Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Gibt es den "absoluten Zufall"?

Thema erstellt von Skeptika 
Beiträge: 1.311, Mitglied seit 14 Jahren
Ist man selbst Zufall?
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.311, Mitglied seit 14 Jahren
Da trennt sich die Spreu vom Weizen.
Entweder fühlt man sich gewollt, oder man fühlt sich als Laune der Natur.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.311, Mitglied seit 14 Jahren
Eine Laune der quanten
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.311, Mitglied seit 14 Jahren
Sorry ich bleibe nächstes mal bei mir ☝️
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 207, Mitglied seit 8 Jahren
Habenix schrieb in Beitrag Nr. 2372-40:
Zufall wäre wenn man nicht existieren würde.

Ich weiß nicht, ob ich soetwas noch ernst nehmen soll oder ob hier nicht jede Antwort vergebens ist...
Bist du in die Schule gegangen?
Hattest du dort Biologieunterricht?
Kennst du dich mit der menschlichen Fortpflanzung aus?
Weißt du, wieviele Spermien sich bei einem Samenerguss zur weiblichen Eizelle auf den Weg machen?
Es sind Millionen! Jedes Spermium hat das Potenzial, ein neues Leben zu erschaffen und nein, es ist definitiv kein Zufall, dass diese Millionen von Schwimmern sich umsonst auf den Weg machen, sondern es ist eine vollkommen plausible und natürliche Sache, dass beim menschlichen Sex nicht Millionen Babys entstehen! Wenn also all diese Babys nicht entstehen, dann ist das definitiv kein Zufall, sondern eine biologische Notwendigkeit. Das schnellste und kräftigste Spermium macht das Rennen und auch das ist kein Zufall.

Habenix schrieb in Beitrag Nr. 2372-41:
Ist man selbst Zufall?

Nein. Mann + Frau + Geschlechtsverkehr (zur richtigen Zeit) = Schwangerschaft.
Das schnellste Spermium gewinnt und so bist auch du entstanden.

Habenix schrieb in Beitrag Nr. 2372-44:
Sorry ich bleibe nächstes mal bei mir ☝️

Dafür wäre ich dir wirklich dankbar.
Signatur:
25 - 5 : 5 = 4!
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.311, Mitglied seit 14 Jahren
Und was machen die quanten in der Zwischenzeit?
Man kann doch nicht das offensichtliche zur Wahrheit nehmen,wenn wir soviel nicht wissen.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Habenix am 17.10.2022 um 19:56 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.311, Mitglied seit 14 Jahren
Übrigens, die hohe schule der Konversation ist es, den anderen nicht zubeleidigen.
Wer sich beherrschen kann ist klar im Vorteil.
Einfach runterschlucken den hsss auf mich, mach ich ja bei dir auch.
Iich kann ja auch nix dafür das ich geboren bin und hier auf dich treffe. Ich sach ja nur meine sicht der Welt/
Es ist möglich so zudecken, ohne ein böser Mensch zu sein.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 207, Mitglied seit 8 Jahren
Habenix schrieb in Beitrag Nr. 2372-47:
Übrigens, die hohe schule der Konversation ist es, den anderen nicht zubeleidigen.

Oh, bist du beleidigt, nur weil ich dir etwas Nachhilfe in Biologie gegeben habe?

Habenix schrieb in Beitrag Nr. 2372-47:
Wer sich beherrschen kann ist klar im Vorteil.

Dann bist du wohl leider im Nachteil, denn du kannst dich scheinbar nicht beherrschen, deine sinn- und inhaltsleeren Kommentare in andere Beitragsstränge zu versprühen. Hast du nicht extra einen eigenen Thread "Selbstgespräche" dafür bekommen, damit du den sachlichen Austausch anderer Forenteilnehmer nicht mehr zerschießt?

Habenix schrieb in Beitrag Nr. 2372-47:
Einfach runterschlucken den hsss auf mich, mach ich ja bei dir auch.

Nein. Kennst du den Spruch: "Die Dummen regieren die Welt, weil die Klügeren stets nachgeben"?
Ich finde, man muss schon ab und zu mal klare Kante zeigen, damit es nicht gar zu sehr ausufert.

Aber eigentlich ist es mir ziemlich egal. Das Forum hat jeglichen Glanz und sein Alleinstellungsmerkmal verloren. Das sieht man schon an der Anzahl der aktiven Mitglieder und der Menge von neuen Beiträgen pro Tag / pro Woche / pro Monat. Wenn man sich hier wirklich intensiv und sachlich austauschen könnte, wäre der Zulauf vielleicht größer, aber dazu müsste man seitens der Moderation / Administration deutlicher zeigen, dass man hier contentfreien Spam nicht duldet und bei allem Respekt: Was du hier schreibst, hat weder mit dem Thema "Zeit" noch überhaupt mit Wissenschaft oder wenigstens Philosophie zu tun, sondern ist wirklich komplett inhaltsleer.

Nachtrag: Wir leben ja glücklicherweise in einer Gesellschaft mit Religionsfreiheit und "religionsfrei" beinhaltet zumindest für mich einmal, dass ich frei von jeglicher religiösen Belästigung leben kann. Ein Vegetarier möchte sich auch nicht ständig einer Fleischwerbung oder dem Geruch von Steaks auf dem Grill ausgesetzt fühlen. Insofern wäre es doch wirklich rücksichtsvoll, Anders- und vor allem Nichtgläubige von seinen ganz persönlichen Glaubensvorstellungen zu verschonen und sie auch nicht ständig mit eigenen verbalen Ergüssen im Zusammenhang mit dem eigenen Glaubensbild zu belästigen. Ich meine, wie groß muss die innere Leere sein, dass man seinen Glauben in so einem kleinen Forum mit höchstens fünf aktiven Usern derart breit treten muss?
Signatur:
25 - 5 : 5 = 4!
Beitrag zuletzt bearbeitet von Skeptika am 19.10.2022 um 06:46 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.311, Mitglied seit 14 Jahren
Hallo Skeptika,
Du kannst mich nicht beleidigen, ich finde es nur schade das du meinst ich wäre so viel dümmer , nur weil ich eine komplett andere sichtweise vom Leben habe.
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben