Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Witze

Thema erstellt von Knieinhaber 
Akex:D
Treffen sich zwei Beamten während der "Arbeit" auffen Flur,
fragt der eine so: Na kannst du auch nich schlafen ? ^^

^^ ENDE ;) !!!
[Gäste dürfen nur lesen]
Kipan
Was macht eine Blondine, wenn sie vor einer Glaswand steht?
Sie fragt sich was wohl dahinter ist
[Gäste dürfen nur lesen]
Jukip
Eine Blondine schenkt ihrem Mann ein weißes Hemd.
Sagt der Mann: "Warum ihast Du mir ein nasses Hemd eingepackt?"
Blondine: "Du wolltest doch ein blaues Hemd"
Sagt der Mann: "Warum machst Du es dann nass?"
Blondine; "Damit es sich blau verfärbt, Wasser ist doch blau"
[Gäste dürfen nur lesen]
Wietzig
Die Lichtgeschwindigkeit ist unabhängig vom Bewegungszustand des Beobachters.
[Gäste dürfen nur lesen]
Golany
Ha, ha, ha, ich lach mich tot
[Gäste dürfen nur lesen]
Sochin
Achtung! Für Naturwissenschaftler!

Was ist der kürzeste Mathematikerwitz?

Sei Epsilon kleiner 0...


Noch einer:
In der Nähe von Bonn wurde kürzlich ein Epsilon gefunden,
das ist so klein, dass, wenn man es durch 2 Teil negativ wird.
[Gäste dürfen nur lesen]
Sochin
Es muss natürlich heißen ..., dass es, wenn man es durch 2 teilt negativ wird.
[Gäste dürfen nur lesen]
IceBone
Was ist eine gute Fee ?


Eine Frau, die sich nach dem Sex in eine Kiste Bier und 2 Kumpels verwandelt :)
[Gäste dürfen nur lesen]
Uwe
Notizen des unerfahrenen Chilitesters Edgar, der seinen Urlaub in Texas verbrachte.

"Kürzlich wurde mir die Ehre zuteil, als Ersatzpunktrichter bei einem Chili-Kochwettbewerb zu fungieren. Der Ursprüngliche Punktrichter war kurzfristig erkrankt und ich stand gerade in der Nähe des Punktrichtertisches herum und erkundigte mich nach dem Bierstand, als die Nachricht über seine Erkrankung eintraf.

Die beiden anderen Punktrichter (beide gebürtige Texaner) versicherten mir, daß die zu testenden Chilis nicht allzuscharf sein würden. Außerdem versprachen Sie mir Freibier während des ganzen Wettbewerbes und ich dachte mir PRIMA, LOS GEHT`S!

Hier sind die Bewertungskarten des Wettbewerbes:

Chili Nr 1: Mike`s Maniac Mobster Monster Chili

Richter1: Etwas zu Tomatenbetont; amüsanter kick
Richter2: Angenehmes, geschmeidiges Tomatenaroma. Sehr mild.
Edgar: Ach Du Scheiße! was ist das für Zeug!? Damit kann getrocknete Farbe von der Autobahn lösen!! Brauchte zwei Bier um die Flammen zu löschen; ich hoffe, das war das übelste; Diese Texaner sind echt bescheuert!


Chili Nr 2: Arthur`s Nachbrenner Chili

Richter 1: Rauchig, mit einer Note von Speck. Leichte Pepperonibetonung
Richter 2: Aufregendes Grill Aroma, braucht mehr Peperonis um ernst genommen zu werden.
Edgar: Schließt dieses Zeug vor den Kindern weg! Ich weiß nicht, was ich außer Schmerzen hier noch schmecken könnte. Zwei Leute wollten mir erste Hilfe leisten und schleppten mehr Bier ran, als sie meinen Gesichtsausdruck sahen.


Chili Nr 3: Fred`s berühmtes "Brennt die Hütte nieder Chili"

Richter 1: Excellentes Feuerwehrchili! Mordskick! Bräuchte mehr Bohnen.
Richter 2: Ein Bohnenloses Chili, ein wenig salzig, gute Dosierung roter Pfefferschoten.
Edgar: Ruft den Katastrophenschutz! Ich habe ein Uranleck gefunden. Meine Nase fühlt sich an, als hätte ich Rohrfrei geschnieft. Inzwischen weiß jeder was zu tun ist: bringt mir mehr Bier, bevor ich zünde!! Die Barfrau hat mir auf den Rücken geklopft; jetzt hängt mein Rückgrat vorne am Bauch. Langsam krieg ich eine Gesichtslähmung von dem ganzen Bier.


Chili Nr. 4: Bubba`s Black Magic

Richter 1: Chili mit schwarzen Bohnen und fast ungewürzt. Enttäuschend.
Richter 2: Ein Touch von Limonen in den schwarzen Bohnen. Gute Beilage für Fisch und andere milde Gerichte, eigentlich kein richtiges Chili.
Edgar: Irgendetwas ist über meine Zunge gekratzt, aber ich konnte nichts schmecken. Ist es möglich einen Tester auszubrennen? Sally, die Barfrau stand hinter mir mit Biernachschub; die hässliche Schlampe fängt langsam an HEISS auszusehen; genau wie dieser radioaktive Müll, den ich hier esse. Kann Chili ein Aphrodisiakum sein?


Chili Nr. 5: Lindas legaler Lippenentferner

Richter 1: Fleischiges, starkes Chili. Frisch gemahlener Chayennepfeffer fügt einen bemerkenswerten kick hinzu. Sehr beeindruckend.
Richter 2: Hackfleischchili, könnte mehr Tomaten vertragen. Ich muß zugeben, daß der Chayennepfeffer einen bemerkenswerten Eindruck hinterläßt.
Edgar: Meine Ohren klingeln, Schweiß läuft in Bächen meine Stirn hinab und ich kann nicht mehr klar sehen. Mußte furzen und 4 Leute hinter mir mußten vom Sanitäter behandelt werden. Die Köchin schien beleidigt zu sein, als ich ihr erklärte, daß ich von Ihrem Zeug einen Hirnschaden erlitten habe.


Chili Nr 6: Veras sehr vegetarisches Chili

Richter 1: Dünnes aber dennoch kräftiges Chili. Gute Balance zwischen Chilis und anderen Gewürzen.
Richter 2: Das beste bis jetzt! Agressiver Einsatz von Chilischoten, Zwiebeln und Knoblauch. Superb!
Edgar: Meine Därme sind nun ein gerades Rohr voller gasiger, schwefeliger Flammen. Ich habe mich vollgeschissen als ich furzen mußte und ich fürchte es wird sich durch Hose und Stuhl fressen. Niemand traut sich mehr hinter mir zu stehen. Kann meine Lippen nicht mehr fühlen. Ich habe das dringende Bedürfniss, mir den Hintern mit einem großen Schneeball abzuwischen.


Chili Nr 7: Susannes "Schreiende-Sensation-Chili"

Richter 1: Ein moderates Chili mit zu großer Betonung auf Dosenpepperoni.
Richter 2: Ahem, schmeckt als hätte der Koch tatsächlich im letzten Moment eine Dose Pepperoni reingeworfen. Ich mache mir Sorgen um Richter Nr. 3. Er scheint sich ein wenig unwohl zu fühlen und flucht völlig unkontrolliert.
Edgar: Ihr könnt eine Granate in meinen Mund stecken und den Bolzen ziehen; ich würde nicht einen Mucks fühlen. Auf einem Auge sehe ich garnichts mehr und die Welt hört sich wie ein großer rauschender Wasserfall an. Mein Hemd ist voller Chili, daß mir unbemerkt aus dem Mund getropft ist und meine Hose ist voll mit Lavaartigem Schiss und passt damit hervorragend zu meinem Hemd.
Wenigstens werden sie bei der Autopsie schnell erfahren was mich getötet hat. Habe beschlossen das Atmen einzustellen, es ist einfach zu schmerzvoll. Was soll`s, ich bekomme eh keinen Sauerstoff mehr. Wenn ich Luft brauche, werde ich sie einfach durch dieses große Loch in meinem Bauch einsaugen.


Chili Nr. 8: Helenas Mount Saint Chili
Richter 1: Ein perfekter Ausklang; ein ausgewogenes Chili, pikant und für jeden geeignet. Nicht zu wuchtig, aber würzig genug um auf seine Existenz hinzuweisen.
Richter 2: Dieser letzte Bewerber ist ein gut balanciertes Chili, weder zu mild noch zu scharf. Bedauerlich nur, daß das meiste davon verloren ging, als Richter Nr. 3 ohnmächtig vom Stuhl fiel und dabei den Topf über sich ausleerte. Bin mir nicht sicher, ob er durchkommt.
Armer Kerl; ich frage mich, wie er auf ein richtig scharfes Chili reagiert hätte....
[Gäste dürfen nur lesen]
Uwe
Treffen sich zwei alte Freunde nach langer Zeit wieder:
"Mensch Karl-Heinz, ewig nicht gesehen! Wie gehts denn, was macht die Kunst?"
"Na na na mi mi mir ge ge gehts guuuuut. Ha ha ha hab a a a aber k k k keine Z z z zeit..."
"Hoi, wo musst Du denn hin?"
"Nu i i i i iich ha ha hab ei ei ei ein Vo vo vo vor ste ste stell llll lllllllll lungs ge ge ge gesp sp spräch b b b beim Ra ra ra radio"
"Beim Radio? Als was denn, wenn ich mal neugierig sein darf?"
"Na na na na nachrich t t t t t t t ten sp sp sprecher"
"Ui, na dann lass Dich nicht aufhalten und viel Glück!"

14 Tag später, man trifft sich wieder:
"Mensch Karl-Heinz, wie gehts und hast Du den Job bekommen?"
"Ne ne ne neeee, so so so ei ei ei ei eine Sch scheiße. Ich bi bi bin zu k k k k klein!"


Gruß von Uwe an die kleine Fee :-)
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 60, Mitglied seit 14 Jahren
Zwei Blondinen auf nem Baum saegen an dem Ast, auf dem sie sitzen, kommt ne Bruenette vorbei und sagt:"Hey, hoert auf, an dem Ast zu saegen, sonst bricht er ab und ihr fallt runter!" Die Blondinen gucken sich kurz an und lachen derbe die Bruenette aus. Diese zuckt ratlos die Achseln und geht weiter. Nach zwei Minuten saegen macht es ploetzlich ratsch, der Ast bricht ab und die zwei Blondinen klatschen auf den Boden. Als die Bruenette gerade wieder von ihrem Zigarettenkauf zurueckkommt, meint die eine Blondine zur anderen:" Guck mal, da ist wieder die Wahrsagerin."
Signatur:
Ehe lebensspendende Wesen redewendende Esel knebeln, fehlen nebenstehende Gesetze erhebende Regelpfleger jenen.
[Gäste dürfen nur lesen]
Erich
Fritz geht um die Ecke. Witz komm raus!
--------
Zwei Kanibalen essen sich.
--------
Ich ****** dich windelweich!
-Wie weich sind Windeln? Kann man das messen?
[Gäste dürfen nur lesen]
Uwe
Quadratische Eier



Eines Tages ging eine ältere Dame mit einer Tasche voller Geld in die Bank LLB.
Am Schalter beharrte sie darauf einzig und allein mit dem Präsidenten der Bank zu sprechen, um ein Sparbuch zu eröffnen, da "verstehen Sie bitte..., es geht um sehr viel Geld".
Nach viel Diskutieren ließen sie die Dame zum Präsidenten der Bank (der Kunde ist König).
Der Präsident fragte nach der Geldmenge, die die Dame einzahlen wolle. Sie sagte ihm, dass es sich um 500 Millionen EURO handle und leerte die Tasche vor ihm aus.
Natürlich packte dem Präsidenten die Neugier nach der Herkunft des Geldes.
"Liebe Dame, mich überrascht es, dass sie so viel Geld bei sich haben (es war schon sehr viel Geld).
Wie haben Sie das geschafft?"
Die ältere Dame antwortete ihm "Ganz einfach. Ich wette"
"Wetten?", fragte der Präsident "Was für Wetten?"
Die ältere Dame antwortete "Na ja, so alles mögliche. Zum Beispiel, wette ich mit Ihnen um 25.000 EURO, dass ihre Eier quadratisch sind!"
Der Präsident brach daraufhin in lautes Gelächter aus und sagte :
"Das ist doch lächerlich! Auf diese Art und Weise können Sie doch niemals so viel verdienen"
"Nun Ja, ich sagte bereits, dass ich auf diese Art und Weise mein Geld verdiene. Wären Sie bereit die Wette einzugehen?"
"Selbstverständlich", antwortete dieser. (es ging in der Tat um viel Geld)
"Ich wette also um 25.000 EURO, dass meine Eier nicht quadratisch sind"
Die ältere Dame antwortete "Abgemacht. Aber, da es hier um sehr viel Geld geht, könnte ich da Morgen um 10.00 Uhr mit meinem Anwalt vorbei schauen,
damit wir einen Zeugen haben?
"Klar!", der Präsident war einverstanden (es ist schon sehr viel Geld)
Die Nacht drauf war der Präsident schon sehr nervös und verbrachte viele Stunden damit, seine Eier genaustens zu überprüfen. Von der einen und der anderen Seite.
Letzten Endes verhalf ihm ein total blödsinniger Test zur 100%igen Überzeugung.
Er würde die Wette gewinnen. Ganz sicher.
Am nächsten Morgen, um 10.00 Uhr kam dann die alte Dame mit ihren Anwalt zur Bank.
Sie stellte beide Herren vor und wiederholte die Wette über 25.000 EURO.
Der Präsident akzeptierte die Wette erneut. Dass seine Eier quadratisch wären.
Daraufhin bat ihn die alte Dame doch die Hose herunterzulassen, um sich die Sache mal anzuschauen. Der Präsident ließ seine Hosen runter.
Die ältere Dame näherte sich, guckte sich in aller Ruhe die Sache an und fragte dann vorsichtig an, ob sie sie denn berühren dürfe. Bedenken Sie bitte, dass es um sehr viel Geld geht.
"Na Gut" sagte der Präsident überzeugt. "25.000 EURO sind sehr viel Geld und ich kann
gut verstehen, dass Sie da ganz sicher gehen wollen"
Die ältere Dame näherte sich daraufhin weiter und wiegte die Kugeln der Begierde in ihrer Hand.
Daraufhin bemerkte der Bankier, dass der Anwalt angefangen hatte, sein Kopf gegen die Wand zu schlagen. Der Präsident fragte daraufhin die Alte " Was ist denn mit ihrem Anwalt los?"
Diese antwortete "Nichts, ich habe lediglich mit ihm um 100.000 EURO gewettet, dass ich heute um 10.00 Uhr die Eier des Präsidenten der Santander Bank LLB in der Hand halten würde."
[Gäste dürfen nur lesen]
Bart
Der IBM Chef, der Apple Chef und Bill Gates sind gestorben und kommen in den Himmel.
Meint Petrus "Für jeden Fehler in eurem Betriebssystem gibt es einen Nadelstich!"
Tritt der IBM Chef vor. Meint Petrus "In Zeile 1992671 liegt ein schwerer Fehler vor! Also ein Nadelstich!"
Nun tritt der Apple Chef vor, er bekommt 4 Nadelstiche.
Nach kurzer Zeit bemerken sie, dass Bill Gates verschwunden ist. "Wo ist eigentlich Bill?" fragen sie Petrus.
"Den spannen wir gerade unter die Nähmaschine!"
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.177, Mitglied seit 14 Jahren
Das analysieren von Witzen ist dem sezieren von Fröschen sehr ähnlich... niemand tut es gern und für gewöhnlich ist das Objekt der Untersuchung danach tot.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2, Mitglied seit 14 Jahren
Hi Andre,

Das neue Forum macht dich aber auch nicht gerade lustiger.Lach doch auch mal, und nicht schon wieder analysieren.Praktischer Nutzen ist schon gaaanz ok, aber spaß sollte so einiges auch machen.

Da fällt mir die Analogie von Sabine ein, von eiM$avB’’´Et¾ ÿ¾•m tiefsten Afrika, der das erste mal vor einem TV-Gerät (Fernseher) sitzt, die lebendigen Bilder sucht und das Objekt bis zum letzten Teil auseinander genommen hat und nichts fand.

Geht es bei deiner hochgelobten Gehirnforschung humaner zu ?

Beitrag zuletzt bearbeitet von Superschlau2 am 13.05.2005 um 16:01 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.177, Mitglied seit 14 Jahren
Hallo Superschlau2... was ich geschrieben habe ist zwar kein Witz, aber ich fand es witzig... hm, mir liegt eher Situationskomik und die ergibt sich spontan.

Na ja, ein Versuch vielleicht. Was haben Männer und eine Bierflasche gemeinsam? Sie sind beide Halsaufwärts hohl.

PS: Oder war deine trockene Antwort ebenfalls ein Witz? ;)

Beitrag zuletzt bearbeitet von Andre am 16.05.2005 um 15:10 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 25, Mitglied seit 13 Jahren
Gehen zwei Männer in das Schwimmbad.
Springt der eine ins Wasser,der Andere heisst Peter.
Signatur:
Ich kann schon bis 6 zählen!
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 222, Mitglied seit 5 Jahren
Die junge Praktikantin in einer Anwaltskanzlei steht mit einer Mappe voller Unterlagen ziemlich ratlos vor dem Reißwolf.
„Kann ich ihnen helfen?“, fragt ein recht junger Kollege, der gerne mit ihr anbandeln möchte.
„Ja, wie funktioniert das Ding hier?“
„Ganz einfach“, sagt er, nimmt ihr die Mappe aus der Hand und führte die Blätter einzeln in den Schlitz ein. Als alle Blätter geschreddert sind, sagt er: "Sehen Sie, so einfach geht das. Kann ich Ihnen sonst noch etwas zeigen?"
„Ja", sagt sie, "Zeigen Sie mir bitte nur noch, wo jetzt die Kopien raus kommen...“
Signatur:
Wenn man sein Essen mit jemandem teilt, hat man danach selbst etwas weniger.
Teilt man aber sein Wissen, hat man hinterher noch genau so viel, der andere aber etwas mehr.
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben