Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Grippe 2017/18 versus Corona

Thema erstellt von Claus 
avatar
Beiträge: 1.408, Mitglied seit 13 Jahren
Harti schrieb in Beitrag Nr. 2342-597:
Die Bürger werden durch Sanktionsandrohungen veranlasst, sich gegenseitig zu überwachen, und dem Einen ist dies unangenehm und der Andere spielt seine Autorität aus.
Hm-m-m, nicht durch Sanktionsandrohungen sondern durch die Angst. Die Angst wird - scheint als gewollt - durch Medien erzeugt. Dies ist - glaube ich - ein PR- Methode, die Regierung und auch Elite, die hinter der Medien steht, bewusst verwenden. Weil unabhängig davon, wie man die Corona ansieht - "harmlos" wie Grippe oder besonders gefährlich -, Angst ist die ursprünglichste Emotion, mit der soziologisch manipuliert werden kann. Es ist die Angst, die ich gestern beobachtet habe, wenn eine Kundin in supermarkt hat mich bei eine Verkäuferin angezeigt, da ich meine Maske runter gemacht habe. Es war feucht und unangenehm darunter und ich habe sie kurz runter gemacht um Luft zu schnappen. Letztendlich fand ich, dass, wenn ich nicht spreche oder niese, kein Gefahr von mir ausgeht. Weit verfehlt! Beim metzger die Notwendigkeit der masken schon vor Eingang großgeschrieben. Und sie werden sanktioniert, wenn Kunden daran nicht halten. Wobei da kann ich noch nachvollziehen, weil rein kommt nur derjeniger, der sofort bedient wird.

Wie auch immer, ich, wie ihr wissen, die für die Masken immer war, beginne zu rebellieren, wenn ich derzeitige Zustände beobachte. hatte ich schon erlebt, wenn gute Bürger ihre Mitmenschen angezeigt hatten, wenn sie aus der Reihe tanzten. Die Schwelle es zu machen, ist bedenklich niedrig bei uns geworden...
Signatur:
Wer nicht manchmal das Unmögliche wagt, wird das Mögliche nie erreichen
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.495, Mitglied seit 12 Jahren
Hallo Stueps,
Stueps schrieb in Beitrag Nr. 2342-604:
"Fakten aus dem Fitnessstudio" messe ich im hiesigen Kontext tatsächlich keinerlei Bedeutung zu.

Bei Dir merkt man, dass Du eine ganz klare Meinung hast, da können Fakten nur verwirren, egal wo sie herkommen.

MfG
Harti
Signatur:
Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen. A.E.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.696, Mitglied seit 12 Jahren
Irena schrieb in Beitrag Nr. 2342-605:
Wie auch immer, ich, wie ihr wissen, die für die Masken immer war, beginne zu rebellieren, wenn ich derzeitige Zustände beobachte. hatte ich schon erlebt, wenn gute Bürger ihre Mitmenschen angezeigt hatten, wenn sie aus der Reihe tanzten. Die Schwelle es zu machen, ist bedenklich niedrig bei uns geworden...

Obwohl jeder einzelne Einzelfall, den ich kenne, klar sagt, dass er unter der Maske ersticken würde ...
bei Correctiv, dem objektiven Faktencheck, kannst Du nachlesen, dass Deine Bedenken gegen die Maske unbegründet sind, weil
Okotombrok schrieb in Beitrag Nr. 2342-599:
Dem gegenüber stehen unzählige Augenzeugen die anderes berichten.
:smiley9::devil::joker: :psst:
Rechtsdrehend!!!! ——> :] <—— Nazi!
Signatur:
Ich bin begeistert!
Beitrag zuletzt bearbeitet von Thomas der Große am 18.05.2020 um 02:58 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.324, Mitglied seit 12 Jahren
Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 2342-607:

:smiley9::devil::joker: :psst:
Rechtsdrehend!!!! ——> :] <—— Nazi!

:smiley1:
Signatur:
"Der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung wechseln können"
(Francis Picabia)
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.495, Mitglied seit 12 Jahren
Hallo zusammen,

ich sah gestern im Fernsehen wie vor Spielbeginn der Fußballbundesliga die Bälle desinfiziert wurden.

Ich wusste nicht so recht, ob ich dies nur "putzig" finden sollte, oder als höchste mediale Kunst der Verblödung des Publikums.

MfG
Harti
Signatur:
Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen. A.E.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.408, Mitglied seit 13 Jahren
Guten Morgen,

um den Start in den Tag bekömlicher zu machen, hier ein Beitrag (öffentliche Medien), wo man als Verschwörungstheoretiker ist eigentlich - zu damalige Zeit noch künftige - Regierungshaltung gebrandmarkt.

Ja-a, der Kampfwort Verschwörungstheoretiker...
Signatur:
Wer nicht manchmal das Unmögliche wagt, wird das Mögliche nie erreichen
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.696, Mitglied seit 12 Jahren
Harti schrieb in Beitrag Nr. 2342-609:
ich sah gestern im Fernsehen wie vor Spielbeginn der Fußballbundesliga die Bälle desinfiziert wurden.

Ich wusste nicht so recht, ob ich dies nur "putzig" finden sollte, oder als höchste mediale Kunst der Verblödung des Publikums.

Bild Dir blos nicht ein, dass es beim Fußball um's Tore Schießen ginge!

In Zeiten von Corona hat sich alles dem veblödeten Spießbürgertum unterzuordnen!
d.h. nur Rechtsfaschisten
:]
[ Edit Stueps: Emojis entfernt. Thomas der Große, was soll das? Links bleiben erst einmal unter Vorbehalt. ]
× 6 × 49 [ Edit Thomas: 6 ist die Symbolik des [gefallenen] Menschen und 49 war der Ländercode ]
und Verschwörungstheoretiker würden ohne desinifizierten Ball spielen und so das Überleben der Menschheit gefährden.

#WirSindMehr
#WirSindDoofer [ Edit Thomas: Twitter-Link entfernt, es besteht die Gefahr der Verwirrung ]
Signatur:
Ich bin begeistert!
Beitrag zuletzt bearbeitet von Thomas der Große am 18.05.2020 um 12:18 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.495, Mitglied seit 12 Jahren
Hallo zusammen,

ist es schon mal jemandem aufgefallen, dass die staatlichen Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus eigentlich in erster Linie zu Lasten der jungen Mensch gehen ?

Einschränkung der schulischen Ausbildung, verbunden mit Problemen bei der Erreichung von Schulabschlüssen.

Einschränkung des jugendlichen Bewegungsdrangs von Kindern und Ausschluss sportlicher Betätigungen.

Ausschluss von Ferienfreizeiten jeder Art.

Ausschluss von Auslandsaufenthalten, z.B.in Form von Freiwilligendiensten in Entwicklungsländern.

Ausschluss von gemeinsamen Festen und Tanzveranstaltungen jeder Art.

Existenzielle Bedrohung junger Unternehmer, die noch kein Vermögen bilden konnten.

Die Kosten der finanziellen Freigebigkeit des Staates und schlechte Berufsaussichten als Folge einer Wirtschaftskrise treffen ebenfalls junge Menschen mehr als ältere, die in Pension oder Rente sind und längst ausgesorgt haben.

All diese Beschränkungen werden jungen Menschen auferlegt, obwohl sie eigentlich durch das Virus kaum gefährdet sind.

Ist das Gerecht ?

MfG
Harti
Signatur:
Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen. A.E.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Stueps (Moderator)
Beiträge: 3.263, Mitglied seit 14 Jahren
Hallo Harti,

was die von dir implizierte Panikmache seitens der Regierung (Weltmächte, Reptiloide, Aliens) angeht:

der Panikmacher dieses Forums bezüglich dieses Themas bist du.

Es geht uns allen gut!

Hallo Thomas,

wir werden nicht auf dich hören. Du bist einer von uns, aber nicht über uns.

Beste Grüße
Signatur:
Ein Universum, welches zufällig entsteht und zufällig ein Phänomen namens Humor hervorbringt, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.696, Mitglied seit 12 Jahren
Stueps schrieb in Beitrag Nr. 2342-613:
wir werden nicht auf dich hören. Du bist einer von uns, aber nicht über uns.

So, so! Wieviele seit ihr denn so? Und wo kommt ihr her?
Signatur:
Ich bin begeistert!
Beitrag zuletzt bearbeitet von Thomas der Große am 21.05.2020 um 02:39 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Stueps (Moderator)
Beiträge: 3.263, Mitglied seit 14 Jahren
Hallo Thomas,

Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 2342-614:
seit


Guckst du hier.

Beste Grüße
Signatur:
Ein Universum, welches zufällig entsteht und zufällig ein Phänomen namens Humor hervorbringt, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
[Gäste dürfen nur lesen]
Claus (Moderator)
Beiträge: 2.183, Mitglied seit 13 Jahren
Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 2342-614:
So, so! Wieviele seit ihr denn so?

Hunderte. Und alle säbelrasselnd auf dicken Harleys!

Obwohl andererseits... :smiley33: bin mir nicht sicher, ob einer von uns, Thomas, überhaupt eine Harley hat.
Und selbst wenn er eine hat, hört er dann auf sich selbst? Schließlich weiß man ja auch von dem kretischen Barbier (vgl. Beitrag Nr. 532-74) nicht genau, ob er sich nun rasiert oder nicht...
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.495, Mitglied seit 12 Jahren
Hallo Stueps
Zitat von Stueps:
Es geht uns allen gut!

Kann man für sich selbst sagen, aber nicht für Andere.
Es sei denn man hat eine sozialistische Grundeinstellung. Im Sozialismus geht es ,von oben verordnet, allen gut.
Einschränkungen der Freiheit des Einzelnen erfolgen im Sozialismus, damit es allen gut geht.

Wir erleben daher zur Zeit eine Art Medizin-Sozialismus.

Gestern im Cafe musste ich Namen, Adresse und Dauer des Aufenthalts auf einen Zettel schreiben und sollte aus Datenschutzgründen mit meiner Unterschrift die Einwilligung zur Aufbewahrung des Zettels geben. Was soll das für eine Einwilligung sein, die mir abgenötigt wird ? Klammheimlich habe ich draufgeschrieben "verweigert". Hoffentlich werde ich nicht mit einer Geldbuße bis zu 25000 € oder mit einer Freiheitsstrafe bis zu 2 Jahren bestraft.(Satire).

MfG
Harti
Signatur:
Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen. A.E.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.495, Mitglied seit 12 Jahren
Hallo zusammen,

mal ein Bericht aus einem Land, das in unseren Medien keine Erwähnung findet. Meine Tochter, die in Malawi lebt, berichtet heute Folgendes:

In Malawi, ca. 18 Millionen Einwohner; seien z.Zt. 80 Personen als Covid 19-Infizierte bekannt. 30 seien genesen, 3 seien Verstorben. Dies seien die offiziellen Zahlen.
Plausibel ist, dass dort nicht getestet wird und deshalb weder die Zahl der Infizierten, noch die Zahl der Toten, die in Verbindung mit Covid 19 gestorben sind, zuverlässig ermittelt wird. Man weiß es nicht.
Trotzdem hat der Präsident, der nach der gerichtlichen Annullierung einer Wahl vor einer Neuwahl steht, schwerwiegende Einschränkungen des öffentlichen Lebens angeordnet, vergleichbar den Maßnahmen, wie sie in Europa erfolgt sind. Die Menschen halten sich nur sehr begrenzt daran. Insbesondere die Opposition sieht darin den Versuch, eine Neuwahl zu behindern und es finden Demonstrationen und Wahlversammlungen mit tausenden Beteiligten statt.

Darüber kann man jetzt mal nachdenken.

MfG
Harti
Signatur:
Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen. A.E.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.408, Mitglied seit 13 Jahren
Hier ein kritischer Bericht von Fachmann. Lesenswert, wenn auch immer mit Vorsicht zu geniesen, weil es eher Außeinandersetzung zwischen Wissenschaftlern ist, den wir nur mit unserem "normalen" Menschenverstand zustimmen oder verneinen können.
Signatur:
Wer nicht manchmal das Unmögliche wagt, wird das Mögliche nie erreichen
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 858, Mitglied seit 3 Jahren
Der allergrößte aller Irrtümer bestand darin, anzunehmen, Wasser mache nass!
Signatur:
Die Vergangenheit ist über die Gegenwart verbrauchte Zukunft.
[Gäste dürfen nur lesen]
Claus (Moderator)
Beiträge: 2.183, Mitglied seit 13 Jahren
Hallo Irena,

Irena schrieb in Beitrag Nr. 2342-619:
Hier ein kritischer Bericht von Fachmann. Lesenswert, wenn auch immer mit Vorsicht zu geniesen,...

Danke für den Link. Ich finde, Prof. Stadler argumentiert nachvollziehbar. Es wird wohl stimmen, was er sagt.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 934, Mitglied seit 5 Jahren
Irena schrieb in Beitrag Nr. 2342-619:
Hier ein kritischer Bericht von Fachmann. Lesenswert, wenn auch immer mit Vorsicht zu geniesen, weil es eher Außeinandersetzung zwischen Wissenschaftlern ist, den wir nur mit unserem "normalen" Menschenverstand zustimmen oder verneinen können.

Irena, Hallo!

Es lässt sich doch leicht nachvollziehen, dass dieser Fachmann mit seiner Ansicht eine Außenseiteransicht vertritt. Soll er, ist sein Recht. Nur, wenn Epidemilogen, Biologen, Genetiker von einem neuen Virus spreche, werden auch die ihre nachvollziehbaren Gründe haben. Es sind ja nicht alles Scharlatane oder von der Wirtschaft gekaufte oder egomanische Sturköpfe, die vor dem Virus warnen. Seine Argumtent mögen schlüssig sein, aber nur, wenn man Erkenntnisse einfach ignoriert.

Gruß Henry
Signatur:
Das Leben ist zu ernst, um es nur ernst zu nehmen.
[Gäste dürfen nur lesen]
Claus (Moderator)
Beiträge: 2.183, Mitglied seit 13 Jahren
Hallo Henry-Dochwieder,

Henry-Dochwieder schrieb in Beitrag Nr. 2342-622:
...wenn Epidemilogen, Biologen, Genetiker von einem neuen Virus spreche, werden auch die ihre nachvollziehbaren Gründe haben.

Der "Fachmann mit der Außenseiteransicht" hat Gründe dafür angegeben, warum das Virus seiner Meinung nach nicht "neu" ist. Von den anderen Epidemiologen, Genetikern etc. habe noch von keiner Begründung des Gegenteils gehört. Kennst du die "nachvollziehbaren Gründe" der Anderen konkret?

Zitat von Henry-Dochwieder:
Seine Argumtent mögen schlüssig sein, aber nur, wenn man Erkenntnisse einfach ignoriert.

Welche Erkenntnisse hat Prof. Stadler einfach ignoriert?
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 858, Mitglied seit 3 Jahren
Hallo Claus,

vielleicht begründest du zunächst, weshalb dich Irenas Hinweis so überzeugt? Ich denke:

Kann ein Virus wirklich neu sein? Es gibt doch jede Menge aller möglicher Viren!

Ist ein Corona-Virus neu? Es gibt den Corona-Schnupfen, es gibt SARS 1 und MERS. Ist SARS 2 nun alt oder neu? Darf man es so oder so sehen? Unter den Corona-Viren ist SARS 2 neu, weil mit völlig neuen Krankheitsbildern daherkommend.
,
Liegt dem SARS 2 eine Grundimmunsierung der Bevölkerung zu Grunde? Nach wie vor unbewiesen. Die überdurchschnittlich vielen Toten lassen das Gegenteil vermuten. Sicher könnten es im ungünstisten aller Fälle alle Menschen sein, die an SARS 2 zu sterben haben! Ebenso erscheinen die Schutzmaßnahmen doch sehr gerechtfertigt. Die angeblich vorhandene Grundimmunisierung ist wohl eher nur auf unzureichende Tests zurückzuführen, die nicht differenzieren konnten zwischen SARS 2,- SARS 1 - und Corona-Schnupfenviren – Antikörpern. Die unterstellte hohe Immunisierungsrate ist deshalb wohl eher eine scheinbar völlig falsche!

Was sagt uns der Beitrag: Schnee von gestern! Nicht für eine kritische Analyse, wie in der Zukunft verfahren werden kann, geeignet. Eine solche Studie steht auch noch aus!

Kirsche
Signatur:
Die Vergangenheit ist über die Gegenwart verbrauchte Zukunft.
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben