unsere katze läuft Hintern ofen.

Sagt der Lehrer: "Aber Fritzchen, dass ist doch falsch."
Darauf antwortet Fritzchen:" Wieso? alles was man anfassen kann, ist gross geschrieben:
Unsere Katze kann man nicht anfassen, die kratzt und beisst, den Hintern kann man anfassen und den Ofen kann man auch nicht anfassen, weil man sich dann die Finger verbrennt."
Signatur:
Wer jung ist, meint, er müsste die Welt retten :smiley8:
Der Erfahrene erkennt, dass er nicht alle Probleme lösen kann
:smiley3:
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 11, Mitglied seit 8 Jahren
Zwei Kannibalen essen einen Clown.

Sagt der eine zum anderen: "Der schmeckt aber komisch."
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2.991, Mitglied seit 10 Jahren
Wie nennen die Kanibalen einen Rollstuhlfahrer?
Essen auf Rädern
____________________

Treffen sich zwei Kanibalen:"Hast Du meine Frau gesehen?"
antwortet der andere:"Nein"
darauf der erste wieder: "Du lügst! - Du kaust ja noch!"
Signatur:
Wer jung ist, meint, er müsste die Welt retten :smiley8:
Der Erfahrene erkennt, dass er nicht alle Probleme lösen kann
:smiley3:
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
Was steht bei Familie Kanibal im Vorratsschrank?
Head and shoulders!
.
.
.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.052, Mitglied seit 12 Jahren
Ein Mann fragt ein hübsches Mädchen: "Würden Sie für eine Millionen mit einen wildfremden Mann schlafen?".
"Aber sicher, sofort!". "Würden Sie für 30 Euro mit mir schlafen?". "Wofür halten Sie mich denn?".
"Tja, das haben wir doch schon geklärt und jetzt verhandeln wir noch über den Preis, wenns recht ist."
Signatur:
All sind alle
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.052, Mitglied seit 12 Jahren
Ein Arzt stellt mitten in der Nacht fest, daß sein Keller unter Wasser steht. Sofort ruft er einen Klemptner an.
Dieser weigert sich allerdings, zu dieser späten Stunde noch zu kommen. Daraufhin wird der Arzt aufgebracht und erklärt,
dass er auch mitten in der Nacht kommen muss, wenn er zu einem Notfall gerufen wird.

Eine viertel Stunde später ist der Klempner da. Gemeinsam mit dem Arzt betritt er die Kellertreppe, die bereits zur Hälfte unter Wasser steht.
Der Klemptner öffnet seine Tasche, holt zwei Dichtungsringe heraus, wirft diese ins Wasser und sagt:
"Wenn es bis morgen nicht besser ist, rufen Sie wieder an."


Signatur:
All sind alle
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben