Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Aus welchem Holz seid Ihr geschnitzt?

Thema erstellt von Ernst Ellert II 
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
Oder von welchem Baum seid Ihr gefallen?
Eine nicht ganz ernstzunehmende Möglichkeit sich von Sternzeichen abzuwenden....
und wenn man denn gar so sehr an niedergeschriebenen Eigenschaften hängt, die Angewohnheit etwas erdverbundener beizubehalten.
Ein Anspruch auf folgerichtiges eintreffen der Prognosen besteht natürlich nicht. ;-)
Denn woher hätten die alten Kelten oder auch Gallier wissen sollen wer hier in Manus Zeitforum alles liest....

Zuerst findet Euer Geburtsdatum und Euren Baum....

1. bis 11. Januar ist die Tanne
12. bis 24. Januar ist die Ulme
25. Januar bis 3. Februar ist die Zypresse
4. bis 8. Februar ist die Pappel
9. bis 18. Februar ist die Zeder
19. bis 28. Februar ist die Kiefer
1. bis 10. März ist die Trauerweide
11. bis 20. März ist die Zitrone
der 21. März ist die Eiche
22. bis 31. März ist die Haselnuss
1. bis 10. April ist die Vogelbeere
11. bis 20. April ist der Ahorn
21. bis 30. April ist die Walnuss
1. Mai bis 14. Mai ist die Pappel
15. bis 24. Mai ist die Kastanie
25. Mai bis 3.Juni ist die Esche
4. bis 13. Juni ist die Hainbuche
14. bis 23. Juni ist die Feige
der 24. Juni ist die Birke
25. Juni bis 4. Juli ist der Apfel
5. bis 14. Juli ist die Tanne
15. bis 25. Juli ist die Ulme
26. Juli bis 4. August ist die Zypresse
5. bis 13. August ist die Pappel
14. bis 23. August ist die Zeder
24. August bis 2. September ist die Kiefer
3. bis 12. September ist die Trauerweide
13. bis 22. September ist die Zitrone
23. September ist die Olive
24. September bis 3. Oktober ist die Haselnuss
4. bis 13. Oktober ist die Vogelbeere
14. bis 23. Oktober ist der Ahorn
24. Oktober bis 11. November ist die Walnuss
12. bis 21. November ist die Kastanie
22. November bis 1. Dezember ist die Esche
2. bis 11. Dezember ist die Hainbuche
12. bis 21. Dezember ist die Feige
22. Dezember ist die Buche
23. bis 31. Dezember ist der Apfel

Dann könnt Ihr hier lesen wer Ihr WIRKLICH seid . . . . . ;-)

Apfelbaum (Liebe) – von schlanker Statur, viel Charme, ansprechend und attraktiv, angenehme Ausstrahlung, flirtet gerne, abenteuerlustig, sinnlich, immer verliebt, will lieben und geliebt werden, treuer, zärtlicher Partner, sehr grosszügig, wissenschaftliches Talent, lebt für das heute, ein sorgloser Philosoph mit Vorstellungskraft.

Esche (Ehrgeiz) – ungewöhnlich attraktiv, lebensfroh, impulsive, verlangend, schert sich nicht um Kritik, ehrgeizig, intelligent, talentiert, liebt es mit dem Schicksal zu spielen, kann egoistisch sein, sehr zuverlässig, treuer und prüder Liebhaber, manchmal herrscht das Hirn über das Herz, aber nimmt die Partnerschaft sehr ernst.

Buche (Kreativ) – hat guten Geschmack, besorgt um sein Aussehen, materialistisch, gute Organisation des Lebens und der Karriere, ökonomisch, guter Führer, unternimmt keine unnötigen Risiken, vernünftig, grossartiger Lebenspartner, scharf darauf fit zu bleiben (Diäten, Sport, etc.)

Birke (Inspiration) – lebensfroh, attraktiv, elegant, freundlich, bescheiden, mag nichts im Übermass, verabscheut das Vulgäre, liebt das Leben in der Natur und der Ruhe, nicht sehr leidenschaftlich, voller Einbildungskraft, wenig ambitiös, schafft eine ruhige, zufriedene Athmosphäre.

Zeder (Selbstvertrauen) – von ausgesuchter Schönheit, weiss sich anzupassen, liebt Luxus, gute Gesundheit, absolut nicht scheu, zeigt Tendenz auf andere herab zu schauen, selbstsicher, entschlossen, ungeduldig, mag es andere zu beeindrucken, viele Talente, gesunder Optimismus, wartet auf die eine wahre Liebe, fähig schnelle Entscheidungen zu treffen.

Kastanie (Ehrlichkeit) – von erlesener Schönheit, will nicht beeindrucken, ausgeprägter Gerechtigkeitssinn, lebensfroh, interessiert, ein geborener Diplomat, aber leicht eingeschnappt und empfindlich in Gesellschaft, oft wenig Selbstvertrauen, gibt sich manchmal überheblich, fühlt sich missverstanden, liebt nur einmal, hat Schwierigkeiten einen Partner zu finden.

Zypresse (Treue) – stark, muskulös, anpassungsfähig, nimmt was das Leben zu bieten hat, zufrieden, optimistisch, giert nach Geld und Anerkennung, hasst Einsamkeit, leidenschaftlicher Liebhaber der nie genug bekommt, treu, reizbar, unordentlich, pedantisch, und sorglos.

Ulme (von edler Gesinnung) – angenehme Figur, geschmackvolle Kleidung, sagt laut was ihm nicht passt, neigt dazu Fehler anderer nicht zu verzeihen, fröhlich, mag es zu führen aber nicht zu gehorchen, treuer und ehrlicher Partner, liebt es Entscheidungen für andere zu treffen, von edler Gesinnung, grosszügig, viel Humor, praktisch.

Feigenbaum (Gefühlvoll) – sehr stark, etwas eigenwillig, unabhängig, erlaubt keine Einwände oder Streit, liebt das Leben, seine Familie, Kinder und Tiere, ein sozialer Schmetterling, humorvoll, liebt Müsiggang und Faulheit, praktisches Talent und Intelligent.

Tanne (Mysteriös) – aussergewöhnlich geschmackvoll, Ehre, gebildet, liebt alles Schöne, gefühlvoll, stur, neigt zu Egoismus aber kümmert sich um seine ihm Nahestehenden, ziemlich bescheiden, talentiert, viele Freunde aber auch viele Feinde, sehr zuverlässig.

Haselnuss (Aussergewöhnlich) – charmant, anspruchslos, sehr verständnisvoll, weiss es einen Eindruck zu hinterlassen, aktiver Kämpfer für soziale Gerechtigkeit, beliebt, gefühlvoll, komplizierter Liebhaber, ehrlicher, toleranter Partner, genaue Vorstellung von Gerechtigkeit.

Hainbuche (guter Geschmack) – kühle Schönheit, sorgt sich um sein Aussehen und Kondition, guter Geschmack, ist nicht egoistisch, macht sich das Leben so angenehm als möglich, führt ein vernünftiges, diszipliniertes Leben, sehnt sich nach Anerkennung und Freundlichkeit in seinem Partner, träumt von ungewöhnlichen Liebhabern, ist selten zufrieden mit seinen Gefühlen, misstraut fast allen Menschen, ist sich immer unsicher über eigene Entscheidungen, sehr gewissenhaft.

Zitronenbaum (Zweifel) – akzeptiert was das Leben bringt in einer duldenden Art, hasst Streit, Stress und Arbeit, mag keine Faulheit und Bequemlichkeit, weicher und nachgiebiger Typ, macht Opfer für Freunde, Viele Talente aber nicht ehrgeizig genug sie zu verbessern, vielfach am Jammern und Klagen, sehr eifersüchtig aber treu.

Ahorn (Unabhängig) – keine gewöhnliche Person, voller Vorstellungskraft und Originalität, scheu und reserviert, ehrgeizig, stolz, selbstbewusst, hungert nach neuen Erfahrungen, manchmal nervös, hat viele Komplexe, gutes Gedächtnis, lernt leicht, kompliziertes Liebesleben, will beeindrucken.

Eiche (mutig) – robuste Natur, mutig, stark, unnachgiebig, unabhängig, gefühlvoll, mag keine Veränderungen, behält seine Füsse immer auf dem Boden der Tatsachen, Person der Tat.

Olivenbaum (Weisheit) – liebt die Sonne, Wärme und schöne Gefühle, vernünftig, ausgeglichen, vermeidet Aggression und Gewalt, tolerant, fröhlich, ruhig, ausgeprägter Gerechtigkeitssinn, empfindlich, überheblich, nicht eifersüchtig, liebt es zu lesen und die Gesellschaft gebildeter Menschen.

Kiefer (aussergewöhnlich) – liebt angenehme Gesellschaft, sehr robust, weiss wie man das Leben angenehm macht, sehr aktiv, natürlich, guter Begleiter, selten freundlich,verliebt sich schnell aber verliert die Lust ebenso schnell, gibt schnell auf, viele Enttäuschungen bis er den idealen Partner dem er vertraut findet, zuverlässig und praktisch.

Pappel (Unsicherheit) – wirkt sehr dekorativ, nicht sehr selbstsicher, nur mutig wenn nötig, braucht Unterstützung und angenehme Umgebung um sich zu entfalten, sehr wählerisch, oft einsam, grosse Unfreundlichkeit, künstlerische Natur, guter Organisator, neigt zum Philosophieren, zuverlässig in jeder Situation, nimmt Partnerschaft ernst.

Vogelbeere (Sinnlichkeit) – charmant, fröhlich, begabt ohne egoistisch zu sein, liebt es beachtet zu werden, liebt das Leben, Bewegung, Unruhe sogar Krisen, ist gleichzeitig abhängig und unabhängig, guter Geschmack, künstlerisch, leidenschaftlich, gefühlsbetont, guter Begleiter, vergibt nicht.

Walnuss (Leidenschaft) – unnachgiebig, seltsam und voller Gegensätze, oft egoistisch, aggresiv, edel, gute Allgemeinbildung, unerwartete Reaktionen, spontan, unbegrenzter Ehrgeiz, nicht flexibel, schwieriger und seltener Partner, selten gemocht aber oft bewundert, grossartiger Stratege, sehr eifersüchtig und leidenschaftlich, keine Kompromisse.

Trauerweide (Melancholie) – wunderschön aber voller Melancholie, attraktiv, sehr vergeistigt, liebt alles Schöne und Geschmackvolle, liebt es zu reisen, Träumer, rastlos, kompliziert, ehrlich, kann beeinflusst werden aber es ist schwer mit ihm zusammenzuleben, verlangend, gute Intuition, leidet in der Liebe aber findet manchmal einen Partner der ihm Halt gibt.

Seltsam zwar....aber so steht es geschrieben....

Immerhin haben sich die "Kristallkugelseher" damals die Mühe gemacht 21 Charakterbilder zu unterscheiden.
Und wenn sie damals noch keine Kristallkugeln hatten dann haben sie einfach den nächsten Druiden gefragt. ;-)

Viel Spaß beim schmökern (wems gefällt)
Mit den besten Grüßen.
Ernst Ellert II. (eine Walnuss)
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 138, Mitglied seit 9 Jahren
Ich hab Zeder (Selbstvertrauen) –

von ausgesuchter Schönheit
-naja, geht so halbwegs (wobei man mit einem funktionierenden Körper ja schon zufrieden sein kann)

weiss sich anzupassen
-nicht wirklich

liebt Luxus
-wer nicht?

gute Gesundheit
-bin seit 2 Tagen krank

usw...

trifft nicht wirklich auf mich zu. Und wenn doch ist das wohl eher Zufall. Trotzdem interessant. Die Menschen mochten es scheinbar schon immer, sich mit so einer Art "Psychotest" irgendwo einordnen zu lassen. Warscheinlich in der Hoffnung, dass das Ergebnis ihnen schmeicheln wird.

Wobei die Kelten in einer Hinsicht Recht hatten. Laut ihnen ist Bill Gates eine Walnuss: Selten gemocht, aber oft bewundert.

Allerdings behaupten sie auch, Angela Merkel habe eine angenehme Figur und Jürgen von der Lippe sei voll "kühler Schönheit".

Naja, darauf verlassen würde ich mich nicht ;-)

Ach ja: Papst Benedikt XVI. ist laut den Kelten Ahorn und hat ein kompliziertes Liebesleben :D

Beitrag zuletzt bearbeitet von Lanja3 am 16.12.2009 um 22:02 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
Neo-x schrieb in Beitrag Nr. 1540-3:
Schubladendenken.
(...)
Manchmal wünsche ich mir ein angepasstes Schaf zu sein. Ein Spießer. Mitläufer, Nachmacher.
Alles Vorgegebene einfach so unnachgedacht, unüberlegt zu übernehmen.
Oberflächlichen vorgegebenen Denkstrukturen folgend.
Das Nichtwissen mit althergebrachten massentauglichen Denkstrukturen einfach hinzunehmen.
(...)
Hallo Neo-x, ich grüße Dich.
Das ist außergewöhnlich fein beobachtet.
Schubladen-denken par excellence und so eindrucksvoll dargestellt.

MfG Ernst Ellert II.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1, Mitglied seit 9 Jahren
Ich bin also Kastanie, was für ein "Zufall" ( oder was auch immer) das ich als ich noch jünger war eine Kastanie in den Garten gepflanzt habe und daraus jetzt ein kleines Bäumchen gewachsen ist =)

Naja, die Eigenschaften finde ich nicht unbedingt so passend...
Signatur:
Zu warten hilft nicht, man muss etwas tun
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
Cryan schrieb in Beitrag Nr. 1540-5:
Ich bin also Kastanie, was für ein "Zufall" ( oder was auch immer)
(...)
Hallo Cryan, ich grüße Dich.
Ob nun der Zufall oder was auch immer dafür gesorgt hat das Du hierher gefunden hast...
Herzlich willkommen im ZEITFORUM auf Manus "wasistzeit.de".

Auf das es Dir hier, überall und zu allen Zeiten wohl ergeht.
Mit den besten Grüßen.
Ernst Ellert II

P.S.: Unabhängig von den Bäumen werden seit dem 21. die Tage wieder länger....(freu)
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 577, Mitglied seit 12 Jahren
Der liebe Ernst fragte in seinem Beitrag-Nr. 1540-1:“ Denn woher hätten die alten Kelten oder auch Gallier wissen sollen wer hier in Manus Zeitforum alles liest....“
Das frag ich mich - leicht verwundert - auch, denn ich stellte grad beim Lesen fest, gemäß den Kelten bin ich eine Eiche – dieser Beschreibung habe ich nichts Wesentliches hinzuzufügen. :-)
Signatur:
Zur Bedingung des Raum und der Zeit gehört ganz unbedingt ,die absolute Bedingungslosigkeit von Raum und Zeit. Werden Raum und Zeit an Bedingungen geknüpft sind sie endlich, mit einem Beginn und einem Ende.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
Immerhin schon drei (jubel) die verstanden haben wie es gemeint ist.
Also ist doch nicht alles im Leben, was gut gemeint ist, für die Katz. (freu)
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben