Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Selbstgespräche

Thema erstellt von Habenix 
Beiträge: 1.019, Mitglied seit 10 Jahren
der größte traum eines jeden menschen ist es,unendlich viel zeit zuhaben.
gott hat sie.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.019, Mitglied seit 10 Jahren
als echt gläubiger mensch,ist man ein licht in der dunkelheit
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.019, Mitglied seit 10 Jahren
engel sind menschen,die in dieser welt einen bewußt guten dienst für gott tun.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.019, Mitglied seit 10 Jahren
gutes wächst nur aus gutem
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.019, Mitglied seit 10 Jahren
böses wächst nur aus bösem
also hat sich der mensch sich in drei lager gespallten.
die einen haben sich dafür entschieden nicht auf ihr gewissen zuhören,die anderen sind betrübt,wenn ihr gewissen betrübt ist.
das dritte lager kann sich nicht entscheiden,welches das richtige ist
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.019, Mitglied seit 10 Jahren
ich weiß nich was ich hier tue,aber ich tues einfach:-)
Beitrag zuletzt bearbeitet von Habenix am 20.09.2015 um 21:06 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.019, Mitglied seit 10 Jahren
es gibt eine zeit im leben,da macht man böse dinge,dann kommt die zeit,da wird einem das böse bewußt,dann könnte die zeit kommen das gute auszuprobieren:-)
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 78, Mitglied seit 4 Jahren
Habenix schrieb in Beitrag Nr. 2188-44:
der größte traum eines jeden menschen ist es,unendlich viel zeit zuhaben.

Gilt nicht für mich, also bitte nicht so pauschal verallgemeinern
Signatur:
Wir müssen endlich anfangen damit aufzuhören, weniger zu trinken!
Wer Schmetterlinge im Bauch will, muss sich Raupen in den Hintern schieben.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 78, Mitglied seit 4 Jahren
Otto schrieb in Beitrag Nr. 2188-2:
Hallo Habenix,
Selbstgespräche sollte man mit sich selbst führen und diese dann besser auch bei sich selbst lassen.
Otto

Ds sehe ich auch so. Danke!
Signatur:
Wir müssen endlich anfangen damit aufzuhören, weniger zu trinken!
Wer Schmetterlinge im Bauch will, muss sich Raupen in den Hintern schieben.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 78, Mitglied seit 4 Jahren
Branworld1 schrieb in Beitrag Nr. 2188-6:
Ich bin ein gläubiger Mensch...
In dem Sinne glaube ich, dass du keine Ahnung hast im welchem Forum du dich befindest oder um was es hier eigentlich geht..

Wenn deine Bestimmung darin liegen soll , irgendwelchen Unsinn vom Stapel zu lassen... so weile denn nicht hier, ziehe von dannen und beglücke andere Foren mit deinen " Einsichten.." BITTE !!!!!

Also ich bin kein gläubiger Mensch, aber das möchte ich direkt sofort unterschreiben!
Signatur:
Wir müssen endlich anfangen damit aufzuhören, weniger zu trinken!
Wer Schmetterlinge im Bauch will, muss sich Raupen in den Hintern schieben.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 78, Mitglied seit 4 Jahren
Habenix schrieb in Beitrag Nr. 2188-7:
aber ist doch nich schlimm was ich denke?
und ein paar gute sprüche sind doch dabei!
was stört dich an mir? decke ich irrgentetwas in dir auf?

Nein, es ist nicht schlimm, was du denkst, sondern schlichtweg dumm.
Und nochmal nein, da sind auch keine guten Sprüche dabei.
Mich persönlich stört, dass es im dritten Jahrtausend noch immer "Experten" gibt, die in der aufgeklärten Welt hausieren gehen und Reklame machen müssen für Dinge, die aus dem Gestern stammen und für die sich immer weniger Menschen (zu recht) interessieren. Ohne jetzt jemandem zu nahe treten zu wollen, aber das ist mehr als lächerlich! Glaube sollte Privatsache sein und der gehört nicht so exhibitionistisch ausgelebt! ReligionsFREIHEIT bedeutet zu aller erst einmal, dass wir hier frei von Religionen leben dürfen und da auch nicht permanent damit belästigt werden müssen.
Signatur:
Wir müssen endlich anfangen damit aufzuhören, weniger zu trinken!
Wer Schmetterlinge im Bauch will, muss sich Raupen in den Hintern schieben.
[Gäste dürfen nur lesen]
Claus (Moderator)
Beiträge: 1.921, Mitglied seit 12 Jahren
Hallo Skeptika,

Skeptika schrieb in Beitrag Nr. 2188-54:
Mich persönlich stört, dass es im dritten Jahrtausend noch immer "Experten" gibt, die in der aufgeklärten Welt hausieren gehen und Reklame machen müssen für Dinge, die aus dem Gestern stammen und für die sich immer weniger Menschen (zu recht) interessieren.

Ich bekenne, dass ich mich immer noch für Dinge aus dem Gestern interessiere. Bspw. für Einstein, Jesus, Sokrates, Pythagoras...

Zitat von Skeptika:
Ohne jetzt jemandem zu nahe treten zu wollen, aber das ist mehr als lächerlich! Glaube sollte Privatsache sein und der gehört nicht so exhibitionistisch ausgelebt.

Wenn ich glaube, etwas "Wahres" entdeckt zu haben (für mich bspw. die Wahrheit, dass das Zwillingsparadoxon nicht paradox ist), dann möchte ich auch Andere von dieser Wahrheit überzeugen. Ich bin in diesem Sinne also "missionarisch", wie im Übrigen auch so mancher Atheist.

Zitat von Skeptika:
ReligionsFREIHEIT bedeutet zu aller erst einmal, dass wir hier frei von Religionen leben dürfen und da auch nicht permanent damit belästigt werden müssen.

Deine Meinung. Dann solltest du aber m.E. das "hier" weglassen, denn das Forum lässt im Bereich der "allgemeinen Themen" durchaus auch die Äußerung philosophischer oder religiöser Gedanken zu, solange sie nicht zur fundamentalistischen "Werbung" für eine - ganz spezielle - Weltanschauung werden.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Stueps (Moderator)
Beiträge: 3.046, Mitglied seit 13 Jahren
Hallo Skeptika,

Skeptika schrieb in Beitrag Nr. 2188-54:
Glaube sollte Privatsache sein und der gehört nicht so exhibitionistisch ausgelebt! ReligionsFREIHEIT bedeutet zu aller erst einmal, dass wir hier frei von Religionen leben dürfen und da auch nicht permanent damit belästigt werden müssen.

Es steht dir frei, diesen Thread zu lesen, oder nicht. Gerade hier ist es besonders einfach, Belästigungen zu meiden.

Grüße
Signatur:
Ein Universum, welches zufällig entsteht und zufällig ein Phänomen namens Humor hervorbringt, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.208, Mitglied seit 10 Jahren
Hallo Claus,

Claus schrieb in Beitrag Nr. 2188-55:
Zitat von Skeptika:
ReligionsFREIHEIT bedeutet zu aller erst einmal, dass wir hier frei von Religionen leben dürfen und da auch nicht permanent damit belästigt werden müssen.

Deine Meinung. Dann solltest du aber m.E. das "hier" weglassen, denn das Forum lässt im Bereich der "allgemeinen Themen" durchaus auch die Äußerung philosophischer oder religiöser Gedanken zu, solange sie nicht zur fundamentalistischen "Werbung" für eine - ganz spezielle - Weltanschauung werden.

dem stimme ich voll zu.
Schließlich ist es das, was das Forum ausmacht und weswegen ich hier bin.

@Skeptika
Dass wir hier von Religion permanent belästigt werden . . . wo denn? Habe ich noch nirgends bemerkt.

mfg okotombrok
Signatur:
"Der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung wechseln können"
(Francis Picabia)
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 78, Mitglied seit 4 Jahren
Ok Freunde, ich entschuldige mich hier in aller Form. Bin da wohl etwas über das Ziel hinaus geschossen... War nicht mein Tag, als ich nach einem Tag, an dem ich scheinbar komplett nur von Idioten umgeben war (eben auch religiös missionierenden) zum Abschalten hier reingeschaut habe und die (meiner ganz persönlichen Meinung nach ziemlich albernen) Sprüche las.
Signatur:
Wir müssen endlich anfangen damit aufzuhören, weniger zu trinken!
Wer Schmetterlinge im Bauch will, muss sich Raupen in den Hintern schieben.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Skeptika am 26.09.2015 um 14:27 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.128, Mitglied seit 8 Jahren
Wenn Gott unendlich viel Zeit hat, wie hat er das gemacht, den Menschen mit Dummheit versehen, damit er möglichst schlecht weiter kommt?
Bewegung und Entwicklung ausgebremst?
Muss dem Menschen klar werden, dass er Zeit investieren muss nachzudenken, um weiter zu kommen?
Signatur:
1=(h/s³)*(h/t) und 1/cc>0
Beitrag zuletzt bearbeitet von Wrentzsch am 01.10.2015 um 12:59 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 78, Mitglied seit 4 Jahren
Na der Widerspruch besteht doch eigentlich darin, dass sich gläubige Menschen einerseits hinstellen und zugeben, dass sie Gottes Plan (so es denn einen Gott geben würde) weder durchschauen noch verstehen können, andererseits aber genau zu wissen glauben, dass dieser Gott angebetet werden möchte und dass die göttlichen Gebote laut Bibel auch ganz genau in seinem Interesse wären...
Signatur:
Wir müssen endlich anfangen damit aufzuhören, weniger zu trinken!
Wer Schmetterlinge im Bauch will, muss sich Raupen in den Hintern schieben.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.128, Mitglied seit 8 Jahren
Ich bin der Meinung, das Gewissen nicht zu belasten ist entspannend und der Nutzen etwas entgegen dem Gewissen zu tun begrenzt.
Signatur:
1=(h/s³)*(h/t) und 1/cc>0
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.019, Mitglied seit 10 Jahren
entspannt durchs leben gehen.
ist mein ziel!
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.019, Mitglied seit 10 Jahren
früher gabs mal im philosophischen Quartett Forum,die Möglichkeit zulesen,wie viele menschen gelesen haben,was man schreibt
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben