Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Nachrichten aus Berlin

Thema erstellt von Ernst Ellert II 
avatar
Beiträge: 1.383, Mitglied seit 11 Jahren
Zitat:
STUEPS FOR PRESIDENT

Hallo Stueps,

bisher war das ein ernstes Thema, aber zu spät ...

Du hast den Presseclub auch gesehen ? :)

Und was machst Du dann?
Auch sieben Kinder
oder Du trittst zurück und machst 'n Ballermann-Urlaub bis zum Ende, das wäre repräsentativ
oder Du erstelltst in Bielefeld ein Louis-Armstrong-Denkmal, damit Uwe seinen eindeutigen Nachweis hat
oder Du asphaltierst Afghanistan flächendeckend, damit die Taliban nicht mehr aus ihren Löchern kriechen können
oder Du baust die Gorch Fock um in ein Luftschiff und spielst die drei Musketiere
oder Du baust 'nen Transrapid auf die Zugspitze für Münchner Ski-Urlauber
oder Du sagst zu jeder Gesetzesvorlage: "Nein, die unterschreib' ich nicht!", um inderiekt nachzuweisen, dass die Beschlüsse des Bundestages genau garnichts ändern, um im zweiten Schritt die Wiedereinführung der Monarchie zu motivieren, das wär die Variante "STUEPS FOR CEASAR"
oder Du tauschst die Rolle mit Michael Mittermeier, das wäre die Variante "CASPER FOR PRESIDENT", das wäre standesgemäß ?

lg
Thomas
Signatur:
Ich bin begeistert!
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
Stueps schrieb in Beitrag Nr. 1646-63:
(...)
Vergesst Köhler, Gauck oder die nette Frau mit den vielen Kindern. NEHMT MICH!
Hallo Stueps, sei gegrüßt.
Meine Stimme hättest Du... völlig ungeachtet dessen wie Deine Wohnlichkeit finanziert wurde. ;-)
Mit den besten Grüßen.
Ernst Ellert II.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 3.046, Mitglied seit 13 Jahren
Hallo Thomas,

Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 1646-64:
STUEPS FOR PRESIDENT
Liest sich gar nicht so übel, wie ich vorher sonst vielleicht vermutet hätte ;-).

Zitat:
Hallo Stueps,

bisher war das ein ernstes Thema, aber zu spät ...

Dafür bitte ich um Entschuldigung, ich verspreche aber (da gehts schon los mit den Wahlversprechen), das ich im Folgenden genug Aufhänger liefere, die einen ernsten Wiedereinstieg ermöglichen.

Bitte beachte, dass meine Kandidatur erst vor einigen Stunden spontan erfolgte - so sind auch folgende Antworten spontanen Charakters.

Zitat:
Und was machst Du dann?
Auch sieben Kinder
Nein! Ich allein benötige schon ca. 1,6 Erden ( http://www.wwf.ch/de/aktiv/bewusst/footprint/
) bei ökologisch korrekter Lebensweise. Wo soll ich sieben Kinder hinstopfen? (Auf den Mond? Wir wissen durch Uwe´s Einblick in die Nasa-Geheimakten, dass es bis heut noch niemand geschafft hat, auch nur einen Fuß auf ihn zu setzen.)

Zitat:
oder Du trittst zurück und machst 'n Ballermann-Urlaub bis zum Ende, das wäre repräsentativ

Laut bundesdeutschen Regelungen steht mir in der Amtszeit kein Urlaub zu. Da kann ich mich also nicht repräsentativ verhalten. Nach der Amtszeit allerdings würde ich den Ballermann auch meiden. Da gibts meines Wissens nach schon einen König. Der regiert nicht nur den Ballermann, sondern ganz Mallorca.

Zitat:
oder Du erstelltst in Bielefeld ein Louis-Armstrong-Denkmal, damit Uwe seinen eindeutigen Nachweis hat

Das auf jeden Fall, Uwe zu Ehren findet unter diesem Denkmal dann auch jährlich ein Jazz-Festival statt! Ich mag Festivals.

Zitat:
oder Du asphaltierst Afghanistan flächendeckend, damit die Taliban nicht mehr aus ihren Löchern kriechen können

Nein. Hier habe ich andere Pläne. Ich lasse jeden Bundeswehrsoldaten dort durch zwei qualifizierte Lehrer ersetzen. Desweiteren lasse ich keinen Asphalt aus Deutschland nach Afghanistan liefern, sondern etwas anderes. Ich verweise hier auf meinen nächsten Beitrag, wo ich Ernst antworte.

Zitat:
oder Du baust die Gorch Fock um in ein Luftschiff und spielst die drei Musketiere

Nein. Da habe ich andere Pläne: Frau Merkel wird nach ihrer Amtszeit dort Freizeitkapitän. Die hat ihre Leute im Griff.

Zitat:
oder Du baust 'nen Transrapid auf die Zugspitze für Münchner Ski-Urlauber

Ja. Versprochen.

Zitat:
oder Du sagst zu jeder Gesetzesvorlage: "Nein, die unterschreib' ich nicht!", um inderiekt nachzuweisen, dass die Beschlüsse des Bundestages genau garnichts ändern

Das wäre zwar inhaltlich auf statistischer Ebene korrekt, jedoch würde ich aus einem anderen Grund nicht unterschreiben: Erst wenn betroffene Gesetzesvorlagen einem durchschnittlich intelligenten und der deutschen Sprache mächtigen Sechstklässler inhaltlich voll verständlich wären, dürften sie mir überhaupt vorgelegt werden. Unterscheiben täte ich dann, wenn ich die Gesetzesvorlagen auf einem repräsentativen öffentlichen Platz vorgelesen hätte, und sie nach dem "Zuschauer-TED" - Prinzip Zustimmung gefunden hätten.
Zitat:
um im zweiten Schritt die Wiedereinführung der Monarchie zu motivieren, das wär die Variante "STUEPS FOR CEASAR"

Nein. Ich hab im Moment nur ca ein zwei Monate Amtszeit im Auge. Das reicht dicke für lebenslange Versorgung durch den deutschen Steuerzahler.

Zitat:
oder Du tauschst die Rolle mit Michael Mittermeier, das wäre die Variante "CASPER FOR PRESIDENT", das wäre standesgemäß ?

Nein. Ich halte seine Arbeit für minderwertig.

Signatur:
Ein Universum, welches zufällig entsteht und zufällig ein Phänomen namens Humor hervorbringt, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Stueps am 20.02.2012 um 23:29 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 3.046, Mitglied seit 13 Jahren
Ernst Ellert II schrieb in Beitrag Nr. 1646-65:
Hallo Stueps, sei gegrüßt.
Meine Stimme hättest Du... völlig ungeachtet dessen wie Deine Wohnlichkeit finanziert wurde. ;-)
Mit den besten Grüßen.
Ernst Ellert II.

Hallo Ernst,

vielen lieben Dank!!! Für deine Stimme würde ich mich revanchieren:

Ich würde den repräsentativen Sitz des Bundespräsidenten (also dann meinen) Stein für Stein abbauen lassen, alles nach Afghanistan verschicken lassen, um dann dort nach strategischen Gesichtspunkten so viele Schulen wie möglich flächendenkend daraus erbauen zu lassen.
Ich bin mit meiner derzeitigen (bescheidenen) Behausung durchaus zufrieden, und so wäre allen geholfen.

Signatur:
Ein Universum, welches zufällig entsteht und zufällig ein Phänomen namens Humor hervorbringt, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Stueps am 20.02.2012 um 23:03 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.383, Mitglied seit 11 Jahren
Hallo Stueps,

Stueps schrieb in Beitrag Nr. 1646-66:
Bitte beachte, dass meine Kandidatur erst vor einigen Stunden spontan erfolgte - so sind auch folgende Antworten spontanen Charakters.
Ja, ich war auch überrascht.

Zitat:
Wo soll ich sieben Kinder hinstopfen? (Auf den Mond? Wir wissen durch Uwe´s Einblick in die Nasa-Geheimakten, dass es bis heut noch niemand geschafft hat, auch nur einen Fuß auf ihn zu setzen.)
Bielefeld?


Zitat:
Das [Louis-Armstrong-Denkmal] auf jeden Fall, Uwe zu Ehren findet unter diesem Denkmal dann auch jährlich ein Jazz-Festival statt! Ich mag Festivals.
Fein, mach ich auch mit! Hab bestimmt irgendwo im Keller noch ne Blockflöte.


Zitat:
[Transrapid auf die Zugspitze für Münchner Ski-Urlauber] Ja. Versprochen.
Fein, Du weisst aber, dass Deine Kinder in Bielefeld einsteigen wollen?!

Zitat:
Erst wenn betroffene Gesetzesvorlagen einem durchschnittlich intelligenten und der deutschen Sprache mächtigen Sechstklässler inhaltlich voll verständlich wären, dürften sie mir überhaupt vorgelegt werden.
Kannste machen, wäre ein Affront gegen die Parallelgesellschaft der der juristischen Sprache Mächtigen. Meinst Du die hätten dann Zeit, endlich was sinnvolles zu tun?

Zitat:
Unterscheiben täte ich dann, wenn ich die Gesetzesvorlagen auf einem repräsentativen öffentlichen Platz vorgelesen hätte, und sie nach dem "Zuschauer-TED" - Prinzip Zustimmung gefunden hätten.
also z.B. am Potsdamer Platz, dort wo Arnold die Premiere seines letzten Terminator-Abklatsches feierte?
Oder Du rufst wie ein Muezin von der Else 'runter. Ja, das hätte mehr Stil!

Zitat:
Ich hab im Moment nur ca ein zwei Monate Amtszeit im Auge.
Aha, und mit dem anderen Auge bist Du bereits im Urlaub.

Zitat:
Das reicht dicke für lebenslange Versorgung durch den deutschen Steuerzahler.
Ok, Mr. President, Du kriegst meine Stimme, wenn Du mich zum Nachfolger empfiehlst. Weil ich hab' noch weniger Lust zu schuften.

lg
Thomas
Signatur:
Ich bin begeistert!
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 3.046, Mitglied seit 13 Jahren
Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 1646-68:
Hallo Stueps,

Stueps schrieb in Beitrag Nr. 1646-66:
Ich hab im Moment nur ca ein zwei Monate Amtszeit im Auge.
Das reicht dicke für lebenslange Versorgung durch den deutschen Steuerzahler.
Ok, Mr. President, Du kriegst meine Stimme, wenn Du mich zum Nachfolger empfiehlst. Weil ich hab' noch weniger Lust zu schuften.

Deal!
Signatur:
Ein Universum, welches zufällig entsteht und zufällig ein Phänomen namens Humor hervorbringt, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2.307, Mitglied seit 8 Jahren
Zitat:
Hallo Stueps,


Ok, Mr. President, Du kriegst meine Stimme, wenn Du mich zum Nachfolger empfiehlst. Weil ich hab' noch weniger Lust zu schuften.


Deal!

Hört mal, ihr dreisten Zwei!

Dieses altehrwürdige Amt so vermauscheln zu wollen! Nix da, Stuebs, da werd ich aber mal eine Initative gründen, "Wech mit Stuebs! Weg mit die Kapilisten, alle Kohle gehört dat Volk, Friede den Hütten, Krieg den Palästen!"

Henry :joker:
Signatur:
Herr Oberlehrer

Die Wolken ziehen hin. Sie ziehen auch wieder her.
Der Mensch lebt einmal. Dann nicht mehr.

(Donald Duck)
Beitrag zuletzt bearbeitet von Henry am 23.02.2012 um 10:32 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 3.046, Mitglied seit 13 Jahren
Henry schrieb in Beitrag Nr. 1646-70:
Dieses altehrwürdige Amt so vermauscheln zu wollen!

Hallo Henry,

aus meiner Sicht würde das Amt eine Aufwertung erfahren.

Zitat:
Nix da, Stuebs, da werd ich aber mal eine Initative gründen, "Wech mit Stuebs!...

Da ich eh nur ein zwei Monate amtieren täte, wäre das kein Problem, Herr Kohl hat ganz andere Dinge in ganz anderen Zeiträumen abgesessen.

Zitat:
...Weg mit die Kapilisten, alle Kohle gehört dat Volk, Friede den Hütten, Krieg den Palästen!"

Da verweise ich auf auf Folgendes:

Stueps schrieb in Beitrag Nr. 1646-67:
Ich würde den repräsentativen Sitz des Bundespräsidenten (also dann meinen) Stein für Stein abbauen lassen, alles nach Afghanistan verschicken lassen, um dann dort nach strategischen Gesichtspunkten so viele Schulen wie möglich flächendenkend daraus erbauen zu lassen.
Ich bin mit meiner derzeitigen (bescheidenen) Behausung durchaus zufrieden, und so wäre allen geholfen.


Wie kannst du also gegen mich sein, wenn ich genau das plane, was du forderst??? :smiley29:

Hallo Manu, die neuen Zitierfunktionen sind toll! Ich kann nur jedem empfehlen, den Hilfebereich diebezüglich zu lesen!
Signatur:
Ein Universum, welches zufällig entsteht und zufällig ein Phänomen namens Humor hervorbringt, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 38, Mitglied seit 8 Jahren
Wäre unsere Kanzlerin ihrer Linie treu geblieben, so hätte sie den Karl Theodor zu Guttenberg als naechsten Bundespraesidenten vorgeschlagen.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2.307, Mitglied seit 8 Jahren
Zitat von Stuebs:
Hallo Henry,

aus meiner Sicht würde das Amt eine Aufwertung erfahren.

Das ist dann wohl Ansichtssache!

Zitat von Stuebs:
Da ich eh nur ein zwei Monate amtieren täte, wäre das kein Problem, Herr Kohl hat ganz andere Dinge in ganz anderen Zeiträumen abgesessen.

Der war auch dick und konnte nicht anders, du willst dich bereichern, in zwei Monaten, gib´s zu!

Schulen in Afghanistan - da sei der Taliban vor!

Henry
Signatur:
Herr Oberlehrer

Die Wolken ziehen hin. Sie ziehen auch wieder her.
Der Mensch lebt einmal. Dann nicht mehr.

(Donald Duck)
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.383, Mitglied seit 11 Jahren
Henry schrieb in Beitrag Nr. 1646-70:
Dieses altehrwürdige Amt so vermauscheln zu wollen!

Hallo Henry,

das Unterthema Bundespräsident war schon ernst gemeint. In einem mündigen Volk sollte jeder Repräsentant der Republik sein können. Wenn das im ersten Anlauf witzig wirkt, dann ist das eher ein Grund, noch mehr Demokratie zu üben.

lg
Thomas

[Edit von Manu: unnötige Zeilenumbrüche entfernt]
Signatur:
Ich bin begeistert!
Beitrag zuletzt bearbeitet von Manu am 24.02.2012 um 13:32 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2.307, Mitglied seit 8 Jahren
Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 1646-74:
Henry schrieb in Beitrag Nr. 1646-70:
Dieses altehrwürdige Amt so vermauscheln zu wollen!

Hallo Henry,

das Unterthema Bundespräsident war schon ernst gemeint. In einem mündigen Volk sollte jeder Repräsentant der Republik sein können. Wenn das im ersten Anlauf witzig wirkt, dann ist das eher ein Grund, noch mehr Demokratie zu üben.

lg
Thomas

[Edit von Manu: unnötige Zeilenumbrüche entfernt]

Hi, Thomas!

D´accord, aber nicht ich habe die Ironie ins Spiel gebracht, ne wahr?

lg

Henry
Signatur:
Herr Oberlehrer

Die Wolken ziehen hin. Sie ziehen auch wieder her.
Der Mensch lebt einmal. Dann nicht mehr.

(Donald Duck)
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2.991, Mitglied seit 10 Jahren
Ex Bundespräsident erhält Ehrensold
Unser Ex-BP Wulf erhält jetzt 200 000 € Jährlich bis an sein Lebensende,
Da platzt doch jedem "normalen Bürger" der Kragen.

Da will die Regierung, dass ein normaler Arbeiter bis 67 schufften muss, und mit Schuften meine ich, je nach Job wirklich harte Arbeit.
Und nach über 40 Jahren Arbeit stehen ihm dann ein paar mikrige Euro Rente zu.
Und so ein Bundespräsident bekommt für gerade mal ein paar Jahre so eine FETTE Summe,
das kann doch wohl nicht wahr sein.

Für 200 000 € Rente müsste ein "Normalsterblicher" wohl bis zu seinem 235 Geburtstag arbeiten gehen.
Signatur:
Wer jung ist, meint, er müsste die Welt retten :smiley8:
Der Erfahrene erkennt, dass er nicht alle Probleme lösen kann
:smiley3:
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
Vielen Dank für das Stichwort Hans.

Weil die Verunglimpfung des Bundespräsidenten in Deutschland nach § 90 StGB unter dem Titel "Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates" mit Strafe bedroht wird, werde ich mich an den reinen Fakten orientieren. (hihihi) Früher hieß das noch "Majestätsbeleidigung". Wer war denn nun alles Bundespräsident in unserem Land? Theodor Heuss (1949–1959), Heinrich Lübke (1959–1969), Gustav Heinemann (1969–1974), Walter Scheel (1974–1979), Karl Carstens (1979–1984), Richard von Weizsäcker (1984–1994), Roman Herzog (1994–1999), Johannes Rau (1999–2004), Horst Köhler (2004–2010) und Christian Wulff (2010–2012).
So weit so gut. Alle haben sie ihren EHRENSOLD eingestrichen. Was für ein Wort. Es ist geeignet Gänsehaut zu machen... Ehre... hier in unserem Land??? Mal sehen was dabei rauskommt wenn man näher hinsieht. Theodor Heuss hatte im März 1933 dem Ermächtigungsgesetz zugestimmt, angeblich aber nur wegen dem "Fraktionszwang". Heinrich Lübke startete seine zweite Amtszeit obwohl sein Sprachzentrum nicht mehr zu gebrauchen war. Aber dieser "Makel" war keinesfalls ehrenrührig. Karl Carstens dagegen war Mitglied der SA seit 1934 und später in der NSDAP. Johannes Rau hatte es dagegen mit dem Baren. Flugaffäre und 150.000 DM von Sponsoren für seine Geburtstagsfeier waren schon mal Hausnummern. Er musste viele Angaben zur Sache sehr oft korrigieren. Horst Köhler hat sich mit dem Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr völlig verstolpert (sprachlich) und dann einfach hingeschmissen. Und zu guter letzt Christian Wulff. Ohne jedes Mass hinter der Kohle her, wobei es völlig egal ist wo sie herkommt. Um dann völlig wahrheitsfern von einer falschen Angabe in die nächste zu stolpern. Bei anderen Zeitgenossen hieße das dann mangelndes Unrechtsbewusstsein. Wenn nun ein Richard Karl Freiherr von Weizsäcker (zu Beginn seiner zweiten Amtszeit gab es keinen Gegenkandidaten) seit 18 Jahren EHRENSOLD bezieht dann geht das schon in Ordnung. Er hat unserer Nation gemäß dessen was man von ihm erwartet hat, seinen Dienst erwiesen. Will man einen Christian Wulff, nur als Beispiel (grins), daneben stellen??????

Mit den besten Grüßen nach Berlin.
Lasst mal die Kirche im Dorf und entehrt nicht diejenigen die sich alles erarbeitet haben,
dadurch, das ihr diejenigen die es mit Sicherheit nicht verdient haben, in Ehren besoldet.
Ernst Ellert II.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2.991, Mitglied seit 10 Jahren
Zitat von Philippus Aureolus Theophrastus Paracelsus:
Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift. Allein die Dosis macht, daß ein Ding kein Gift ist.
http://www.gutzitiert.de/zitat_autor_philippus_aure...

Sinngemäss: Die Menge macht das Gift.
Und bei der Menge Kohle, die unsere EX-Päsidenten einstecken, wirkt es wie Gift auf die Bürger.
Das ist Gift, für das Demokratische Verständnis.

Bei einer angemessenen Summe wäre es sicherlich akzeptabel, dass unsere Ex-BP´s eine Rente kassieren.
Rechnen wir mal den Verdienst über die tatsächliche Amtszeit, davon den entsprechenden Beitrag in die Rentenkasse, dann kann sich jeder ausrechnen, was den Ex-Politikern wirklich zusteht. OK, sind wir nicht kleinlich und rechnen nochmal 100% Promi-Bonus drauf, selbst dann müsste unser Wulf noch Hartz 4 beantragen, wenn er mit der Rente auskommen müsste, die er sich verdient hat.

Würde ihm die Regierng noch ein Arbeitszeugnis für sie Tätigkeit ausstellen, so bekäm er auf dem realen Arbeitsmarkt keinen Job mehr.
Ich glaub, irgend was hab ich in meinem Leben falsch gemacht.
Signatur:
Wer jung ist, meint, er müsste die Welt retten :smiley8:
Der Erfahrene erkennt, dass er nicht alle Probleme lösen kann
:smiley3:
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
SATIRE
Die Welt-online titelt:
Zitat:
Fröhlich blickt Gauck zu Merkel. Sie lächelt zurück
Quelle: http://www.welt.de/politik/deutschland/article13929...
Kein Wunder das die beiden fröhlich sind und zufrieden lächeln, wo nun das eingemeindete 17 Millionen-Völkchen die Republik vollends im Griff hat.
Sie stellen Kanzlerin und Präsident.... wer hat denn da wieder nicht aufgepasst?
SATIREENDE
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.383, Mitglied seit 11 Jahren
Ernst Ellert II schrieb in Beitrag Nr. 1646-79:
SATIRE Sie stellen Kanzlerin und Präsident.... wer hat denn da wieder nicht aufgepasst?

Sei gegrüßt Ernst,

es muß der Bundestagspräsident Lammert gewesen sein, das ist der mit Nebenberuf "Kasper"; nicht zufällig wurde er wegen
der Gegenwart seiner Eröffnungsrede zur 15. Bundeversammlung als möglicher zukünftiger Kandidat für die Bundes-Präsidentschaft
vorgeschlagen. Er hat nach der Wahl dem aktuellen Bundespräsidenten alles Gute und außerdem Gottes Segen gewünscht.

Rostock habe ich vor knapp 10 Jahren besucht zur Internationalen Gartenschau, http://de.wikipedia.org/wiki/Internationale_Gartenschau
Es fiel mir damals auf, dass sich die Damen dort gerne in ätherische Düfte hüllen, nicht diese trivialen Frühlingsdüfte, die direkt auf die
Hormondrüsen drücken, wie sie einen z.B. in Mailand gerne überfallen. Die Rostocker, die mir dort begegnet sind, sind akkurat, senkrecht, ehrlich.
Irgendwann muss ich dort nochmal hin, weil ich habe noch Flaschenpfandmarken vom Penny-Markt, die ich einlösen muss.

Frau Merkel hat sehr gut aufgepaßt und Herrn Gauck in einem eleganten Schachzug eingefädelt: Nachdem sie den verschlissenen Bundepräsidenten
im Jahr 2010 vorgeschlagen hatte, konnte die bessere Wahl nicht von ihr selbst kommen. http://www.welt.de/debatte/kommentare/article790085...
Es wurde so dargestellt, dass die FDP den Herrn Gauck unbedingt haben wollte, weil sein Schwerpunkt Freiheit sei und Frau Merkel dann nachgeben musste,
um nicht die Koalition zu gefährden. Das war nicht überzeugend: Die hat ihre FDP im Griff, sonst wäre Herr Westerwelle schon lange nicht mehr Aussenminister und
wenn sie einen anderen Kandidaten wirklich gewollt hätte, dann wäre die FDP ohne göttliche Eingebung darauf gekommen.

Die Antrittsrede von Herrn Gauck hat richtig gut getan: Jemand, der sich als Diener des Staates versteht mit der Freude eines Kindes und dem ehrlichen Stolz
über die Verantwortung, die man ihm übertragen hat. Die Inhalte geben zentraleuropäisches Gedankengut wie das von Immanuel Kant oder Jean-Paul Sartre wieder.

In der Interview-Sendung "Was nun, Herr Gauck", die an die Bundesversammlung anschloss, ging Herr Gauck auf Distanz, z.B: "Wenn so viele intelligente Journalisten diese Frage nicht beantworten können ...". Seine Integrationspolitik geht nicht in die Richtung, dass wir Türkisch lernen oder "Allahu Akbar" singen müssen. Bravo!

Wieviel er davon auf den Boden bringt, sehen wir in zwei Monaten; das ist die typische Reaktionszeit für verkrustete Machtstrukturen, wenn sie ins Licht der Wahrheit gekommen sind. Herr Lammert hat sehr gut aufgepaßt, Z.B. Youtube, "Norbert Lammert kritisiert ARD und ZDF". Dass die Gegenkandidatin der Linken wegen ihrer Methoden vorbestraft ist, habe ich von meiner orthodox jüdischen Schwester erfahren, nicht aus den öffentlichen Medien, nicht von Herrn Gysi. Und so bin ich gespannt, wo Deutschland am Ende des diesjährigen Frühlings steht.

lg
Thomas
Signatur:
Ich bin begeistert!
Beitrag zuletzt bearbeitet von Thomas der Große am 19.03.2012 um 17:54 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 1646-80:
(...)
Und so bin ich gespannt, wo Deutschland am Ende des diesjährigen Frühlings steht.
lg
Thomas
Hallo Thomas, der Du in der Hauptstadt weilst, bist der Grund für sonnige Grüße nach Berlin.
Damit wären die Positiva des neuen Zentrums der Republik aber auch schon erschöpft und Deine Frage tritt in den Vordergrund. Leider kennt man hier nur das, was wir Wissenschaft nennen. Das es dramatisch an Gewissenschaft fehlt ist unser Kreuz. Deshalb ist es auch für die Führungselite ein leichtes den Abgrund wegzutarnen vor dem wir stehen mit vollmundigen Aussagen wie: Generationsgerechtigkeit, Chancengerechtigkeit und Leistungsgerechtigkeit. Alle tapsen begeistert einen weiteren Schritt nach vorn, auf das unser Land am Ende des diesjährigen Frühlings näher am Kollaps steht als zuvor. Fordere bitte nicht meinen Kopf Thomas, ich bin nur der Überbringer der Nachricht, aber nicht Verursacher dieser, auf dem ganzen Globus, immer weiter um sich greifenden Seuche.
Trotz allem die besten Grüße nach Berlin.
Ernst Ellert II.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2.991, Mitglied seit 10 Jahren
Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 1646-80:
(...)
Und so bin ich gespannt, wo Deutschland am Ende des diesjährigen Frühlings steht.
lg
Thomas

Heute stehen wir kurz vor dem Abgrund.
Nach dem Frühling sind wir einen Schritt weiter



Ausserdem:

Die Regierung versucht die Schlecker-Mitarbeiter zu "retten"

Ich gebe zu: Ich gönne es den rund 11000 Mitarbeitern, dass man versucht, ihnen irgendwie einen Arbeitsplatz zu schaffen, wenn auch nur übergangsweise.

Aber was ist mit den 1000 kleinen Firmen, die hier jedes Jahr pleite gehen.
Da verlieren hier mal 5 Arbeiter ihren Job, dort mal 3, anderswo vielleicht 10.
Aber in der Summe sind es weit mehr, als die 11000 Leute, die bei Schlecker rausfliegen würden.

Wo bleibt da die Gerechtigkeit?
Da zeigt sich mal wieder. Die Kleinen fängt man, die Grossen lässt man laufen.
Signatur:
Wer jung ist, meint, er müsste die Welt retten :smiley8:
Der Erfahrene erkennt, dass er nicht alle Probleme lösen kann
:smiley3:
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2.991, Mitglied seit 10 Jahren
Ich schrieb in Beitrag Nr. 1646-82:
Die Regierung versucht die Schlecker-Mitarbeiter zu "retten"
Nun wirds doch nichts, mit der Rettung der Schlecker-Mitarbeiter
Das Risiko scheint den Geldgebern offensichtlich zu hoch

Das Risiko Griechenland mit Krediten zu unterstützen scheint offensichtlich geringer:-(
Zitat:
Da zeigt sich mal wieder. Die Kleinen fängt man, die Grossen lässt man laufen.

Griechenland ist halt noch ein klein bißchen grösser als Schlecker.

Die Lösung: Wir machen in Griechenland einen neunen "Schlecker" auf, der dann auch in den Genuss des Rettungsschirms kommt.
Signatur:
Wer jung ist, meint, er müsste die Welt retten :smiley8:
Der Erfahrene erkennt, dass er nicht alle Probleme lösen kann
:smiley3:
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben