Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Haben wir genug?

Thema erstellt von Stueps 
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 2218-481:
Ernst Ellert II schrieb in Beitrag Nr. 2218-480:
Auf der deutschen Liste für sichere Herkunftsländer ist Äthiopien noch nicht vertreten.

Hallo Ernst,

wer ist jetzt noch auf Schindlers Liste?

Thomas
Hallo Thomas, sei gegrüßt.

Kein Grund zur Sorge...

...da sind noch alle drauf, denen Dein Mitgefühl, Deine Empfindungsfähigkeit, Deine Empathie, Dein Mitleid und Einfühlungsvermögen, Dein Erbarmen, Deine Anteilnahme, Dein Feingefühl, Deine Freundlichkeit, Dein Gespür und Deine Nachsicht, Dein Verständnis und nicht zuletzt Dein Maß an Humanität und gelebter Menschlichkeit, zu Hilfe kommt.

Mit den besten Grüßen.
Ernst Ellert II.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
Ernst Ellert II schrieb in Beitrag Nr. 2218-478:
SATIRE
Das Problem ist gelöst. Die Balkan-Route ist versperrt. Europa eingezäunt. Die Türkei hilft.
SATIRE/ENDE
Und wie die Türkei hilft....
Guten Tag zusammen.

Die Türkei sagt also "hier gehts lang"
Zitat:
Eigentlich soll die Türkei für jeden Flüchtling, den sie aus Griechenland zurücknimmt, einen syrischen Flüchtling in die EU ausreisen lassen.
Von wegen.... die guten bleiben hier und der Rest ist für die anderen.... so leicht geht das.
Zitat:
Mehrere europäische Regierungen hätten kritisiert, so das Magazin, dass unter den Aufnahmekandidaten, die über den sogenannten 1:1-Mechanismus nach Europa übersiedeln dürfen, auffallend viele Härtefälle seien.
Nach übereinstimmenden Angaben aus Deutschland, den Niederlanden und Luxemburg hätten die türkischen Behörden in den vergangenen Wochen zudem mehrfach bereits erteilte Ausreisegenehmigungen in letzter Minute wieder zurückgezogen.
Ma Berkel hat bestimmt geglaubt es geht alles mit rechten Dingen zu....
Zitat:
Meist soll es sich dabei laut „Spiegel“ um Familien gehandelt haben, deren Väter gut ausgebildete Ingenieure, Ärzte oder Facharbeiter waren. Inzwischen habe die Türkei dem Flüchtlingshilfswerk UNHCR auch offiziell mitgeteilt, dass syrische Akademiker nicht mehr über den 1:1-Mechanismus ausreisen dürfen, berichtet das Magazin weiter.
Aber diese Situation scheint auch wieder selbstgebastelt zu sein, denn es heist.....
Zitat:
Die EU hat der Türkei bei dem Verfahren Sonderrechte zugestanden, die international unüblich sind. Normalerweise entscheidet das UNHCR, wer für ein Umsiedlungsprogramm („Resettlement“) infrage kommt. Die türkische Regierung hat dagegen durchgesetzt, dass sie die erste Auswahl treffen darf.
Das ist es dann, was dabei rauskommt.
Zitat:
Inoffiziell, so der „Spiegel“, berichteten UNHCR-Mitarbeiter, dass sie die Listen, die ihnen die Türkei vorlege, quasi nur noch abstempelten.
Die Guten ins Töpfchen , die Schlechten ins Kröpfchen, das wussten unsere Altvorderen auch schon...
Aber wie war das noch gleich mit.....
Zitat:
Menschenhandel meint nach der Definition der Vereinten Nationen im Zusatzprotokoll zur Palermo-Konvention die Ausbeutung einer Person gegen ihren Willen durch eine andere Person mit Hilfe verschiedener Mittel, wie z.B. Androhung von Gewalt, Täuschung, Betrug oder Missbrauch etc.
Aber für Flüchtlinge gilt das bestimmt nicht, die sind ja alle freiwillig unterwegs... oder etwa doch nicht?

Mit den besten Grüßen.
Ernst Ellert II.

http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskris...
https://de.wikipedia.org/wiki/Menschenhandel
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.429, Mitglied seit 12 Jahren
Ernst Ellert II schrieb in Beitrag Nr. 2218-483:
Aber für Flüchtlinge gilt das bestimmt nicht, die sind ja alle freiwillig unterwegs... oder etwa doch nicht?

Hallo Ernst und alle,

... das werden wir in kürze erfahren. Mir schien das Profil von Flüchtlingen schon immer sehr selektiv zu sein.
So war es vor zwei Jahren in Calais und ebenso im Frankfurter Hauptbahnhof: Ausschliesslich Männer im Alter von 25-35 Jahren,
Fotographieren verboten. Und wenn man sich so einem Flüchtlings-Zelt genähert hat, wurde man sofort angesprochen
und nach seiner Absicht gefragt.

Namhafte Email-Provider authentifizieren ihre Emails in deren Email-Header. So kann der Spamfilter eines Email-
Clients feststellen kann, ob eine Nachricht tätsachlich von dem gegannten Absender mit diesem Inhalt stammt.
So kann man schliesslich sagen, dass die Inhalte, die Wikileaks veröffentlicht, keine Fabrikation sind, sondern
authentische Nachrichten darstellen.

Die Idee der offenen Grenzen kennt man vom vielgelobten Philosophen Karl Popper, z.B. "Das offene Universum".
Völlig neu ist mir die Einsicht, mit welcher satanischen Energie einzelne seiner Schüler die Welt gestalten wollen.
George Soros HACKED, Thousands of Open Society Foun...
Fox & Friends calls out George Soros for fundin...
Fluchtursachen: Lafontaines klare Worte an Ursula v...
Oskar Lafontaine über verlogene US-Politik - bei M...

LG
Thomas

P.S. Assad ist schuld an allem.
Signatur:
Ich bin begeistert!
Beitrag zuletzt bearbeitet von Thomas der Große am 14.04.2019 um 22:53 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.429, Mitglied seit 12 Jahren
Resumierend kann man sagen, dass die Integrationspolitik in Bayern vorzüglich gelungen ist.
Signatur:
Ich bin begeistert!
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.429, Mitglied seit 12 Jahren
Boris Palmer hat sich geirrt: Hier ist die Homepage der Deutschen Bahn Experience summer in Germany
Signatur:
Ich bin begeistert!
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben