Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Welle - Frage zur Mathematik/Physik

Thema erstellt von Irena 
avatar
Beiträge: 1.328, Mitglied seit 12 Jahren
Welle kann beschrieben werden mit Sinus-Kurve oder mit Glockenkurve (ich meine: Glockenkurve nach oben, Glockenkurve nach unten). Welches unterschied zwischen diesen beiden Wellen?
Ich habe gefunden, dass Glockenkurve beschreibt abstrakten Wellen. Nur abstrakten?
Auf medizinischen Geräten sieht man oft die Glockenkurve. Wird Herzschlag und Atmung mit diese Kurve gezeichnet?

Bitte - allgemeinverständlich.

Signatur:
Wer nicht manchmal das Unmögliche wagt, wird das Mögliche nie erreichen
Beitrag zuletzt bearbeitet von Irena am 26.03.2007 um 13:03 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 726, Mitglied seit 14 Jahren
Irena schrieb in Beitrag Nr. 1044-1:
Welle kann beschrieben werden mit Sinus-Kurve oder mit Glockenkurve (ich meine: Glockenkurve nach oben, Glockenkurve nach unten). Welches unterschied zwischen diesen beiden Wellen?
Ich habe gefunden, dass Glockenkurve beschreibt abstrakten Wellen. Nur abstrakten?
Auf medizinischen Geräten sieht man oft die Glockenkurve. Wird Herzschlag und Atmung mit diese Kurve gezeichnet?

Bitte - allgemeinverständlich.

Mir ist nicht ganz klar, was Du genau mit der Glockenkurve meinst (üblicherweise wird mit dem Begriff die Gaußkurve bezeichnet, aber die Herzschlagkurven sehen für mich nicht nach Gaußkurven aus), aber prinzipiell gilt, daß eine Welle ein beliebiges mit der Zeit im Raum fortschreitendes Signal ist. Reine Sinuswellen treten in der Natur praktisch nicht auf. Allerdings kann man jede periodische Funktion und jede schnell genug abfallende nichtperiodische Funktion mathematisch in Sinuskurven zerlegen, das heißt, man kann jede Wellenform formal durch eine Überlagerung von Sinuswellen beschreiben. Und da Sinuswellen mathematisch besonders "handlich" sind, macht man das in der Regel auch.

Ich hoffe, das war verständlich genug.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.328, Mitglied seit 12 Jahren
Hallo Timeout,

Die Sinus-Kurve ist auch eine Glockenkurve. Wenn der Anfang der Phase der tiefste Stelle der Kurve anweisen, dann ganze Phase ist eine Glockenkurve, die volle Kurve als Zusammensetzung/Wiederholung der ersten Glockenkurve. In diesem Fall ist die Achse unten und alles sieht wie eine Welle.(Wenn wir die Achse setzen in der Mitte, dann haben wir Sinus-Kurve).

Ich meine genau die gleiche Kurve gespiegelt nach unten neben erster Kurve. Die Achse in der Mitte. Dann gesamtes Bild sieht nicht wie eine Welle. Es macht nah der Achse ein Knick. Meine Frage: heisst diese Kurve - Glockenkurve? Gaus-Kurve, glaube ich, beschreibt eine Wahrscheinlichkeits-Welle, also eine abstrakte Welle.

Vielleicht kennst du sich etwas mit Synergetik. Das Selbstorganisationsprozess wird auch, wenn ich mich nicht irre, mit Wellenfunktion beschrieben.

Es gibt auch auch Bezeichnung: oszilatorische Schwingungen. Was ist das?

Gruss
Signatur:
Wer nicht manchmal das Unmögliche wagt, wird das Mögliche nie erreichen
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben