Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Buchtipps

Thema erstellt von Stueps 
avatar
Beiträge: 1.143, Mitglied seit 9 Jahren
Otto schrieb in Beitrag Nr. 2284-100:
Hier empfehle ich das Buch von Stephen Hawking und Roger Penrose "Was sind Raum und Zeit?"
Sehr anspruchsvoll (Gleichungen werden jedoch zum Glück im Buch nur zitiert, nicht hergeleitet)!

Der Titel des Buches ist irreführend. Es wird leider nicht die Frage beantwortet "Was sind Raum und Zeit?"
Der ursprüngliche Titel "The Nature of Space and Time" ist wesentlich zutreffender.

Ich habe inzwischen die Seite 168 erreicht.
Kapitel 6 fand ich bisher am interessantesten. Der Twistor-Raum erinnert mich sehr an eine geometrische Spiegelung am Kreis.
Diese Spiegelung (eine math. Transformationen) ist mathematisch wesentlich einfacher als die im Buch beschriebenen (und für die ART angewendeten) Teilgebiete der Topologie.

Das Buch "Raum ist der Schatten der Zeit" (ISBN 978-3-8440-8504-4) behandelt die gleichen math. Problem wie die von Roger Penrose und Stephen Hawking vorgestellten Lösungsansätze und Theorien, jedoch mit wesentlich einfacheren mathematisch/geometrischen Mitteln.
Ich bin überrascht.
Hatte ich nicht erwartet.

Gruß, Otto
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 254, Mitglied seit 8 Jahren
Skeptika schrieb in Beitrag Nr. 2284-98:
Erich von Däniken - Wozu sind wir auf der Erde?

Ich habe das Buch inzwischen regelrecht verschlungen und kann es wirklich nur sehr empfehlen!
EvD analysiert die Bibel, zeigt Parallelen zu wesentlich älteren Schriften und anderen Religionen und er stellt brillante Fragen, die nicht nur nachdenklich machen, sondern auch für einen "Aha-Effekt" sorgen.

Jesus z.B. soll im neuen Testament angeblich der Sohn Gottes sein.
Gott schickt also Jesus als seinen Sohn auf die Erde, weil die Menschen sich nicht so verhalten, wie es Gott eigentlich gerne hätte.
Die Juden lassen es nun zu, dass Gottes Sohn grausam hingerichtet wird und Gott sagt: "So, nun ist alles prima. Mein ermordeter Sohn ist genau das, was ich für unseren Frieden und Neuanfang gebraucht habe"

Und da sind noch so viele andere Dinge, über die man nachdenken kann...
Signatur:
978-3842349889
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 898, Mitglied seit 12 Jahren
Schamanen oder Schamaninnen treten in eine andere Seins-Ebene ein.
Es ist da nicht zwingend erforderlich das weitere Leben herumhüfend und mit Hirschgeweih zu verbringen.
Aber klar, da verändert sich schon was. Zugegeben, da könnte ich ein Lied singen.

Harald Meller und Kai Michel zeigen auf den letzten Seiten des aktuellen Buchs - DAS RÄTSEL DER SCHAMANIN - die Misox-Schwankung den Klimawandel als 8.2-kiloyear event.

Mi So X – wir alten Ingenieure kennen diese Zeichen als Messmarkierungen recht gut.

Mein Buchempfehlung:
VATERS KISTE von Lukas Bärfuss -> Eine Geschichte über das Erben.

lg Harald
H:cool:π
Signatur:
Es gibt nur eine Zeit - die aktive und die passive Gegenwart - und Gravitation
ist die Antwort der Gegenwart auf die Einwirkung vergangener Wichtigkeiten.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 898, Mitglied seit 12 Jahren
aus -> VATERS KISTE

Wie man es als westeuropäischer Mensch auch dreht und wendet, Sprache und Denken scheinen der Welt nicht beizukommen, sie sind notwendig, aber nicht ausreichend, um den eigenen Platz in dieser Welt zu begreifen, um sich zu orientieren, sich eine Herkunft zu geben.

Es braucht einen dritten Punkt, um die Koordinaten zu bestimmen. Dieser dritte Punkt ist in der Bedeutung variabel. Manchmal heißt er Idee, manchmal heißt er Liebe, und manchmal heißt er Gott – und oft fallen diese Begriffe zusammen oder sind austauschbar. Das nennt der westeuropäische Mensch dann Religion.

Von LUKAS BÄRFUSS

Tabakbauer, Gabelstapelfahrer, Eisenleger und Gärtner gerne auch Dramatiker, Romancier und streitbarer Publizist

lg Harald -> H:cool:π
Signatur:
Es gibt nur eine Zeit - die aktive und die passive Gegenwart - und Gravitation
ist die Antwort der Gegenwart auf die Einwirkung vergangener Wichtigkeiten.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 898, Mitglied seit 12 Jahren
URSPRÜNGE
Wie die Erde uns erschaffen hat
von LEWIS DARTNELL

Warum die Urgewalten der Erde der Schlüssel zum Verständnis der Menschheit sind.

Da meine ich:
Life on Earth is not a Soap Opera -π- The Earth – Crown belongs to our globe and not to Charlie.

Harald
H:cool:π
Signatur:
Es gibt nur eine Zeit - die aktive und die passive Gegenwart - und Gravitation
ist die Antwort der Gegenwart auf die Einwirkung vergangener Wichtigkeiten.
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben