Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Kugelschreiber Paradoxon

Thema erstellt von Mister_S 
Beiträge: 10, Mitglied seit 3 Jahren
Hallo Leute,

Bin heute zufällig auf diese Seite gestoßen, und bin ganz hin und weg von dem geballten Wissen der Forenteilnehmer.
Da ich ein wenig geflasht bin, unter anderem auch durch die Zahlreichen Philosophischen Ansätze sowie Beiträge, wollte ich mal etwas leicht verdauliches hinzufügen.

Ist euch schon mal aufgefallen das man es nie schafft, einen billigen Standard Kugelschreiber komplett leer zu schreiben? Meistens zerstört man bzw. verliert man ihn schon lange vorher. So eine Ressourcenverschwendung!!
Ich habe nun einen Versuch gestartet, um herauszufinden wie lange ein sogenannter Billig Kulli wohl hält.
Derzeitiger Stand: Versuchszeit 10 Monate , verbleibender Füllstand 24mm


Bin gespannt wie es weiter geht ;)
Signatur:
Den Duschvorhang immer innen!
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Stueps (Moderator)
Beiträge: 3.292, Mitglied seit 14 Jahren
Hallo Mister_S,

willkommen im Forum!

Mister_S schrieb in Beitrag Nr. 2258-1:
Ich habe nun einen Versuch gestartet, um herauszufinden wie lange ein sogenannter Billig Kulli wohl hält.
Derzeitiger Stand: Versuchszeit 10 Monate , verbleibender Füllstand 24mm

Falls du einen Job hast, und dieser gut bezahlt ist, würde ich mich gern bewerben! Denn eine Arbeit, die obige Experimente ermöglicht, suche ich schon seit Langem! :lol:

P.S.: Wenn ich raten müsste, würde ich auf IT-Mitarbeiter in einem mittelständischen Unternehmen tippen. Habe inzwischen einige Büros kennengelernt, und bemerkt, dass dort während der Arbeitszeit größtenteils nur Quatsch gemacht wird.

Grüße
Signatur:
Ein Universum, welches zufällig entsteht und zufällig ein Phänomen namens Humor hervorbringt, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Stueps am 19.10.2016 um 17:38 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 779, Mitglied seit 9 Jahren
Hallo S

Beste Grüße zum Einstand

Zufällig habe ich heute auch so einen Werbe- Kugelschreiber bestaunt, der auf unerklärliche Weise den Weg auf meinen Schreibtisch fand.
Obwohl billig, so ist er doch ein technisches Meisterwerk, welches in alter Zeit nicht herstellbar und denkbar war.
Bei deinen Messungen und Beobachtungen sollte aber beachtet werden, dass Messungen und Beobachtungen die Resultate verfälschen.
Viel Spaß bei unseren Philosophien und Paradoxien.

Harald
Signatur:
Es gibt nur eine Zeit - die aktive und die passive Gegenwart - und Gravitation
ist die Antwort der Gegenwart auf die Einwirkung vergangener Wichtigkeiten.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 952, Mitglied seit 5 Jahren
Stueps schrieb in Beitrag Nr. 2258-2:
Hallo Mister_S,

willkommen im Forum!

Mister_S schrieb in Beitrag Nr. 2258-1:
Ich habe nun einen Versuch gestartet, um herauszufinden wie lange ein sogenannter Billig Kulli wohl hält.
Derzeitiger Stand: Versuchszeit 10 Monate , verbleibender Füllstand 24mm

Falls du einen Job hast, und dieser gut bezahlt ist, würde ich mich gern bewerben! Denn eine Arbeit, die obige Experimente ermöglicht, suche ich schon seit Langem! :lol:

P.S.: Wenn ich raten müsste, würde ich auf IT-Mitarbeiter in einem mittelständischen Unternehmen tippen. Habe inzwischen einige Büros kennengelernt, und bemerkt, dass dort während der Arbeitszeit größtenteils nur Quatsch gemacht wird.

Grüße

Hi, Mister-s!

Ein Experiment muss wiederholbar und falsifizierbar sein!

Also bitte Angaben über: Material, Form, Farbe, Länge, Breite, Inhalt Schreibflüssigkeit in ml, Konsistenz und Farbe derselben,

Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit, Höhe über NN (Normal Null), Jahreszeit, Breiten- und Längengrad

Schreiber eher männlich / weiblich, Künstler, Handwerker, nüchtern / angetrunken / sturzbesoffen - wo gemeldet

Schreibdruck, Händigkeit, jeweilige Schreibdauer, Schreib- oder Druckschrift, Beschaffenheit des zu beschrifteten Materials - Schreibpapier, Briefpapier, Pappe, kein Papier, hart, weich, mittel, aufsaugende, eher trocken

Schreibtisch - Glasplatte, Holz, Schreibunterlag ja/nein

Sonstige Umweltbedingungen

von welchem Geheimdienst überwacht

:joker:
Signatur:
Das Leben ist zu ernst, um es nur ernst zu nehmen.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Henry-Dochwieder am 20.10.2016 um 09:01 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 10, Mitglied seit 3 Jahren
Hallo Stueps,

tatsächlich habe ich einen Job, der auch noch halbwegs gut bezahlt ist :D Wobei es ein Konzern in der Automobilzuliefererindustrie ist und ich ein Technischer Zeichner bin ;)
(PS: Ich hoffe du bist nicht mein Chef)

Hallo Harald,

Danke für deinen Tip wegen den Verfälschungen der Messergebnisse... Werde diese natürlich miteinbeziehen wobei der Faktor wohl sehr gering ist; bzw. zu vernachlässigen ist.



Im übrigen habe ich einen unberührten Vergleichskugelschreiber mit einem Füllstand von 87[mm]. Dies würde bedeuten, das meine Kugelschreibermine theoretisch am 24.02.2017" komplett leer" sein müsste falls das Physikalisch denn möglich ist...


MfG S
Signatur:
Den Duschvorhang immer innen!
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 10, Mitglied seit 3 Jahren
Hallo Henry und danke für dein Interesse an diesem Versuch.

Jedoch würde ein Versuchsaufbau unter Laborbedingungen keine Aussagekraft für mich haben.
Was bringt es zu wissen; das sich ein Kugelschreiber unter genau immer der gleichen Bedingung so und so schnell verschleißt?

Nein! Ich will wissen wie sich ein Kugelschreiber unter realen Bedingungen in der freien Wildbahn schlägt.
Der Versuchsaufbau ist, wie ich finde, sehr durchschnittlich.
Wir reden hier von Temperaturen um 22 Grad +- 4 Grad, Luftfeuchtigkeit und Druck ändert sich ständig mit dem Wetter. Ich befinde mich in Mitteleuropa auf in etwa 450 Meter über Meer. Die Unterlagen sowie das Schreibgut tauscht sich unter Tags willkürlich aus.

In diesem Sinne

LG
S
Signatur:
Den Duschvorhang immer innen!
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 952, Mitglied seit 5 Jahren
Mister_S schrieb in Beitrag Nr. 2258-6:
Hallo Henry und danke für dein Interesse an diesem Versuch.

Jedoch würde ein Versuchsaufbau unter Laborbedingungen keine Aussagekraft für mich haben.
Was bringt es zu wissen; das sich ein Kugelschreiber unter genau immer der gleichen Bedingung so und so schnell verschleißt?

Nein! Ich will wissen wie sich ein Kugelschreiber unter realen Bedingungen in der freien Wildbahn schlägt.
Der Versuchsaufbau ist, wie ich finde, sehr durchschnittlich.
Wir reden hier von Temperaturen um 22 Grad +- 4 Grad, Luftfeuchtigkeit und Druck ändert sich ständig mit dem Wetter. Ich befinde mich in Mitteleuropa auf in etwa 450 Meter über Meer. Die Unterlagen sowie das Schreibgut tauscht sich unter Tags willkürlich aus.

In diesem Sinne

LG
S

Tz, tz, tz!

Das ist aber sehr egoistisch gedacht! Schlagen hier die brutalen Mechanismen der Ellenbogengesellschaft durch?

Ich sehe aber tausende Bürosklaven sich demütigen vor Vertretern jedweder Couleur, sich winden und schamesrot um einen kleinen Bestechungsversuch in Form eines einzigen Kugelschreibers betteln!

Und warum? Sie harrten deiner Versuchsergebnisse, hofften auf Einblick in die ansonsten hermetisch verschweißte Hülle ihres Schreibutensils, um nicht wieder und wieder vor der entscheidenden Unterschrift bekennen zu müssen: Er ist leer!

Pfui, pfui und wiederum pfui!

Soll es etwa sein, dass sie ihre Kugelschreiber demnächst womöglich – kaufen müssen? Denke an VW!

Nur die Wahrheit macht uns frei!

(Ich hab meinen Duschvorhang übrigens immer draußen!)
Signatur:
Das Leben ist zu ernst, um es nur ernst zu nehmen.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 10, Mitglied seit 3 Jahren
Lieber Henry,

Ich werde versuchen deine gesamten Bedenken aufzulösen. Ich weiß das dein Beitrag nicht explizit gegen meinen gerichtet ist, sondern dem wohle der Allgemeinheit dienen soll.

Bei meinem Versuch wird irgendein Ergebnis heraus kommen. Dieses sollte ich für mein ganzes restliches Büro Anwenden können (da gleiche Umwelteinflüsse).
Und jetzt kommt´s!!!! Ich bin ja Techniker.....
....Und wir Techniker arbeiten beim Konstruieren, zum Beispiel eines Bauwerks, mit Sicherheiten.
Genau selbige sind natürlich auch im Bezug zur Benutzung von Kugelschreibern anzuwenden!

Der Luftdruck spielt hier eine entscheidende Rolle. Da der Versuch auf ca.450 Metern Stattfindet, und der Luftdruck hier geringer ist als auf Meereshöhe, kann man diesen unterschied als Sicherheitsfaktor (+0.2) dazurechnen; kommt dann auf eine gewisse Benutzungszeit, und nach dieser muss dann der Wartungsvertrag der jeweiligen Kugelschreiberherrstellerfirma angepasst werden.

Ich hoffe, dir damit sämtliche bedenken genommen zu haben.

PS: wegen dem Duschvorhang..... Mann kann die Fliesen am Boden auch normal wischen, man muss sie nicht Täglich überschwemmen!!!
Signatur:
Den Duschvorhang immer innen!
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 952, Mitglied seit 5 Jahren
Mister_S schrieb in Beitrag Nr. 2258-8:
Lieber Henry,

Ich werde versuchen deine gesamten Bedenken aufzulösen. Ich weiß das dein Beitrag nicht explizit gegen meinen gerichtet ist, sondern dem wohle der Allgemeinheit dienen soll.

Bei meinem Versuch wird irgendein Ergebnis heraus kommen. Dieses sollte ich für mein ganzes restliches Büro Anwenden können (da gleiche Umwelteinflüsse).
Und jetzt kommt´s!!!! Ich bin ja Techniker.....
....Und wir Techniker arbeiten beim Konstruieren, zum Beispiel eines Bauwerks, mit Sicherheiten.
Genau selbige sind natürlich auch im Bezug zur Benutzung von Kugelschreibern anzuwenden!

Der Luftdruck spielt hier eine entscheidende Rolle. Da der Versuch auf ca.450 Metern Stattfindet, und der Luftdruck hier geringer ist als auf Meereshöhe, kann man diesen unterschied als Sicherheitsfaktor (+0.2) dazurechnen; kommt dann auf eine gewisse Benutzungszeit, und nach dieser muss dann der Wartungsvertrag der jeweiligen Kugelschreiberherrstellerfirma angepasst werden.

Ich hoffe, dir damit sämtliche bedenken genommen zu haben.

PS: wegen dem Duschvorhang..... Mann kann die Fliesen am Boden auch normal wischen, man muss sie nicht Täglich überschwemmen!!!

Ja, das Gemeinwohl! Da gehen einem schon mal die Rösser durch! Gut denn, wer strebend sich bemüht, wie es Joethen so schön sagt! Also anerkennen, was der Anerkennung wert ist, bist rehabilitiert.

Hm, ich weiß ja nicht, wegen des Duschvorhanges, wie du duschst – aber es scheint mir simpler, die Fliesen kurz zu trocknen, als den Schmodder vom Duschvorhang zu entfernen, dieses feuchte Seifengemisch - bäh!
Signatur:
Das Leben ist zu ernst, um es nur ernst zu nehmen.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 10, Mitglied seit 3 Jahren
Hallo Henry

Zitat von Hm, ich weiß ja nicht, wegen des Duschvorhanges, wie du duschst – aber es scheint mir simpler, die Fliesen kurz zu trocknen, als den Schmodder vom Duschvorhang zu entfernen, dieses feuchte Seifengemisch - bäh!:

Habe saugfähige Einweg Duschvorhänge zuhause....
Signatur:
Den Duschvorhang immer innen!
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 10, Mitglied seit 3 Jahren
Zur Info:

Hier das Versuchsobjekt. Schön hierbei zu sehen, das der Füllstand der Tinte schon innerhalb des Griffstückes ist.

Signatur:
Den Duschvorhang immer innen!
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 952, Mitglied seit 5 Jahren
Mister_S schrieb in Beitrag Nr. 2258-10:
Hallo Henry

Zitat von Hm, ich weiß ja nicht, wegen des Duschvorhanges, wie du duschst – aber es scheint mir simpler, die Fliesen kurz zu trocknen, als den Schmodder vom Duschvorhang zu entfernen, dieses feuchte Seifengemisch - bäh!:

Habe saugfähige Einweg Duschvorhänge zuhause....

Sag! Das gibt´s, ja? Und dann Einweg-Wasser - klasse!
Signatur:
Das Leben ist zu ernst, um es nur ernst zu nehmen.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 952, Mitglied seit 5 Jahren
Mister_S schrieb in Beitrag Nr. 2258-11:
Zur Info:

Hier das Versuchsobjekt. Schön hierbei zu sehen, das der Füllstand der Tinte schon innerhalb des Griffstückes ist.


Hmh, hat was! Und die Schreibe ist original, ja? Kannste mal sehen!
Signatur:
Das Leben ist zu ernst, um es nur ernst zu nehmen.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 10, Mitglied seit 3 Jahren
Natürlich Einweg Wasser.... Oder trinkst du dein Duschabwasser?
Signatur:
Den Duschvorhang immer innen!
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 952, Mitglied seit 5 Jahren
Mister_S schrieb in Beitrag Nr. 2258-14:
Natürlich Einweg Wasser.... Oder trinkst du dein Duschabwasser?

Nein, nein, ERST trinken, dann duschen! Wir sollten vielleicht einen zeitlichen Aspekt reinbringen - du weißt schon - Zeitforum!
Signatur:
Das Leben ist zu ernst, um es nur ernst zu nehmen.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 464, Mitglied seit 7 Jahren
Guten Morgen an alle,


Sei denn, man bewegt sich beim Duschen mit Lichtgeschwindigkeit. In dem Fall könnte schon sein dass, reines und dreckiges Duschwasser, das Loch verwechselt. (Mund-Abwasserloch).
Quasi, aus dem Duschbrause kommt Abwasser das man vorher (oder doch nachher) benutzt hat. Diese verflixte Zeit, bringt alles durcheinander. Gott sei Dank bewegen wir uns nicht mit LG. Oder doch?

Könnte ja sein dass wir deswegen, sauberes statt dreckiges Wasser, trinken.

Würden wir uns nicht mit LG bewegen(raumzeitlich) dann würde die Welt, „Kopf stehen“. Das heißt, wir würden in der Dusche der Kopf an dem Abwasserloch haben und, die Füße in die Höhe. Na dann lieber, nach dem Oktoberfestmotto, die Hände in die Höhe.

Verdammt, wo ist mein Kugelschreiber? Jetzt hat den schon wieder einer gemopst. Immer die leidige Kugelschreiber Geschichten.;-)

Ich denke dass es Mister(io)S sein könnte.

MfG H.
Signatur:
"Heute ist nicht aller Tage ich komm' wieder keine Frage"
Beitrag zuletzt bearbeitet von Haronimo am 21.10.2016 um 10:57 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.520, Mitglied seit 12 Jahren
Hallo Mister_S,
Mister_S schrieb in Beitrag Nr. 2258-1:
Bin heute zufällig auf diese Seite gestoßen, und bin ganz hin und weg von dem geballten Wissen der Forenteilnehmer

Na ja, meine Erfahrung in diesem Forum ist: Es ist schwierig zu unterscheiden, was als Wissen, Halbwissen und Nichtwissen zu qualifizieren ist. Schwierig ist auch auch gelegentlich die Unterscheidung, ob es mir an Kenntnissen fehlt, etwas zu verstehen, oder ob mein Unverständnis darauf beruht, dass der Inhalt eines Beitrags unverständlich ist.
Ich strebe an, soviel Kenntnisse zu erlangen, dass ich diese Unterscheidungen treffen kann.
MfG
Harti
Signatur:
Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen. A.E.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.346, Mitglied seit 12 Jahren
Henry-Dochwieder schrieb in Beitrag Nr. 2258-15:
Mister_S schrieb in Beitrag Nr. 2258-14:
Natürlich Einweg Wasser.... Oder trinkst du dein Duschabwasser?

Nein, nein, ERST trinken, dann duschen! Wir sollten vielleicht einen zeitlichen Aspekt reinbringen - du weißt schon - Zeitforum!

Hallo Henry,

nichts für ungut,
aber kannst du den Ablauf mal näher beschreiben, wie du mit dem Wasser duscht, das du zuvor getrunken hast?
Meine Fantasien sind da nicht so appetitlich. :rofl:

mfg okotombrok
Signatur:
"Der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung wechseln können"
(Francis Picabia)
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.153, Mitglied seit 12 Jahren
Ein kugelschreiber ist wie ein feuerzeug,je teurer desto aufmerksamer geht man damit um;0)
[Gäste dürfen nur lesen]
Claus (Moderator)
Beiträge: 2.221, Mitglied seit 13 Jahren
Ein Feuerzeug ist wie ein Kugelschreiber; je mehr Kugeln darin Tinte verbreiten, umso weniger kann man damit Feuer machen; 0)
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben