Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Was können wir gerade lernen?

Thema erstellt von Suza 
avatar
Beiträge: 399, Mitglied seit 6 Jahren
Corona ist nicht das Ende der Welt, aber vielleicht ist die Welt nach Corona nicht mehr so, wie wir sie kennen..

Was lernen wir gerade?

1. Im Ernstfall macht die EU die innereuropäischen Grenzen dicht. Es lebe der Nationalstaat!

2. Derzeit stellt man fest, dass die Globalisierung enorme Nachteile hat, wenn nötige Dinge zwar billig im Ausland produziert, dann aber nicht mehr geliefert werden können.

3. Wer jetzt nicht auf Lieferungen aus dem Ausland angewiesen ist (regionale Betriebe, Eigenproduktion usw.) hat einen Vorteil.

4. Ein Shut down der Wirtschaft löst eine Kettenreaktion aus: kleine Betriebe müssen schließen, die Arbeitslosenzahlen steigen (derzeit hier in Österreich), der Staat muss überall Geld zuschießen und überschuldet sich dadurch, Kreditrückzahlungen fallen aus, Banken müssen gerettet werden, das System (insbesondere das Finanzsystem) wird infrage gestellt. Die Szenarien sind hier und hier zum nachlesen.

5. Politiker lehren uns jetzt mit Hilfe von Exponentialgleichungen, wie sich Ansteckungen und Erkrankungen ausbreiten, wenn man nicht bremst, Grenzen schließt, Kontakte vermeidet, die Leute isoliert und zu Hause hält. Wie ist das eigentlich mit der Ausbreitung des Islam in Deutschland, wenn eine muslimische Familie eine Reproduktionsrate von fünf und mehr Kindern pro Generation hat? Wieviele Generationen dauert es, bis Muslime die Mehrheit stellen und was bedeutet das, wenn man den Blick auf islamische Staaten richtet? Corona wird übrigens wieder verschwinden, aber der Islam bleibt.

6. Die Grünen, die immer so sehr gegen die Diesel-Lkw wettern, sind momentan ganz still (bis auf Habeck, der allen ernstes von den Hotels und Restaurants mit Einkommensausfällen erwartet, dass sie jetzt ihre Ölheizungen ersetzen). Die Lkw sorgen derzeit dafür, dass in den Läden nicht nur genug Nudeln und Klopapier vorhanden sind.

7. Durch Ausgangsbeschränkungen verlagert sich die Kommunikation mehr in die digitalen Medien. Diese kann man jederzeit abschalten und so notfalls für einen Kommunikationsstopp sorgen.

8. In vielen Geschäften wird zum Schutz der Kassiererinnen bereits um bargeldloses Bezahlen gebeten. Wenn man die "Vorteile" seitens des Staates erstmal erkannt hat, ist der Weg zur Abschaffung des Bargeldes nicht mehr weit (zuerst 500 Euro Scheine, dann 1 und 2 Cent Münzen, schließlich Bargeld komplett). Damit werden Geldflüsse nicht nur zu 100% transparent (kleine Gefallen in der Nachbarschaft, Geburtstagsgeld bei Harz IV Bezug usw.), sondern können auch jederzeit abgestellt werden (Karte sperren). Wer sanktioniert wird, ist ausgeliefert.
Signatur:
Wenn man sein Essen mit jemandem teilt, hat man danach selbst etwas weniger.
Teilt man aber sein Wissen, hat man hinterher noch genau so viel, der andere aber etwas mehr als vorher.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Suza am 23.03.2020 um 12:40 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.696, Mitglied seit 12 Jahren
Wir können Demokratie lernen.
Signatur:
Ich bin begeistert!
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 399, Mitglied seit 6 Jahren
Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 2343-2:
Wir können Demokratie lernen.

Was nutzt denn eine Demokratie (die Diktatur der Mehrheit), wenn die Klugen immer in der Minderheit bleiben? Die Gesellschaft ist wie eine große Schulklasse: Da gibt es zwei Klassenbeste, eine Hälfte ist Durchschnitt aber teilnahmslos und die andere Hälfte ist zwar dumm, aber laut. Genau die verhindern, dass guter Unterricht für alle stattfinden kann. Außerdem kennst du das ja mit dem Weg des geringeren Widerstandes. Es ist leichter, dumm zu bleiben, als sich anzustrengen und Erkenntnisse zu suchen.
Signatur:
Wenn man sein Essen mit jemandem teilt, hat man danach selbst etwas weniger.
Teilt man aber sein Wissen, hat man hinterher noch genau so viel, der andere aber etwas mehr als vorher.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.696, Mitglied seit 12 Jahren
Suza schrieb in Beitrag Nr. 2343-3:
Was nutzt denn eine Demokratie (die Diktatur der Mehrheit), wenn die Klugen immer in der Minderheit bleiben?
Generalstabsmäßige Volksverdummung ist mal ein schlechter Ansatz.
Signatur:
Ich bin begeistert!
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 399, Mitglied seit 6 Jahren
Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 2343-4:
Generalstabsmäßige Volksverdummung ist mal ein schlechter Ansatz.

Zirkelschluss.
Signatur:
Wenn man sein Essen mit jemandem teilt, hat man danach selbst etwas weniger.
Teilt man aber sein Wissen, hat man hinterher noch genau so viel, der andere aber etwas mehr als vorher.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 399, Mitglied seit 6 Jahren
Für die Klassenstreber hier ein Statement von einem Bundestagsmitglied.
Klar, die Message interessiert niemanden, weil man nur den Nachrichtenüberbringer bewertet. Das ist in unserer Demokratie inzwischen so üblich.
Signatur:
Wenn man sein Essen mit jemandem teilt, hat man danach selbst etwas weniger.
Teilt man aber sein Wissen, hat man hinterher noch genau so viel, der andere aber etwas mehr als vorher.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.696, Mitglied seit 12 Jahren
Suza schrieb in Beitrag Nr. 2343-5:
Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 2343-4:
Generalstabsmäßige Volksverdummung ist mal ein schlechter Ansatz.

Zirkelschluss.

Ausschluss des Worst Case.
Signatur:
Ich bin begeistert!
Beitrag zuletzt bearbeitet von Thomas der Große am 24.03.2020 um 20:06 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.696, Mitglied seit 12 Jahren
Suza schrieb in Beitrag Nr. 2343-6:
Für die Klassenstreber hier ein Statement von einem Bundestagsmitglied.
Klar, die Message interessiert niemanden, weil man nur den Nachrichtenüberbringer bewertet. Das ist in unserer Demokratie inzwischen so üblich.


Ja klar, AfD, Vollnazi, Faschist, Rassist, Hitler's Stiefsohn. Den kann man nur mit sachlichen Argumenten zerlegen.
Signatur:
Ich bin begeistert!
Beitrag zuletzt bearbeitet von Thomas der Große am 24.03.2020 um 20:48 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 399, Mitglied seit 6 Jahren
Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 2343-8:
Ja klar, AfD, Vollnazi, Faschist, Rassist, Hitler's Stiefsohn. Den kann man nur mit sachlichen Argumenten zerlegen.

Typisch Staatsfernsehen. Auch so eine Ursache für die Volksverdummung...
Signatur:
Wenn man sein Essen mit jemandem teilt, hat man danach selbst etwas weniger.
Teilt man aber sein Wissen, hat man hinterher noch genau so viel, der andere aber etwas mehr als vorher.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.696, Mitglied seit 12 Jahren
Suza schrieb in Beitrag Nr. 2343-9:
Typisch Staatsfernsehen. Auch so eine Ursache für die Volksverdummung...


Vorsicht Satire!
Folgender Text ist für Minderjährige und Uneinsichtige nicht geeignet


Zum Glück gibt es noch Menschen, die unsere Werte hochhalten. Sich der älteren oder der ungeborenen Generation zu entledigen, ist schließlich kein Genozid. Es gibt einfach zu viele Menschen auf dieser Erde und WIR MÜSSEN zusammenstehen und der Zukunft der Menschheit verantwortungsvoll begegnen.
Wenn WIR es schaffen, all den Irrsinn auf einen Populisten zu projizieren, dann haben wir gewonnen.
Jedenfalls ist der Herr Macron die leidige Auseinandersetzung mit seinen Gelbwesten los.
Demokratie und Vernunft haben gesiegt und es ist Friede eingekehrt.
Signatur:
Ich bin begeistert!
Beitrag zuletzt bearbeitet von Thomas der Große am 25.03.2020 um 13:13 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 399, Mitglied seit 6 Jahren
Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 2343-10:
Zum Glück gibt es noch Menschen, die unsere Werte hochhalten. Sich der älteren oder der ungeborenen Generation zu entledigen, ist schließlich kein Genozid.

Oh, ist der Herr Gouverneur Ehrenmitglied in der AfD, dass man seinen geistigen Rülpser bemühen muss?

Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 2343-10:
Wenn WIR es schaffen, all den Irrsinn auf einen Populisten zu projizieren, dann haben wir gewonnen.

Wer ist "wir"?
Man muss mit dem Material arbeiten, das vorhanden ist und da sehe ich einerseits eine breite Masse, die permanent andere denken lässt und es gibt hier und da ein paar Populisten an den Rändern, welche die Massen für sich gewinnen wollen. Wer lauter über seinen Kontrahenten hetzt, hat da gewisse Vorteile...

Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 2343-10:
Jedenfalls hat der Herr Macron die leidige Auseinandersetzung mit seinen Gelbwesten los.
Demokratie und Vernunft haben gesiegt und es ist Friede eingekehrt.

Warten wir, ob noch ein Zusammenbruch der Wirtschaft folgt und was danach alles passiert.
Signatur:
Wenn man sein Essen mit jemandem teilt, hat man danach selbst etwas weniger.
Teilt man aber sein Wissen, hat man hinterher noch genau so viel, der andere aber etwas mehr als vorher.
[Gäste dürfen nur lesen]
Claus (Moderator)
Beiträge: 2.183, Mitglied seit 13 Jahren
Hallo Suza, hallo Thomas der Große,

blickt ihr beiden eigentlich selbst noch durch, wer von euch hier was wie ironisch oder sarkastisch meint?

Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 2343-10:
Sich der älteren oder der ungeborenen Generation zu entledigen, ist schließlich kein Genozid.

Suza schrieb in Beitrag Nr. 2343-11:
Man muss mit dem Material arbeiten, das vorhanden ist...

Bitte beachten: Forenregel 8d gilt insbesondere auch dann, wenn eine ironisch oder sarkastisch gemeinte Äußerung nicht eindeutig als solche zu erkennen ist. Claus
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.696, Mitglied seit 12 Jahren
Claus schrieb in Beitrag Nr. 2343-12:
Hallo Suza, hallo Thomas der Große,

blickt ihr beiden eigentlich selbst noch durch, wer von euch hier was wie ironisch oder sarkastisch meint?

Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 2343-10:
Sich der älteren oder der ungeborenen Generation zu entledigen, ist schließlich kein Genozid.
Denke der Advokat des Teufels läuft unter Satire.
Aber es gibt Menschen, die wirklich. Grund zum Feiern haben.
Signatur:
Ich bin begeistert!
Beitrag zuletzt bearbeitet von Thomas der Große am 25.03.2020 um 05:26 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 399, Mitglied seit 6 Jahren
Claus schrieb in Beitrag Nr. 2343-12:
Hallo Suza, hallo Thomas der Große,

blickt ihr beiden eigentlich selbst noch durch, wer von euch hier was wie ironisch oder sarkastisch meint?

War das eine ernst zu nehmende Frage und damit symbolisch die "weiße Fahne"?

Claus schrieb in Beitrag Nr. 2343-12:
Bitte beachten: Forenregel 8d gilt insbesondere auch dann, wenn eine ironisch oder sarkastisch gemeinte Äußerung nicht eindeutig als solche zu erkennen ist. Claus

Es war die weiße Fahne...
Signatur:
Wenn man sein Essen mit jemandem teilt, hat man danach selbst etwas weniger.
Teilt man aber sein Wissen, hat man hinterher noch genau so viel, der andere aber etwas mehr als vorher.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 399, Mitglied seit 6 Jahren
Wenn jemand der Deutschen Bundesregierung vertraut und sich gerne ein wenig gruseln möchte, dann sei dieses Dokument aus dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge im Bundestag und Bundesrat (DIPBTD) sehr gern empfohlen. Da vor allem die Seiten 55 und folgende.

Wer sich erklären lassen muss, was da eigentlich geschrieben steht, dem sei ein dazu dieser Artikel in "Wallstreet Online" ans Herz gelegt.

Was jetzt aktuell passiert, wusste man offensichtlich schon 2012/2013
Signatur:
Wenn man sein Essen mit jemandem teilt, hat man danach selbst etwas weniger.
Teilt man aber sein Wissen, hat man hinterher noch genau so viel, der andere aber etwas mehr als vorher.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.696, Mitglied seit 12 Jahren
Suza schrieb in Beitrag Nr. 2343-15:
Wer sich erklären lassen muss, was da eigentlich geschrieben steht, dem sei ein dazu dieser Artikel in "Wallstreet Online" ans Herz gelegt.

… schreibt Herr Schrang - Nazi!
Signatur:
Ich bin begeistert!
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 399, Mitglied seit 6 Jahren
Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 2343-16:
… schreibt Herr Schrang - Nazi!

Schau dir die Quelle an: Bundestag / Bundesrat. Auch alles Nazis?

Ich finde es schade, dass inzwischen sehr viele kein Interesse mehr an Fakten haben und stattdessen immer nur die Nazikeule schwingen.
Mit Keulen jagen aber nur diejenigen, denen kein besseres Werkzeug zur Verfügung steht :D
Signatur:
Wenn man sein Essen mit jemandem teilt, hat man danach selbst etwas weniger.
Teilt man aber sein Wissen, hat man hinterher noch genau so viel, der andere aber etwas mehr als vorher.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Suza am 25.03.2020 um 16:01 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.696, Mitglied seit 12 Jahren
Suza schrieb in Beitrag Nr. 2343-17:
Schau dir die Quelle an: Bundestag / Bundesrat. Auch alles Nazis?

Ich finde es schade, dass inzwischen sehr viele kein Interesse mehr an Fakten haben und stattdessen immer nur die Nazikeule schwingen.
Mit Keulen jagen aber nur diejenigen, denen kein besseres Werkzeug zur Verfügung steht :D

Die einen Nazis, die anderen Satanisten
Das radikale Böse

Für belletristisches Luxurieren ist kein Platz in einer andauernden Militärübung.
Signatur:
Ich bin begeistert!
Beitrag zuletzt bearbeitet von Thomas der Große am 25.03.2020 um 19:39 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 399, Mitglied seit 6 Jahren
Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 2343-18:
Die einen Nazis, die anderen Satanisten
Das radikale Böse

Braucht es noch weitere Beweise für das, was ich weiter oben erwähnte ?

Allein das Tempo macht mir angst...
Signatur:
Wenn man sein Essen mit jemandem teilt, hat man danach selbst etwas weniger.
Teilt man aber sein Wissen, hat man hinterher noch genau so viel, der andere aber etwas mehr als vorher.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 863, Mitglied seit 7 Jahren
Suza schrieb in Beitrag Nr. 2343-15:
Wenn jemand der Deutschen Bundesregierung vertraut und sich gerne ein wenig gruseln möchte, dann sei dieses Dokument aus dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge im Bundestag und Bundesrat (DIPBTD) sehr gern empfohlen. Da vor allem die Seiten 55 und folgende.

Hallo Suza,
Risikoanalysen gehören zum Geschäft jeder Regierung.
Es wäre fahrlässig, solche Risikoanalysen nicht durchzuführen.
Gruß, Otto
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben