Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Selbstgespräche

Thema erstellt von Habenix 
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Also eine Million mal eine miljarde
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Ein Glück das ich an Gott glaube,ansonsten würde ich ja verückt werden.
Ich kann mir nicht mehr vorstellen ein Leben zu führen ohne diese Gewissheit .
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Das eigene Leben kann eine Sackgasse sein.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Obwohl ich glaube, befinde ich mich darin!
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Wenn der Lehrer sagt 1 plus 1 ist 2 und man ignoriert es,dann
wird man nie rechnen können..
So ist es bei Gott!
Ich ignoriere das meiste, was Gott mir sagt.
Ich hoffe das ich damit durchkomme!
Ich hoffe noch soviel Zeit zuhaben um mein Leben umzukrempeln.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Wernn man an Gott glaubt, heißt es nicht automatisch, das das eigene Leben
dann wie in Butter läuft, im Gegenteil
Man sieht die eigenen Unzulänglichkeiten und schlägt die Hände über den Kopf zusammen
und fragt sich, wie soll ich das schaffen.
Die sorgen des Lebens sind zwar weg,aber die Sorge Gott nicht zugefallen sind da.
Ich weiß das diese Sorge unberechtigt ist, dennoch komm ich nicht darüber hinaus
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Wer Gott nicht kennt, weiß garnich worüber ich hier denke
Weis es jemand?
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Ich bin nicht religiös ich glaube
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Was wäre ich,wenn nicht ein Fünkchen Wahrheit aus mir spräche!
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Demut ist die größte Strafe die man sich geben kann , nicht selbstmord!
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Demut bereut alles.
Ich frage mich immer wie Demut zustande kommt?
Warum können Menschen das und manche nicht?
Ich kann mir nur eines vorstellen,
Je schlimmer das Vergehen, desto schwerer die Umkehr
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Habe gerade mit meinem besten Freund gebrochen,
Das ist ein echter Schicksalsschlag!
An dieser Freundschaft hing soviel drann, das ich gar nicht drüber nachdenken mag.
Aber Mann muss tun was Mann tun muss.
wenn kein Segen mehr auf etwas liegt, sollte man es sein lassen.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Habenix am 19.12.2021 um 12:00 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Was bin ich für ein Mensch?
Mit bald 50 frag ich mir das immer noch!
Ist mein Stolz so groß,das ich mich damit ins Aus manövriere?
Aber wenn einem die Worte und Absichten im Munde umgedreht werden,dann
muss man doch die Reisleine ziehen, koste es was es will.
Schön das ich hier sein und denken kann, wie ich bin.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Man könnte das Forum auch als Tagebuch nutzen, wenn man nix
Zu verbergen hat.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Was ist der Unterschied zwischen Freundschaft und Ehe?
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Freundschaft ist weniger Wert
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Ich weiß nicht ob es wahr ist was ich denke,aber es fühlt sich so an
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Wenn man sich tausende mal die Einzigartigkeit der Freundschaft bekundet und sich dennoch in den Grundsätzen uneinig ist,hat so
eine Freundschaft Zukunft?
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Man kann sich an alles gewöhnen,aber nicht das man alleine ist.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.250, Mitglied seit 13 Jahren
Wenn man alleine ist, fängt man an mit Gott zureden, mit wem sonst
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben