Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Selbstgespräche

Thema erstellt von Habenix 
Beiträge: 340, Mitglied seit 2 Jahren
Stueps schrieb in Beitrag Nr. 2188-745:
Nicht von Bedeutung schrieb in Beitrag Nr. 2188-743:
Findest du, ich würde Religion bekämpfen?

Ja.
Dann lass dir gesagt sein, dass ich dies nicht tue - ich wüsste auch nicht warum. Ich wüsste auch nicht, warum ich mich darüber unterhalten sollte, denn jedes Argument, das ich ins Feld geführt habe, sorgte in der Vergangenheit dafür, dass viele glauben, ich würde Religionen bekämpfen wollen - Irrtum: Ich überlasse streng Gottesfürchtige einfach ihrem Schicksal, denn sie bekämpfen sich untereinander eh schon genug.

Aber hey. Immerhin habe ich kein Problem damit, mich mit einer Machete oder MG im Rücken zu einem Gott zu bekennen um am Leben zu bleiben. Der Kerl mit der MG dürfte ab diesem Moment jedoch mit Dingen konfrontiert werden, an die ich (unter Anderem auch) "glaube" - Verlogenheit, Unterwanderung und Zersetzung z.B. Heute ein Held, morgen ein Schurke.

Also nochmal zurück zur SRT: Findest du, Zeit kann angesichts GPS noch grundsätzlich etwas Relatives sein? Wenn du diese Frage irgendwann mit Nein beantworten kannst, wäre dies auch ein Erkenntnisgewinn - ich sage dir jedoch nicht (mehr), wie man dort hin kommt, denn Diskussionen darüber waren bisher ja sinnlos.
Signatur:
Ich versteh' zwar nicht, was du sagst, aber das kann nur daran liegen, dass du nicht verstehst, was es bedeutet.
Stay critical and keep thinking
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.473, Mitglied seit 12 Jahren
Diese Tage passiert es, dass ich Menschen ein gesegenetes Weihnachtsfest und eine Guten Rutsch ins Neue Jahr wünsche.
Zurück kommt gelegentlich ein verschlafenes "Jaaaaaaa." und dann denke ich: "Da siehst Du, Gott, Dein christliches Abendland",
wo nicht 'mal der Gedanke an das Neue Jahr Begeisterung weckt.
Signatur:
Ich bin begeistert!
Beitrag zuletzt bearbeitet von Thomas der Große am 20.12.2017 um 16:54 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 179, Mitglied seit 9 Jahren
Hallo...

Zitat von Thomas der Große:
Diese Tage passiert es, dass ich Menschen ein gesegenetes Weihnachtsfest und eine Guten Rutsch ins Neue Jahr wünsche.
Zurück kommt gelegentlich ein verschlafenes "Jaaaaaaa." und dann denke ich: "Da siehst Du, Gott, Dein christliches Abendland",
wo nicht 'mal der Gedanke an das Neue Jahr Begeisterung weckt.


In einem anderem Forum habe ich es mal so beschrieben :

Der Glaube an Gott fällt potentiell zur Steigerung des Desasters, der sich hier auf dem Planeten abspielt.

War es " Früher " die Einkehr zur Ruhe und Besinnlichen, die Freude des Wiedersehen von geliebten Verwandten, gemeinsam Kochen, Essen und Feiern.. Ist es heutzutage eher ein verzweifeltes Suchen und Festhalten an der Erinnerung einer Tradition.
Gestresst von der Arbeit kommen und noch schnell die Einkäufe machen bevor die Geschäfte für 3 Tage geschlossen sind und dann ab !8:00 Uhr " So , ab jetzt sind wir Besinnlich " .. an sich ist es nur noch gekünstelt, ein schlechter Film.

Pünktlich zum " Event " bringen die Medien " What a wonderfull Life " mit James Steward, Diner for One, Der Engel mit der Trompete u.s.w ...
Kitschig wird es, wenn die Nachrichten eine sogenannte positive Meldung - meist mit viel Rosa, Emotionen und Christbaumschmuck beladen - mit einbauen .. Eben zur Erinnerung an das Besinnliche.

Irgendwie ist man da schon bereit zum Kübeln..

Aber wir geben die Hoffnung ja nicht auf.. Es könnte ja klappen und wirklich gut werden..

An Alle ein fröhliches Fest und ein gesundes und unfallfreies hinübergleiten ins Jahr 2018..
Signatur:
Werde schlafen bis ich Schön bin... Das kann dauern
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 340, Mitglied seit 2 Jahren
Branworld1 schrieb in Beitrag Nr. 2188-748:
Der Glaube an Gott fällt potentiell zur Steigerung des Desasters, der sich hier auf dem Planeten abspielt.
:smiley8: Dafür sollte man eine Formel finden bzw. suchen und nicht für Relativität oder Sonstiges. :smiley8:
Signatur:
Ich versteh' zwar nicht, was du sagst, aber das kann nur daran liegen, dass du nicht verstehst, was es bedeutet.
Stay critical and keep thinking
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 726, Mitglied seit 2 Jahren
Leider haben Thomas und Branworld1 recht. Aus einer reinen Geburtstagsfeier ist vielfach ein goldenes Kalb des Konsums degeneriert, das schon im September seine scheinbar festlichen Tore öffnet. Menschen, die auch im Urlaub geschäftliche Post erledigen oder elterliche Doppelverdiener, die ihre Kinder wildfremden Personen überlassen müssen, versuchen gehetzt Ruhe und Besinnlichkeit zu finden. Großstadt eben. Alle wollen etwas von diesem luziferischen Glanz abbekommen und wollen auch darin noch wohnen. Wir wohnten einstmals draußen vor der Stadt, aber diese hat uns fast eingeholt. Sterne sind bis auf sehr wenige unsichtbar geworden, der Mond schafft es gerade noch gegen die Straßenlaternen oder die Hausbeleuchtungen, die eher ausgeleuchteten Gefängnis-Innenhöfen gleichen. Was war der Himmel früher aufregend schön!

Dennoch sieht es bei uns mit vielen Kindern und Enkelkindern, die sich fast alle bei uns versammeln können, noch etwas anders aus. Als Oma und Opa kann man noch Ruhe ausstrahlen und Weihnachten bringt auch uns wieder kindlichen Spaß, wenn sich unsere Enkel über die Geschenke freuen.

Also wünschen wir auch Euch besinnliche, gesegnete Weihnachten!
Kirsche
Signatur:
Die Vergangenheit ist über die Gegenwart verbrauchte Zukunft.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.133, Mitglied seit 11 Jahren
heute morgen bin ich an meinem ersten urlaubstag aufgewacht und habe beschloßen,das ich mich endlich selbstständig machen werde,
darauf hab ich gewartet,auf ein ziel daß auch gott gefällt strike ;o)
endlich bin ich in gottes augen reifgenug
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.133, Mitglied seit 11 Jahren
weihnachten heißt für mich,eintauchen in die kindheit und es sich gut gehen lassen
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.133, Mitglied seit 11 Jahren
selbstgespräche bleiben selbstgespräche
ist schon mal jemand bei einem selbstgespräch ertappt worden?
man bekommt einen adrenalinstoß sondergleichen
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.133, Mitglied seit 11 Jahren
jeder mann kennt das gefühl,als er von seiner mutter beim ornanieren erwischt wurde
ich sach ja,wir machen alle die selbe schule durch
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.133, Mitglied seit 11 Jahren
man darf keine angst davor haben,das augenblicklich alles anders sein kann wie gewohnt
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.133, Mitglied seit 11 Jahren
und das wird es
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.133, Mitglied seit 11 Jahren
wir sind alle nur blätter im wind,wenn wir nich aufpassen:0)
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.133, Mitglied seit 11 Jahren
eine beziehung zwischen mann und frau,besteht darin sich zu lieben,
möchte icht echt gern mal erleben
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.133, Mitglied seit 11 Jahren
man tastet sich peinlich vor,man tut es sich an
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.133, Mitglied seit 11 Jahren
da gibt es sachen,da muß man einfach vertrauen und ich werde nie enttäuscht
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.133, Mitglied seit 11 Jahren
ohne impuls,geht garnix
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.133, Mitglied seit 11 Jahren
wer glaubt, befinded sich in einer metha petaprofose
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.133, Mitglied seit 11 Jahren
nichtsdestotrotz
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.133, Mitglied seit 11 Jahren
die sonne scheint für gut und böse
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.133, Mitglied seit 11 Jahren
selbst das böse war mal gut
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben