Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Hügeli im Bodensee

Thema erstellt von Harald Denifle 
avatar
Beiträge: 714, Mitglied seit 9 Jahren
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
Alles unter FL – A – CH und D – A – CH

Thematik: Kiesabbau im Grundwasserkörper in Vorarlberg – ein kopfloses Vergehen?

In der Schweiz ist der Abbau von Kies im Grundwasserkörper nicht gestattet. Man hat in CH die Fehlleistungen – die früheren “Sünden“ klar erkannt und richtig reagiert. Über dem langjährigen Maximum des Grundwasserspiegels muss daher zwingend etwa 2,00 m des Bodenmaterials, als ungestörte Schutzschichte belassen werden und der Grundwasserbereich selbst bleibt unangetastet.

Auch in Bayern und in Baden - Württemberg wird die Nassgewinnung weitestgehend verhindert und eine Auffüllung von Baggerseen wird in aller Regel von den verantwortlichen Behörden in D abgelehnt. Die Praxis zeigte ja, dass Auffüllmaterial niemals den Anforderungen in einem Grundwasserkörper genügen kann und leider oft zur Kontaminierung des Grundwassers führte – die früheren “Sünden“.

Nur in Vorarlberg wird weiterhin der Grundwasserkörper, auf ein Drängen der Kartelle im Banken - und Behörden - Verbund, für die Kiesförderung freigegeben. Es werden rücksichtslos Schmutzriegel eingebaut und da eine lückenlose Überwachung des Auffüllmaterials nicht möglich ist, wird auch eine Kontaminierung behördlich akzeptiert.
Vergleicht man die rechtlichen Vorgaben und Bestimmungen zwischen den D – A – CH - Bereichen ist klar festzustellen, dass in Vorarlberg für das “Grundwasser“ eine starke Gefährdung besteht.

Zitat von Otto:
Ich kann den österreichischen Sender (x) nur weiterempfehlen. Ich sehe ihn öfters.
(x) - Werbung muss nicht sein

Klar – kennt man den österreichischen Sender und man weiß auch wie dieser kontaminiert ist.

Wasser – unser wichtigstes Lebensmittel.

Harald
H:cool:π

PS:

Erdöl – Wasser – Kiesgewinnung – WIN – WIN – WIN

Eine Volksabstimmung in der WALGAU – Gemeinde LUDESCH (Vorarlberg – AUT) hat klar ergeben, dass eine Grundwasserentnahme, zum Zwecke der Anreicherung mit Zucker und mit anschließender weltweiter Verteilung, von der Bevölkerung nicht gewünscht wird. Klar - ist die Beziehung zum Sender (x) bekannt.
Der Österreichische Staat wird nun vermutlich versuchen, mit staatlichen Rechtsmitteln, die CAUSA für die Freunde zu richten – ALTBEKANNT und TRADITION.

[Edit Stueps: Harald Denifle, bevor du dich wieder beschwerst, warum der Beitrag hierher verschoben wurde: Im ursprünglichen Thread hat dieser Beitrag erst recht nichts zu suchen! Deine inzwischen als Provokation aufgefassten Offtopic-Beiträge (du wurdest inzwischen oft genug ermahnt) werden zukünftig wohl immer hierher verschoben, hier ist Platz genug, und hier können die Leute dann auch gern über deine Themen diskutieren, sollten sie das Bedürfnis haben.]
Signatur:
Es gibt nur eine Zeit - die aktive und die passive Gegenwart - und Gravitation
ist die Antwort der Gegenwart auf die Einwirkung vergangener Wichtigkeiten.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Stueps am 26.03.2020 um 14:17 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 714, Mitglied seit 9 Jahren
Zitat von Irena:
man, es gibt keiner Synergie zwischen fliegenden Menschen. Sie kommunizieren nicht mit einander. Es ist notwendig für Synergieeefekt. Oder Du verstehst falsch diesen Begriff.


Foto:Harald mit Selbstauslöser :love:

Also wir kommunizieren und plaudern da prächtig :smiley8:

mina Alex und Schellenberger aus Züri

Wenn nur diese blöde Stein - Verfüllung nicht im alten Bodensee da unten liegen würde – könnte man auf Meereshöhe runtergleiten …

Servus

Harald
H:cool:π
Signatur:
Es gibt nur eine Zeit - die aktive und die passive Gegenwart - und Gravitation
ist die Antwort der Gegenwart auf die Einwirkung vergangener Wichtigkeiten.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 767, Mitglied seit 3 Jahren
Tolles Foto, Harald!
Signatur:
Die Vergangenheit ist über die Gegenwart verbrauchte Zukunft.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 714, Mitglied seit 9 Jahren
Der Absprungpunkt heißt SPUTNIK – hat aber nichts mit der Raumfahrt zu tun. Der Spitzname des Ersten, welcher den Absprung wagte, war Sputnik.

Der Blick zurück zeigt die Kare der Churfirsten. In alter Zeit donnerte da mal der Rhein zur Donau und es stellt sich natürlich die Viel – OSO - Fische Frage:
Müsste der Rhein eigentlich Donau heißen oder muss das (K)leine stets nach dem (g)rossen benannt werden? Ist die Quelle das Maß der Sinngebung?
Kann es ein Off - Topic geben, wenn Wissenschaft nur dann umfassend sein kann, wenn das Können breiter gezackt gegen den Himmel reicht?
Leichte Gedanken - für RICHTUNGSWIRBLER?



Harald
H:cool:π
Signatur:
Es gibt nur eine Zeit - die aktive und die passive Gegenwart - und Gravitation
ist die Antwort der Gegenwart auf die Einwirkung vergangener Wichtigkeiten.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 714, Mitglied seit 9 Jahren
ALTBEKANNT und TRADITION

Der Blick nach VOR zeigt den Walensee.

Genaugenommen ja eher den Bodensee - den dieser reichte VOR etwa 20 000 Jahren noch bis nach ZÜRI und bis nach CHUR. Im Buch von Oskar Keller – ALPEN – RHEIN – BODENSEE – kann man es gut nachlesen. Der Rheingletscher räumte den alten Schotter weg und schaffte RAUM in kurzer ZEIT für die heutige Füllung. Wo geht all der Schotter hin? – wenn wir mal von 20 TRADITIONEN ausgehen.
Es sind ja nicht nur die DRUMLINE – Hügeli im gesamten Alpenraum und unsere künstlichen HÜGELI rings um den Bodensee, welche wir für Messtechniken in VOR – zeit nutzten. Es liegen ganze Berge im Rissbereich dieser Wirbelstruktur dessen Namen im Forum nicht benannte werden darf. Also es ist keine Sinus und auch kein Cosinus Wellenformation angedacht bei der bogenlinearen Darstellung.


Kreide auf Tafel von Denifle

Neu vielleicht nach Denifle - könnte man neben den Stadialen Sargans und Koblach auch die Stadiale Schellenberg vorstellen. Die in den Riss gefallenen BERGE sind schon bestens geeignet - beim Rückzug des Rheintalgletschers mal ne Zeit lang in Ruhestellung zu verharren und etwa wie im Bereich des Schellenberges seitlich einen DRUMLIN in die Landschaft zu drücken. Nicht umsonst heißt das Buch von Keller so nebenbei auch noch – eine Landschaftsgeschichte.

Die Berge verabschieden sich in die Riss Zone und die Gletschertraditionen machen im Laufe der Zeit smarte Hügelstrukturen.

Aus Bergen werden Hügeli.

Foto: Denifle

Hopi – Plate - Hügeli auf Stein Nr.4

Foto: Denifle

Harald
H:cool:π
Signatur:
Es gibt nur eine Zeit - die aktive und die passive Gegenwart - und Gravitation
ist die Antwort der Gegenwart auf die Einwirkung vergangener Wichtigkeiten.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Harald Denifle am 03.04.2020 um 06:44 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 714, Mitglied seit 9 Jahren
600 tiefe Einblicke und ein AHA – Moment

Konnte man in Wissen & Innovation – Die Presse vom 28.März 2020 – als Aufmacher lesen.

Zitat von Cornelia Grobner - Die Presse:
GEOPHYSIK – Seismologische Erkundungen des Untergrunds im Alpenraum geben neue Hinweise auf die Prozesse, die das Bergmassiv bis heute bewegen.

Reichlich spät – haben 17 Länder und 55 Institutionen in den vergangenen drei Jahren etwa 600 seismische Messstationen installiert. Ob diese auch die Richtungswirbel als Risse erkennen oder wird das Alfred Wegner- Syndrom - die Forscher infizieren und in eine wissenschaftliche Sackgasse führen. Wo bereits viele, der klugen Experten, mit monetärem Elan ins FAUL - Bett der Wissenschaft gebettet - der Zeitdilatation ein Schnippchen schlagend ein seliges Dasein fristen.

Harald


Denifle: Kreide auf Tafel

H:cool:π
Signatur:
Es gibt nur eine Zeit - die aktive und die passive Gegenwart - und Gravitation
ist die Antwort der Gegenwart auf die Einwirkung vergangener Wichtigkeiten.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Harald Denifle am 04.04.2020 um 19:36 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 353, Mitglied seit 6 Jahren
Verblüffend, diese Ähnlichkeit...



(Quelle des Bildes)
Signatur:
Wenn man sein Essen mit jemandem teilt, hat man danach selbst etwas weniger.
Teilt man aber sein Wissen, hat man hinterher noch genau so viel, der andere aber etwas mehr als vorher.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 714, Mitglied seit 9 Jahren
□ Hundertwasser
□ Wasserturm
□ Zuckerwasser
□ Wasserfall


Foto: Denifle

Für eine geregelte Bildung von Vorstellungen einfach nur an richtiger Stellung ein Kreuzchen lachen.

Ähhhhh – um Verschupsungen vorzubeugen - gerne hier ein Wir.
Hmmm? - Was genau ist mit – Wir - gemeint?

Die AUSTRIA – Baumeister Internationale
oder
CASINO AUSTRIA
oder
WKO – Verein der Kämmerer im Osterreich

Harald
H:cool:π

Man könnte ja KURZ mal nachfragen.
Signatur:
Es gibt nur eine Zeit - die aktive und die passive Gegenwart - und Gravitation
ist die Antwort der Gegenwart auf die Einwirkung vergangener Wichtigkeiten.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 353, Mitglied seit 6 Jahren
Harald Denifle schrieb in Beitrag Nr. 2308-43:
Ähhhhh – um Verschupsungen vorzubeugen - gerne hier ein Wir.
Hmmm? - Was genau ist mit – Wir - gemeint?

Wir, die wir unser Gehirn nicht nur besitzen, damit der Kopf nicht hohl klingt :rofl:
Signatur:
Wenn man sein Essen mit jemandem teilt, hat man danach selbst etwas weniger.
Teilt man aber sein Wissen, hat man hinterher noch genau so viel, der andere aber etwas mehr als vorher.
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben