Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Selbstgespräche

Thema erstellt von Habenix 
Beiträge: 1.201, Mitglied seit 13 Jahren
was wäre wenn unsere welt im nichts existieren würde?
sprich : wir hätten kein universum!
wäre doch möglich gewesen.
auch kein microkosmos.
runtergebrochen,mit sich selbst ewig und allein.
dann wäre man lebendig begraben.
so stell ich mir die hölle vor!
jeder stellt sich die absolute hölle vor,aber wenige stellen sich den himmel vor.
es gibt kein dazwischen
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.201, Mitglied seit 13 Jahren
das größte wunder ist man selbst.oder ?
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.201, Mitglied seit 13 Jahren
Es ist der absolute Wahnsinn, Gott wirft alle weltlichen Wahrheiten über
den Haufen!
Zb. Will er das wir uns unserer Schwächen rühmen und nicht unserer stärken
Wer macht das schon?
Das gesamte Weltbild wird ins Gegenteil verschoben.
Das schönsten daran ist, es tut nicht weh das gelernte aufzugeben und die
Kehrseite als wahr anzunehmen
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.201, Mitglied seit 13 Jahren
Am Ende trennt Gott die Spreu vom Weizen
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.201, Mitglied seit 13 Jahren
Nur weil man als halbstarkes Wesen nicht gut und böse unterscheiden will.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Habenix am 03.04.2021 um 19:54 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.201, Mitglied seit 13 Jahren
Gott ist eine neue Wahrheit und nix in dieser Welt bleibt auf seinen
Fundamenten, wenn man sich derer annimmt
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.201, Mitglied seit 13 Jahren
nichts ist für die ewigkeit,außer man selbst!
ist mir grad so eingefallen.
gruß an alle :smiley5:
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.201, Mitglied seit 13 Jahren
was mir aufgefallen ist, daß sich die technik weiterentwickelt,der mensch fängt immer von null an.
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben