Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Du bist NICHT dein Körper, sondern unendliches Bewusstsein!

Thema erstellt von Scrluka 
Beiträge: 269, Mitglied seit 16 Jahren
@Ernst Ellert II

Zitat:
Im Gegensatz zu Religionen und/oder Sekten ist es dem Karma völlig schnuppe ob man daran glaubt oder nicht.
Es wirkt ganz einfach nur. Nicht mehr und nicht weniger.

Das es sowas wie Karma gibt, ist nicht bewiesen. Was soll denn Karma sein? Energie?

Ich glaube nicht an Karma, zumindest glaube ich nicht, dass wir uns spirituell weiterentwickeln müssen, damit wir erwachen können. Ich denke, dass wir lediglich erkennen müssen, wer wir sind, um zu erwachen.

[zitat]
Meinst Du tatsächlich Erkenntnis fällt Dir in den Schoß?
Ein par Videos auf YouTube sehen, oder sonst wo, bringt nichts ein.[/zitat]

Ich habe ja auch nie gesagt, dass man durch ein paar Videos sich Selbst erkennt. Man kann sein Selbst nicht erkennen. Man kann nur erkennen, was man nicht ist, und was übrig bleibt, ist das reine Selbst.

Da kann man noch so viele Bücher darüber lesen, Filme darüber gucken, und man wird nicht erkennen, wer man ist.

Wie gesagt, Selbsterkenntnis heißt, alles zu erkennnen, was man nicht ist, und dann bleibt eben das übrig, was man ist, nämlich das reine Bewusstsein.

[zitat]Ohne Fleiß kein Preis ist ein Sprichwort aber hier so treffend wie sonst nirgentwo.[/zitat]

Es gibt viele Menschen, die glauben tatsächlich, dass man vieles tun müsste, um sich Selbst zu erkennen, um zu erwachen. Der Kern in der Selbsterkenntnis liegt im Nichtstun.

Man muss nichts tun, um sich selbst zu erkennen, so merkwürdig das klingt. Man kann dazu meditieren, das ist eine gute Möglichkeit, sein Selbst zu erkennen.

[zitat]Aber der Trent ist schon cool.
Man muss nicht lernen,
man muss nicht üben,
und Regeln sind auch wurscht,
das geht alles wie von selbst.[/zitat]

Du musst nichts lernen, um zu erwachen... Um etwas in dem menschlichem Leben zu erreichen, dazu muss man natürlich etwas tun. Aber wenn man es eben spirituell sieht, wenn es um's Erwachen geht, da muss man nichts lernen, man muss lediglich erkennen, wer man ist.

liebe Grüße,
scrluka
Signatur:
Zeit ist, was verhindert, dass alles auf einmal passiert.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 16 Jahren
Scrluka schrieb in Beitrag Nr. 1591-21:
(...)
Das es sowas wie Karma gibt, ist nicht bewiesen. Was soll denn Karma sein? Energie?

Ich glaube nicht an Karma, zumindest glaube ich nicht, dass wir uns spirituell weiterentwickeln müssen, damit wir erwachen können. Ich denke, dass wir lediglich erkennen müssen, wer wir sind, um zu erwachen.
(...)
Guten Morgen Scrluka, sei gegrüßt.
Dein Karma ist im übertragenen Sinn Dein Kontostand.
Alle "Fettnäpfchen" in die Dein ureigenstes Selbst jemals getreten ist,
sind dort verzeichnet und hindern Dein Sein am spirituellen Fortkommen.
Das ist ja auch der Grund warum wir überhaupt hier sind.
Ein "abarbeiten" des Karmas ist ohne körperliches Dasein nicht möglich.
Scrluka schrieb in Beitrag Nr. 1591-21:
(...)
Es gibt viele Menschen, die glauben tatsächlich, dass man vieles tun müsste, um sich Selbst zu erkennen, um zu erwachen. Der Kern in der Selbsterkenntnis liegt im Nichtstun.
Man muss nichts tun, um sich selbst zu erkennen, so merkwürdig das klingt. Man kann dazu meditieren, das ist eine gute Möglichkeit, sein Selbst zu erkennen.
(...)
Das ist schon wahr was Du schreibst.
Aber wie meditiert man RICHTIG?
Sich hinsetzen, Augen schließen, einmal omm flüstern und dann fertig???
Dazu bedarf es schon einer gehörigen Portion Übung und Sebstdisziplin.
Das sitzen an sich kann schon zu einer "fast" unlösbaren Aufgabe werden.
Aber das würde jetzt und hier zu weit führen. ;-)

Mit den besten Grüßen.
Ernst Ellert II.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 269, Mitglied seit 16 Jahren
@Ernst Ellert II

Zitat:
Aber wie meditiert man RICHTIG?

Ich denke, das muss jeder für sich selbst wissen. :)

Ich meditiere folgendermaßen:

Wenn ich meditiere, tue ich dies meist, wenn ich zu Bett gehe, und dass ist meist Nachts. :)

Ich lege ich entspannt hin, die Arme locker ausgestreckt auf dem Bett, neben meinem Körper, die Handflächen zeigen nach oben. Dies sollte man tun, damit die Energie frei durch den Körper fließen kann. :)

Dann schließe ich meine Augen, aber ich versuche es nicht zu erzwingen, denn das ist nicht gut. Man muss es einfach ganz natürlich geschehen lassen. Und dann beobachte ich meine Gedanken, wie sie kommen und gehen. Man sollte sie nicht bewerten, oder länger betrachten, einfach nur beobachten, wie sie kommen und gehen. Die Gedanken werden immer weniger werden, und man wird auch im Laufe der Meditation höhere Sphären der Realität sehen. Man wird die Himmelswesen sehen, möglicherweise auch Außerirdische, aber auch von denen sollte man nicht allzufasziniert sein, wie gesagt, genau wie die Gedanken, sollte man sie einfach nur beobachten, wie sie kommen und gehen. :)

Irgendwann wird man einen Zustand erreichen, indem man völlig frei von Gedanken ist. Dies ist übrigens der höchste Zustand, und gleicht dem Nirvana.

Zum Schluss habe ich nochmal eine Seite über Medition, und wie man richtig meditiert. :)

http://www.magieheim.at/jade/medirichtig.html

Habe die Anweisungen dieser Seite befolgt, und muss sagen, dass diese Art der Meditation für mich bestens funktioniert. :)

Kann ich nur weiterempfehlen! ;)

lG,
scrluka
Signatur:
Zeit ist, was verhindert, dass alles auf einmal passiert.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 16 Jahren
Hallo Scrluka, sei gegrüßt.
Das ist doch schön wenn Du schon soweit vorgedrungen bist.
Eines hast Du aber auf der von Dir angegebenen Seite über lesen.
Auf der Seite steht auch....
Zitat:
(gerade wenn du erst lernst zu meditieren)
Und dabei hast Du doch geschrieben man bräuchte nichts lernen. (war nur Spass)

Alles erdenklich gute Dir und Deiner Familie
und eine gute Zeit im Wochenende.
Ernst Ellert II.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 269, Mitglied seit 16 Jahren
@Ernst Ellert II

Zitat:
Und dabei hast Du doch geschrieben man bräuchte nichts lernen. (war nur Spass)

Man braucht auch nichts zu lernen. :)

Du brauchst auch nicht zu lernen, wie man meditiert. :)

Das Wissen liegt bereits in dir, du bist bereits alles. ;)

liebe Grüße,
scrluca
Signatur:
Zeit ist, was verhindert, dass alles auf einmal passiert.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 16 Jahren
Scrluka schrieb in Beitrag Nr. 1591-25:
Du brauchst auch nicht zu lernen, wie man meditiert. :)
Das Wissen liegt bereits in dir, du bist bereits alles. ;)
liebe Grüße,
scrluca
Die zweite Annahme Stimmt.
Aber der Tip mit dem meditieren kommt fast 40 Jahre zu spät. ;-)

Wenn Du Dich schon so gut loslassen kannst ist es Dir auch möglich Dich selbst zu kondiditionieren.
Hast Du denn in dieser Richtung schon Erfahrungen gesammelt?
Eine Meditation beginnen mit einer ganz spezifischen Zielsetzung, das ist sehr effizient.

Lass es Dir wohlergehen.
MfG Ernst Ellert II.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 269, Mitglied seit 16 Jahren
@Ernst Ellert II

Zitat:
Hast Du denn in dieser Richtung schon Erfahrungen gesammelt?

Ja, habe ich! :)
Aber ich meditiere nicht regelmäßig. Ich habe es ein paar Male gemacht, aber mache es zurzeit nicht.
Signatur:
Zeit ist, was verhindert, dass alles auf einmal passiert.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 16 Jahren
Scrluka schrieb in Beitrag Nr. 1591-7:
(...)
Und was noch ganz wichtig ist, meiner Meinung nach ist alles EIN Bewusstsein.
Du weist wie du in Dich gehen kannst.
Das ist schon mal ein sehr wichtiger Schritt.
Erlaube mir auf einen weiteren Teil des Weges zu uns selbst hinzuweisen.

Du hast oben geschrieben das Deiner Meinung nach alles EIN Bewusstsein ist.
Kann das so stimmen?
Wenn ja würde das bedeuten das wir nicht jeder für sich selbst sondern alle zusammen
für alle Geister, Seelen, Menschen wie auch immer verantwortlich wären.

Wir sind aber jeder für sich selbst allein verantwortlich.
Mit allen Konsequenzen.
Es heist nicht umsonst....
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Deine Worte,
achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Taten,
achte auf Deine Taten, denn sie werden Deine Gewohnheiten,
achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter,
achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal, oder auch Karma...wie Du willst.

Da kommt dann die Disziplin zum Tragen die ich schon mal erwähnt habe.
Anfangs kann man sich schon überfordet fühlen jeden Gedanken zu beäugen...
Aber....
Wenn Du die Quelle Deiner Gedanken rein hälst geht alles andere fast wie von alleine.
Läst Du aber zu, das sich "Müll" einnistet, in Deinem denken, wird es, je länger Du ihm das dasein erlaubst,
immer schwieriger im Inneren "ins reine zu kommen".
Und es ist nicht nur das "innere" was leidet,
den die schlechten Seiten färben ja auf alles andere ab.
Des Reden, das tun und so weiter...
Das wird sich auch umgehend bei Deinen Meditationen bemerkbar machen.

Allerdings kann man sich dann von allem verabschieden was nach Ausrede aussieht.
Ausreden gibt es dann nicht mehr, man ist ja selbst verantwortlich. Ohne wenn und aber.
Lebt man es, so gut es eben geht, (wir sind ja auch nur Menschen) stellt man fest, es funktioniert.
Das ist nur meine unmassgebliche eigene Erfahrung.

Mit den besten Wünschen für ein schönes Wochenende.
Ernst Ellert II.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 269, Mitglied seit 16 Jahren
@Ernst Ellert II

Zitat:
Du hast oben geschrieben das Deiner Meinung nach alles EIN Bewusstsein ist.
Kann das so stimmen?
Wenn ja würde das bedeuten das wir nicht jeder für sich selbst sondern alle zusammen
für alle Geister, Seelen, Menschen wie auch immer verantwortlich wären.

Nein, das muss es nicht heißen!

Dass alles EIN unendliches Bewusstsein/EINE unendliche Energie ist, heißt lediglich, dass wir alle dasselbe sind, und dass alles EINS ist.

Wir erfahren uns aber als Individuen, getrennt von allem anderen.

Aber die Trennung ist eine Illusion, meines Erachtens.

Zitat:
Wir sind aber jeder für sich selbst allein verantwortlich.
Mit allen Konsequenzen.
Es heist nicht umsonst....
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Deine Worte,
achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Taten,
achte auf Deine Taten, denn sie werden Deine Gewohnheiten,
achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter,
achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal, oder auch Karma...wie Du willst.

Vollkommen richtig! ;)

Zitat:
Läst Du aber zu, das sich "Müll" einnistet, in Deinem denken, wird es, je länger Du ihm das dasein erlaubst,
immer schwieriger im Inneren "ins reine zu kommen".

Jap, das ist richtig! ;)

Schönes Wochenende!

-scrluka
Signatur:
Zeit ist, was verhindert, dass alles auf einmal passiert.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 222, Mitglied seit 12 Jahren
Ich sage, Du bist nicht mal das Bewusstsein. Du HAST nur eines.
Siehe hier

http://www.alle-religionen-vereint.com/pre/

bitte auf

WER BIN ICH?

klicken

Christian Anders

Signatur:
Ich bin Christian Anders. Einer Ihrer Mitglieder hat mich herausgefordert zu einem Gespräch über Albeert Einstein, von dem ich behaupte, er war nur ein zionistisch gesponserter Nichtskönner mit wenig Wissen, ein Plagiator und Abschreiber de
Beitrag zuletzt bearbeitet von Christian anders am 31.03.2010 um 19:36 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 269, Mitglied seit 16 Jahren
@Christian anders

Zitat:
Ich sage, Du bist nicht mal das Bewusstsein. Du HAST nur eines.

Ich bin Energie, ich als Mensch, besitze ein menschliches Bewusstsein. Aber was ist man dann? Okay, man ist Energie, aber diese Energie ist doch Bewusstsein?

Ich finde es schon ganz treffend zu sagen, dass man Bewusstsein ist.

Zitat:
http://www.alle-religionen-vereint.com/pre/

bitte auf

WER BIN ICH?

klicken

Christian Anders

Ich habe diese deine Videos schon vor längerer Zeit angeschaut. Muss sagen, du erklärst das alles sehr schön! Mein Lob an dich! ;)

Aber was ist man? Man ist Energie, und Energie ist Bewusstsein. Die Seele ist auch nur ein weiterer Körper, und zwar ein Energiekörper, nicht? Man selbst ist ja ewig und unveränderlich, aber die Seele ist man nicht, ergo, ist man nicht seine Seele (?)
Signatur:
Zeit ist, was verhindert, dass alles auf einmal passiert.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 55, Mitglied seit 12 Jahren
SIE haben es VERSTANDEN , Scrluka!!

Christian Anders wird antworten.

PETER (Sekretär)

Signatur:
Bin Peter der Sekretär von Christian Anders
Beitrag zuletzt bearbeitet von Sekretaer am 09.04.2010 um 18:28 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 222, Mitglied seit 12 Jahren
Nun denn, Scluka, hier ist die Antwort, und sie hat viel mit Einsteins Relativität zu tun, bzw. mit denen von denen er solche Theorien abschrieb.
Also:

DAS BUCH DESLICHTS lehrt:

Alles was ich als VERGÄNGLICH erkenne, kann ich garnicht sein, sonst würde ich die VERÄNDERUNG garnicht wahrnehmen. Ich KLAMMERE mich nur an das sich verändernde (z.B. an den Körper etc.) um dann entsetzt feststellen zu müssen, dass auch dies mirim tode entrissen wird. Die Religionen versprechen nun, dass wenigstens im HIMMEL das Leben ewig währen wird. Aber auch dies ist ein Trugschluss, denn auch die höchsten Himmelswelten und deren Bewohner die aus SUPERÄTEHR oder AKASHA bestehen, sind vergänglich, und mögen sie auch MILLIONE N oder gar MILLIARDEN von Jahren währen, eben ÄONEN wie die Bibel sagt und NICHT ewig, denn auch ein ÄON ist SEHR LANG aber nicht ewig. Die späteren Übersetzungen haben aus ÄONIAS oder ÄO N einfach EWIG gemacht. All das bin ich also NICHT, daran KLAMMERE ich mich nur, LEBEN FÜR LEBEN.

WO ist nun das UNZERSTÖRBARE? Das kommt dann wenn ich mich von dem Vergänglichen und Zerstörbaren LÖSE, bzw. es zunächst mal als Vergänglich und zerstörbar ERKENNE. Dann beginnt, falls man es so will, der Loslösungsporzess, durch RECHTES WISSEN im Buch des Lichts welches ALLE Welten beschreibt, von den niedersten Höllen bis zu den höchsten Himmeln. DER GROSSE BUDDHA sagte: NUR IN DER LOSLÖSUNG SEHE ICH DAS HEIL FÜR ALLE LEBEWESEN! Er löste sich von allem und fand DAS UNZERSTÖRBARE. Dies ist eine Existenz FREI von allem Vergänglichen.Es ist das NIRVANA. Darum ist es besser zu fragen: Was bin ich NICHT (und sich dann davon auf einmal oder Leben für Leben zu lösen) als wenn ich frage: Wer bin ich?

LANOO (Christian Anders)

Signatur:
Ich bin Christian Anders. Einer Ihrer Mitglieder hat mich herausgefordert zu einem Gespräch über Albeert Einstein, von dem ich behaupte, er war nur ein zionistisch gesponserter Nichtskönner mit wenig Wissen, ein Plagiator und Abschreiber de
Beitrag zuletzt bearbeitet von Christian anders am 09.04.2010 um 18:38 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 269, Mitglied seit 16 Jahren
@Christian anders

Danke, für deine ausführliche Antwort! :)

Ja, ich sehe es genauso. Ich bin der Meinung, dass man selbst nacktes Gewahrsein ist, sprich, das was immer da ist, ist das nackte Gewahrsein, es ist die ewige Essenz "Ich bin". :)
Signatur:
Zeit ist, was verhindert, dass alles auf einmal passiert.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 222, Mitglied seit 12 Jahren
So ist es, Scrluka .
Und was hat der "Buddhismus" von heute daraus gemacht? Sie lehren, dass Buddha gesagt hätte, es gibt kein Ich. Eine größere Beleidigung hätte man dem Erhabenen nicht zufügen können, denn: Gautama Buddha hat das UNZERSTÖRBARE UNSTERBLICHE ICH gelehrt, FREI von allem NICHT - Ich, also von ANATTA.
Buddha hat gelehrt: Ich zeige euch was ihr NICHT seid, damit ihr euch davon LÖSEN könnt , und was dann verbleibt ist euer LEUCHTENDES STRAHLENDES ICH FREI von allem Nicht - Ich. Das ist das große Mysterium, welches man schon hier und heute in der Meditation erleben kann.

LANOO (Christian Anders)

www.alle-religionen-vereint.com

Signatur:
Ich bin Christian Anders. Einer Ihrer Mitglieder hat mich herausgefordert zu einem Gespräch über Albeert Einstein, von dem ich behaupte, er war nur ein zionistisch gesponserter Nichtskönner mit wenig Wissen, ein Plagiator und Abschreiber de
Beitrag zuletzt bearbeitet von Christian anders am 09.04.2010 um 18:55 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 222, Mitglied seit 12 Jahren
Scrluka?
Stören Sie sich übrigens bitte nicht an meinen etwas provokativen Kommentar über Einstein. Ich provoziere gerne immer ein wenig, um dann aber wieder sachlich zu werden....

Würde mich freuen Sie im FORUM von [Edit von Manu: Den Link zu C.A.s Webseite kennt nun sicher schon jeder auswendig. Werbung für andere Webseiten, insbesondere Links zu externen Foren werden grundsätzlich entfernt] wieder zu sehen.

LANOO (Christian Anders)

Signatur:
Ich bin Christian Anders. Einer Ihrer Mitglieder hat mich herausgefordert zu einem Gespräch über Albeert Einstein, von dem ich behaupte, er war nur ein zionistisch gesponserter Nichtskönner mit wenig Wissen, ein Plagiator und Abschreiber de
Beitrag zuletzt bearbeitet von Manu am 10.04.2010 um 10:13 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 269, Mitglied seit 16 Jahren
@Christian anders

Zitat:
So ist es, Scrluka .
Und was hat der "Buddhismus" von heute daraus gemacht? Sie lehren, dass Buddha gesagt hätte, es gibt kein Ich. Eine größere Beleidigung hätte man dem Erhabenen nicht zufügen können, denn: Gautama Buddha hat das UNZERSTÖRBARE UNSTERBLICHE ICH gelehrt, FREI von allem NICHT - Ich, also von ANATTA.
Buddha hat gelehrt: Ich zeige euch was ihr NICHT seid, damit ihr euch davon LÖSEN könnt , und was dann verbleibt ist euer LEUCHTENDES STRAHLENDES ICH FREI von allem Nicht - Ich. Das ist das große Mysterium, welches man schon hier und heute in der Meditation erleben kann.

Ja, sehe ich alles ganz genauso! ;)
Signatur:
Zeit ist, was verhindert, dass alles auf einmal passiert.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.698, Mitglied seit 15 Jahren
Christian anders schrieb in Beitrag Nr. 1591-33:
Die Religionen versprechen nun, dass wenigstens im HIMMEL das Leben ewig währen wird. Aber auch dies ist ein Trugschluss, denn auch die höchsten Himmelswelten und deren Bewohner die aus SUPERÄTEHR oder AKASHA bestehen, sind vergänglich, und mögen sie auch MILLIONE N oder gar MILLIARDEN von Jahren währen, eben ÄONEN wie die Bibel sagt und NICHT ewig, denn auch ein ÄON ist SEHR LANG aber nicht ewig.

Was nützt es, wenn man die Bibel ließt und der Geist Gottes nicht in einem ist.
Was will man dann verstanden haben?
Die Bibel sagt ewig und meint ewig und sie versteht, was ewig bedeutet,
im Gegensatz zu manchen Geistern, die schon über endliche Dinge stolpern,
im speziellen Gleichheitszeichen.

Zitat:
WO ist nun das UNZERSTÖRBARE?
Jenseits der Einbildung "ICH BIN UNZERSTÖRBAR UND DESWEGEN HABE ICH RECHT IN ALLEM WAS ICH VERKAUFE UND JEDER, DER NICHT SCHON MEINEM SEKRETÄR DIE FÜSSE KÜSST, HAT DEFINITIV EIN PROBLEM".

Zitat:
Das kommt dann wenn ich mich von dem Vergänglichen und Zerstörbaren LÖSE, bzw. es zunächst mal als Vergänglich und zerstörbar ERKENNE. Dann beginnt, falls man es so will, der Loslösungsporzess.

Fein. Das Zeitforum ist auch vergänglich und zerstörbar.
@Manu: Sorry, ist keine spezifische Eigenschaft Deines Forums

Heißt das, daß jeder Satz, den Herr anders hier verkündet, Ausdruck unaufgelöster karmatischer Energien sei, die ihn daran hindern, sich schon abgelöst zu haben?

Gerne würde ich hier etwas Konstruktives schreiben, aber das entspricht nicht der Philosophie des Ablösens.

Freiheit ist ein Grundrecht.

Signatur:
Ich bin begeistert!
Beitrag zuletzt bearbeitet von Thomas der Große am 10.04.2010 um 11:35 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 16 Jahren
Hallo Thomas, sei gegrüßt.
Das hier ist noch weit schlimmer als bisher angenommen.
Wenn man bisher von einer Vierer-Bande ausgehen konnte
deren erklärtes Ziel es ist hier nur Chaos anzurichten war es o.k.

Aber jetzt lassen sie langsam die Katze aus dem Sack.
Die sind hier auf Seelenjagt.
Die wollen Menschen fangen.
Hier steht es eindeutig von des Obersekretärs Hand...
Christian anders schrieb in Beitrag Nr. 1591-36:
Scrluka?
Stören Sie sich übrigens bitte nicht an meinen etwas provokativen Kommentar über Einstein. Ich provoziere gerne immer ein wenig, um dann aber wieder sachlich zu werden....

Würde mich freuen Sie im FORUM von [Edit von Manu: Den Link zu C.A.s Webseite kennt nun sicher schon jeder auswendig. Werbung für andere Webseiten, insbesondere Links zu externen Foren werden grundsätzlich entfernt] wieder zu sehen.

LANOO (Christian Anders)

[Nachricht zuletzt bearbeitet von Manu am 10.04.2010 um 10:13 Uhr]
Der will zusammen mit seinen Helfershelfern Menschen ködern.
Das ist ja noch übler als z. B. bei den Zeugen Je****.
Wenn die an einer Strassenecke rumlungern weiß man, das, wenn man die nicht anspricht, man in Ruhe gelassen wird.

Hier aber werden aktive Fangmethoden getestet.

Was sagt das Bundes-Immissionsschutzgesetz dazu? Und Amnesty International?

Mit den besten Grüßen Ernst Ellert II.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 55, Mitglied seit 12 Jahren
DAS BUCH DES LICHTS ist reine WISSENSCHAFT. Der "Kult" seid ihr.........

PETER (Sekretaer)

www.alle-religionen-vereint.com
Signatur:
Bin Peter der Sekretär von Christian Anders
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben