Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Dauer eines Quantensprungs

Thema erstellt von Memphis314 
Beiträge: 510, Mitglied seit 1 Jahr
Hallo Zara t.,

hier triffst die eine absolute Aussage:


Zitat von Zara t.:
Zara.t. schrieb in Beitrag Nr. 2190-36:
Bohm ist widerlegt. Siehe Verletzung der Leggettschen Ungleichungen.
,


die nach aktuellem Zitat:

„Trotz aller Kontroversen bleibt die De-Broglie-Bohm-Theorie als alternative Beschreibung der Quantenwelt im Rennen. Vor allem benötigt sie dafür weder Beobachter noch Messungen – oder gar ein immaterielles Bewusstsein.“

aus [Link]


so nicht zutreffend ist.


Kirsche
Signatur:
Die Vergangenheit ist über die Gegenwart verbrauchte Zukunft.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.842, Mitglied seit 13 Jahren
Guten Abend Kirsche,
Kirsche schrieb in Beitrag Nr. 2190-41:
„Trotz aller Kontroversen bleibt die De-Broglie-Bohm-Theorie als alternative Beschreibung der Quantenwelt im Rennen. Vor allem benötigt sie dafür weder Beobachter noch Messungen – oder gar ein immaterielles Bewusstsein.“

Da irrt der Link. Bohm ist raus. Frag Zeilinger, der hat die entsprechenden Versuche durchgeführt.

Niemand hätte jemals an ein solches Konstrukt wie die nichtlokalen Bohmschen Führungswellen geglaubt, wäre da nicht die irrationale, idieologische oder gar quasireligiöse Verfallenheit an eine möglichst klassische Realität.

Natürlich kann Zeilinger sich irren. Zara.t. irrt sich sowieso andauernd....In der Physik ist nichts bewiesen! Aber sollte Bohm zu irgend etwas gut sein fress ich nen Besen oder zwei.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Zara.t. am 27.09.2018 um 19:08 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 510, Mitglied seit 1 Jahr
Hallo Zarat.,

du sagst:


Zitat von Zara t.:
Zara.t. schrieb in Beitrag Nr. 2190-42:
Da irrt der Link. Bohm ist raus. Frag Zeilinger, der hat die entsprechenden Versuche durchgeführt.

Du sagst aber auch im Beitrag Nr. 2288-28 :

Zitat von Zara t.:
Wir sagen leichthin: Ein Photon bewegt sich mit Lichtgeschwindigkeit vom Sender zum Empfänger . Genaugenommen darf man das nicht sagen. Der Sender verringert seine Energie um hf und der Empfänger (zB ein Messgerät) erhöht seine Energie um hf. Das ist auch schon alles. Zwischen Sender und Empfänger hat sich kein Photon durch den dazwischen liegenden Raum bewegt.


Recht hast du vielleicht mit letzterer Aussage. Da fragt sich Kirsche aber dann doch intensiv, was der Zeilinger denn da wohl gemessen haben kann, wenn da nichts ist, wo er auf einer nicht vorhandenen Photonenflugbahn doch 2 Photonen verschränkt, manipuliert und irgendwo gemessen haben will? Was hat er denn eigentlich festgestellt?

Du musst mir nicht unbedingt antworten, denn ich vermute, dass es besser wäre, die Versuche mit massebehafteter und zudem möglichst kurzlebiger Materie derartige Versuche durchzuführen. Das Resultat würde mich so wirklich interessieren. Meinem diesbezüglichen Vorschlag ist er jedenfalls nicht gefolgt, sondern bleibt bei seinen Photonen.

Jedenfalls werde ich so nicht überzeugt, dass die Bohmschen Vorstellungen vom Tisch des Mainstreams sind. Vielleicht ändert es sich ja bald?

Kirsche
Signatur:
Die Vergangenheit ist über die Gegenwart verbrauchte Zukunft.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.842, Mitglied seit 13 Jahren
Kirsche schrieb in Beitrag Nr. 2190-43:
was der Zeilinger denn da wohl gemessen haben kann, wenn da nichts ist, wo er auf einer nicht vorhandenen Photonenflugbahn doch 2 Photonen verschränkt,

Guten Abend Kirsche,

Zeilinger hat nicht zwei Photonen verschränkt, sondern genauer gesagt deren Wellenfunktion.

Was die Leggettschen Gleichungen und vor allem deren Verletzung im Experiment betrifft, bin ich natürlich auch kein Fachmann. Ich vertraue da der Professionalität Zeilingers.

Zu Bohm: Du kannst immer jede noch so verrückte These vertreten (lehrt uns die Duhem-Quine These), wenn du bereit bist die an anderer Stelle dann auftretenden Kosten zu bezahlen.

Ich werde mich jetzt aber auf meinen neuen Thread >Von der Quantenmechanik zum Bewußtsein< konzentrieren.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Zara.t. am 29.09.2018 um 09:19 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben