Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Ich bin enttäuscht

Thema erstellt von Irena 
avatar
Beiträge: 1.328, Mitglied seit 12 Jahren
HAllo Manu,

es ist schwer eine Grenze zu ziehen. Ich z.B. denke wir alle sind zu prädestiniert zu missionieren. Mindestens die, die eine Meinung, eine Überzeugung haben. Es müsste doch vielleicht in Grundregeln verankert werden, was nicht erlaubt ist, z.B. Begrenzung der Beiträge, damit die Geduld der Forumsmitglieder nicht missbraucht wird oder die Beiträge, die nur aus Links bestehen. Grundsätzlich müsste Beitrag ohne Links verstanden werden, sie müssten nur zur Ergänzung dienen. Forenmitglied müssten mit eigenen Worten den SAchverhalt schildern.

ich denke, ich muss erklären, was ich meinte mit der Tendenz zum Polizeistaat. Ich denke, es liegt an völlig unterschiedlichen Charakteuren, meines und BAuhofs. Mit allen Respekt für sein Wissen und Gedächtnis (! so viel Zitaten aus verschiedenen Büchern zu erinnern - es ist schon ein Phänomen) strebt er nach Forum, der eine ideale Schulklasse ähnelt, oder vielleicht Kasernenordnung, in den er als Ordnungstreibende steht. Leider hatte ich immer ein Problem mit Autoritäten, mit der Anweisungen, wie ich mich verhalten sollte.

Ich betrachte den Forum als meine Stammkneipe. An Tischen geht lebhaften Diskussionen, mal wird lauter, mal Tisch leer steht. Es freut mich hier auch die "schiefen" Menschen kennenlernen. In letzte Zeit war sichbar Zunahme der "Repressionen": erst Teilbeiträge löschen, die Beleidigungen erhielten (notwendig!), dann die Beiträge (auch oft notwendig), dann die Threads sperren und letzendlich löschen. Ich sehe hier eine besorgenserregende Entwicklung.

DAs Thema Evolution ist meine Passion, wenn nicht schon Obszession. Deswegen die Löschung des Threads hat besonders empfindliche Stelle getroffen. Ich schlage vor Folgendes, ich erteile mir selbst ein HAusverbot bis ich mit der Auslegung meiner Theorie fertig bin. Dann kehre ich zurück.

Gruß, Irena

@Ernast Ellert
Zitat:
01. Wer seine Beiträge, wenn sie in der Regel eine gewisse Wertigkeit beinhalten und auch umfagreich sind, nicht sichert, ist selbst schuld. (Ernst Ellert)
Ich fühle mich beleidigt nicht ,weil Ich ein großes Wert auf meine Beiträge lege. Ich fühle mich beleidigt, dass andere (hier MAnu) auf die kein Wert legen. Es kommt als Bumerang zurück und verletzt Selbstwertgefühl.

@Thomas der Große
DAnke für den Hinweis auf MAnu´s Beitrag
Signatur:
Wer nicht manchmal das Unmögliche wagt, wird das Mögliche nie erreichen
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.375, Mitglied seit 11 Jahren
Ernst Ellert II schrieb in Beitrag Nr. 1425-23:
04. Bisher bin ich Foren-Störern immer deutlich entgegengetreten, auch wenn sich das Groß der anderen merkbar im Hintergrund gehalten hat......Warum auch immer.
Hallo Ernst Ellert II,

mir ist nicht ganz klar, was du damit meinst. Ich vermute, dass du damit das Entgegentreten durch deine entsprechenden Beiträge meinst.

Sollte meine Vermutung zutreffen, dann möchte ich dir folgendes mitteilen:
1. Nachhaltig entgegentreten kann man Foren-Störern nur dadurch, indem man seine Vermutung dem Forenbetreiber mitteilt. Nur der kann letztendlich prüfen, ob es sich um ein bereits gesperrtes Mitglied handelt oder ob der Beitrag gegen die Forenregeln verstößt. Ich kann außerdem bestätigen, dass Manu nicht allein aufgrund von Vermutungen sperrt oder löscht, sondern alle seine Sperrungen waren wohlbegründet. Die Meldefunktion dient lediglich dazu, Manu zu informieren, weil er bestimmt nicht alle Beiträge lesen kann. Das kann niemand von ihm verlangen. Manu hat alle Mitglieder in einem seiner Beiträge aufgefordert, die Meldefunktion zu benutzen. Deshalb ist das Wort "denunzieren" ist diesem Zusammenhang völlig unangebracht.

2. Nicht nur ich, sondern auch etliche andere Mitglieder benutzen (laut Manu) die Meldefunktion. Es ist also nicht zutreffend, dass sich in dieser Hinsicht das "Groß der anderen" im Hintergrund hält, wenn es darum geht, Foren-Störern wirksam entgegenzutreten.

3. Ich möchte noch mal an die Aussage von Stueps erinnern (jetzt nur sinngemäß zitiert):
"Warum müssen wir über Manus Entscheidungen überhaupt diskutieren?"
Diese überflüssige Diskussion führt nur dazu, dass ohne Not Zwistigkeiten zwischen den Mitgliedern entstehen. Gopala/Matrix lacht sich deswegen wahrscheinlich ins Fäustchen. Das ist eines der Ziele der Trolle: Zwistigkeiten sähen, damit Forenteilnehmer das Forum verlassen. Das endet irgendwann mit dem Niedergang des Forums, weil dann immer mehr andere Trolle ihre Chance wittern, ihren fürchterlichen Mist hier zu veröffentlichen.

Ich bitte alle, diese Diskussion jetzt zu beenden, sonst erledigen wir die "Arbeit" von Gopala/Matrix. Vergessen wir die Zwistigkeiten und verhalten uns künftig so, als wäre der Troll nie da gewesen. Lasst uns endlich wieder zu den sachlichen Themen zurückkehren.

Aber trotzdem bitte sehr wachsam sein: Irgendwann erwarte ich hier nämlich die Anmeldung einer Person, die man mit Fug und Recht als den "gefährlichsten Troll Deutschlands" bezeichnen kann. Der tarnt sich so raffiniert, dass er sehr lange unerkannt bleibt. Er hat schon mehrere Foren zerstört. Den Namen dieses Trolls werde ich aber nicht nennen. Wäre auch sinnlos, den unter seinen richtigen Namen loggt der sich hier ganz bestimmt nicht ein.

Mit freundlichen Grüßen
Eugen Bauhof
Signatur:
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen,
und der Dumme weiß alles besser.
Sokrates.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
Hallo Irena, ich grüße Dich.
Mein Hinweis auf Texte die "verloren" gehen können, aus welchen Gründen auch immer, war auch nicht als Beleidigung gedacht.
Das war nur eine allgemeine Feststellung von mir, als jemand der anfangs auch gejammert hat, wenn etwas "weg" war,
es musste dann nochmal mühsam rekonstruiert werden, was man vorher aus dem Ärmel geschüttelt hat.
Es freut mich das Du das nicht falsch verstanden hast.

Worüber ich mich noch mehr freue ist.............
Zitat:
(...)ich erteile mir selbst ein HAusverbot bis ich mit der Auslegung meiner Theorie fertig bin(...)
Sei nicht zu streng mit Dir und übe Dir selbst gegenüber Nachsicht.
Jedenfalls gefällt mir, das man wieder mit Dir rechnen kann, hier vor Ort.

Mit den besten Grüßen,
und Wünschen für ein schönes Wochenende.
Ernst Ellert II.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
Hallo Bauhof, sei gegrüßt.
Deine Meinung in allen Ehren, aber wenn ich jemandem "entgegentrete" weil etwas vorgefallen ist das weit über die guten Sitten hinaus geht, dann tue ich das selbst. Das heist deutlichst Stellung beziehen, wenn nötig auch mit weiteren Massnahmen drohen und nicht mit der eigenen Meinung hinter dem Berg halten. Ein Druck auf den Melde-Button kommt für mich nicht in Frage. Wenn ich Manu etwas mitzuteilen habe, dann ist mir das zu unpersönlich, da kommt nur eine Mail in betracht. Soviel Zeit muss sein. Er entscheidet dann und gut ist.
Ich hoffe Du hast jetzt verstanden was "entgegentreten" bedeutet.

Desweiteren habe ich zu keiner Zeit Manu's Entscheidungen diskutiert. Für ein Zitat in dieser Hinsicht wäre ich Dir verbunden.

Forenstörer können hier nicht zum Problem werden.

Ich sehe da vielleicht ein ganz anderes. (?)
Speziell hier in Deinem Beitrag.......
Zitat:
Gopala/Matrix lacht sich deswegen wahrscheinlich ins Fäustchen.
Das ist eines der Ziele der Trolle: Zwistigkeiten sähen, damit Forenteilnehmer das Forum verlassen.
Das endet irgendwann mit dem Niedergang des Forums, weil dann immer mehr andere Trolle ihre Chance wittern (...)
(...)sonst erledigen wir die "Arbeit" von Gopala/Matrix.
(...)und verhalten uns künftig so, als wäre der Troll nie da gewesen.
(...)erwarte ich hier nämlich die Anmeldung einer Person, die man mit Fug und Recht als den "gefährlichsten Troll Deutschlands" bezeichnen kann.
Der tarnt sich so raffiniert, dass er sehr lange unerkannt bleibt.
Den Namen dieses Trolls werde ich aber nicht nennen.
(...)unter seinen richtigen Namen loggt der sich hier ganz bestimmt nicht ein.
Ich hoffe doch Du kannst immer ruhig schlafen.
Derjenige der die Trolle hinter jeder Ecke erwartet, wird irgenwann auch hinter jeder Ecke einen finden.
Schlimmer noch sie werden Dich dann finden. Oder hier dann natürlich uns alle..............

Lass sich immer hier anmelden wer möchte. Die Gesinnung der Mitglieder, ob nun sehr- , mittel- oder unklug, wird es an den Tag bringen. Und zum "vertreiben" gehören immer zwei, der der vertreibt und der der sich vertreiben lässt. Und den Forenstörer möchte ich sehen der "uns" hier vertreibt. Dieses "uns" funktioniert aber nur wenn alle an einem Strang ziehen, und zwar in der selben Richtung. Einer sachlich, einer ängstlich, einer in Panik und wieder einer voller Vorurteile, dann wird das nichts. Diesen Vögeln gehört auf die virtuellen Finger geklopft, denn es besteht immer Hoffnung das einer wach wird und sich ändert (sich bessert im Sinn des Foren-zusammenlebens). Dann hätten wir ein neues Mitglied. Wenn man aber alle über einen Kamm schert und ganze Gruppen von vornherein "verteufelt" nimmt man jedem einzelnen die Chance dazu zu lernen.

Und dazu lernen ist auch ein Recht das jedem zu steht.

Mögest Du eine gute Zeit haben.
Ernst Ellert II.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.375, Mitglied seit 11 Jahren
Ernst Ellert II schrieb in Beitrag Nr. 1425-30:
Und den Forenstörer möchte ich sehen der "uns" hier vertreibt. Dieses "uns" funktioniert aber nur wenn alle an einem Strang ziehen, und zwar in der selben Richtung. Einer sachlich, einer ängstlich, einer in Panik und wieder einer voller Vorurteile, dann wird das nichts. Diesen Vögeln gehört auf die virtuellen Finger geklopft, denn es besteht immer Hoffnung das einer wach wird und sich ändert (sich bessert im Sinn des Foren-zusammenlebens). Dann hätten wir ein neues Mitglied.
Hallo Ernst Ellert,

das ist bestimmt richtig, wenn es sich dabei um einen gewöhnlichen Troll handelt. Aber den "Vogel", den ich kenne, das ist kein gewöhnlicher Troll. Sondern ein geisteskranker Troll. Das hat er selbst vor ein paar Jahren in einem Beitrag in verklausulierter Form der Öffentlichkeit preisgeben.

Bei dem reicht kein Klopfen auf die virtuellen Finger. Der hetzte z.B. den Forenbetreibern Rechtsanwälte auf den Hals, um das Löschen bestimmter Beiträge zu erzwingen. Oder er zeigte einen Forenteilnehmer (einen Psychiater) völlig grundlos bei der ärztlichen Standesorganisation an. Der musste sich dann vor Gericht dagegen wehren.

Das war nur eine ganz kleine Auswahl seiner "Tätigkeiten".

Wenn sich dieser Troll hier wirklich anmelden sollte, dann musst du ihn erst mal als solchen erkennen, denn er tarnt sich lange Zeit sehr raffiniert. Wenn du es dann trotzdem mit deinem Methoden schaffst, diesen Troll zu enttarnen und rechtzeitig aus dem Verkehr zu ziehen, bevor ein größerer "Flurschaden" entsteht, dann ziehe ich meinen Hut vor dir!

Vielleicht beginnst du jetzt zu begreifen, warum ich besorgter als alle anderen hinsichtlicht der Trolle bin. Ich habe diesen Beitrag nur noch deswegen geschrieben, weil du mich offensichtlich völlig verkannt hast. Ich trage dir aber nichts nach.

Lass uns jetzt endlich dieses Thema friedlich beenden. Für mich ist es jedenfalls beendet.

Mit freundlichen Grüßen
Eugen Bauhof
Signatur:
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen,
und der Dumme weiß alles besser.
Sokrates.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
So soll es sein, Eugen.

Mit den Worten von Alexandre Dumas dem Älteren.

Einer (Manu) für alle.
Und alle (wir "Was ist Zeit.de Anhänger") für einen.

Mit Achtsamkeit (soviel wie nötig und so wenig wie möglich)
und Zusammenhalt werden wir das Forum schon schaukeln.
Interessant, abwechselungsreich, vielschichtig und friedlich.

So wie es eigentlich immer schon war.....

Mit den denkbar friedlichsten Grüßen.
Ernst Ellert II.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.375, Mitglied seit 11 Jahren
Irena schrieb in Beitrag Nr. 1425-27:
DAs Thema Evolution ist meine Passion, wenn nicht schon Obszession. Deswegen die Löschung des Threads hat besonders empfindliche Stelle getroffen.
Hallo Irena,

ich archiviere grundsätzlich die Threads, in denen ich etwas geschrieben habe, damit ich es offline nachlesen kann. Soeben habe ich den von Manu gelöschten alten Thread "Evolutionstheorie = wahr oder falsch" auf meinen PC gefunden. Deshalb erst heute gefunden, weil ich versehentlich diesen Thread in meinem Archiv-Verzeichnis vom Quanten-Forum archiviert hatte (dort bin ich auch Mitglied). Beim Aufräumen bin jetzt erst darauf gestoßen.

Ich möchte aber diesen Thread nicht in meinem Web-Space veröffentlichen, weil in den beiden Seite auch der fürchterliche Mist von "Matrix" enthalten ist.

Ich kann dir aber die beiden Seiten per E-Mail als PDF senden, falls du daran noch interessiert bist. Du müsstest mir dann vorher deine E-Mail-Adresse mitteilen. Du kannst dann aus dem PDF deine eigenen Beiträge kopieren und in ein editierbares Dokument übertragen.

Vielleicht trägt das dazu bei, die Gemüter hier wieder etwas zu beruhigen

Mit freundlichen Grüßen
Eugen Bauhof
Signatur:
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen,
und der Dumme weiß alles besser.
Sokrates.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Manu (Administrator) http://www.wasistzeit.de
Beiträge: 703, Mitglied seit 14 Jahren
Wer noch was zum Thema bei zu tragen hat, kann das jetzt noch tun. Werde den Thread im Laufe der kommenden Woche für weitere Beiträge schließen, da alles gesagt sein dürfte.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2.993, Mitglied seit 11 Jahren
Manu schrieb in Beitrag Nr. 1425-35:
Wer noch was zum Thema bei zu tragen hat, kann das jetzt noch tun. Werde den Thread im Laufe der kommenden Woche für weitere Beiträge schließen, da alles gesagt sein dürfte.

Ja, Manu,
es ist (fast) alles gesagt
Du machst diesen Tread zu, und irgend wer macht einen neuen auf, mit gleichem (oder ähnlichen) Thema, leider

Irgend wie fehlt hier die Motivation in alten Threads zu stöbern. Vieles wurde hier schon gesagt, viele Themen schon angesprochen, wenn man sich nur mal die Mühe machen würde nachzulesen, bevor man ein vermeintlich neues aber bereits da gewesesenes Thema aufmacht.

Auch auf alte Theman kann man noch aufbauen.

Signatur:
Wer jung ist, meint, er müsste die Welt retten :smiley8:
Der Erfahrene erkennt, dass er nicht alle Probleme lösen kann
:smiley3:
Beitrag zuletzt bearbeitet von Hans-m am 22.06.2009 um 12:41 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 1425-36:
(...)
Und ich bin enttäuscht, dass sich einzelne Personen hier scheinbar über die Grundordnung erheben dürfen, ohne auch nur Rechenschaft abgeben zu müssen.

Mit freundlichen Gruss
Thomas

[Nachricht zuletzt bearbeitet von Thomas der Große am 22.06.2009 um 14:06 Uhr]
Hallo Thomas, sei mir gegrüßt.
Deine Enttäuschung teile ich. Es ist wahrhaftig über alle Maßen übel.
Andererseits füllt sich ein jeder seine Zeugnissevordrucke selbst aus.
Vor zukünftigen Überraschungen ist man auf diese Weise sicher.

Allerdings trauere ich oben bei Dir um die Zeile mit dem "einfordern".
Welch vortreffliche Wortwahl die Du da vorgetragen hast, ist nun verloren.

Wenn ich wählen müsste um das größere Übel, viele mir die Wahl leicht.

Ich würde mich für das filigrane Kleinod der sprachlichen Vielfalt entscheiden.

Lass es Dir bis auf weiteres wohlergehen Thomas.
Mit den besten Grüßen.
Ernst Ellert II.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Manu (Administrator) http://www.wasistzeit.de
Beiträge: 703, Mitglied seit 14 Jahren
Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 1425-36:
Der an sich gesunden Sensiblität für die Identifizierung von Trollen von Herrn Bauhof, was immer ein Troll sein mag, ist entgangen, dass Arman soetwas nie hingekriegt hätte und auch keiner von uns.
Gopala alias Matrix hat seine Texte aus anderen Foren und Webseiten unter Missachtung des Urheberrechts kopiert. Auch hierfür wurde er mehrfach abgemahnt.

Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 1425-36:
Für einen selbsternannten Sicherheitskomissar des Forums ist da noch Potential zu entfalten.
Wenn das deine Meinung ist, so sei es. Ich glaube dennoch dass Eugen seine Rolle im Forum nicht so sieht. Über die Inhalte des Forums entscheide nach wie vor ich und niemand sonst. Die Formatierung bestimmter Buchstaben deines Beitrags habe ich angepasst (du weißt schon was ich damit meine). Im Gegenzug bitte ich hiermit Bauhof, sich für seine Äußerung in Beitrag-Nr. 1421-8 zu entschuldigen und hoffe dass dem Thema damit genüge getan ist.

Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 1425-36:
Ich bin enttäuscht, dass es Gopala nicht gelungen ist, die persönlichen und formalen Erwartungen von Manus Forum zu erfüllen und dass er so wenig Selbstachtung hatte, als Matrix illegal im Forum ein zweites Mal antreten zu wollen.
Es handelte sich hier nicht erst um das zweite mal. Zudem ging es nicht um die persönlichen oder formalen Erwartungen meinerseits sondern um einige Regelverletzungen sowie persönliche Angriffe gegen andere Mitglieder. Ich habe jedoch bereits mehrfach dazu Stellung genommen.

Thomas der Große schrieb in Beitrag Nr. 1425-36:
Und ich bin enttäuscht, dass sich einzelne Personen hier scheinbar über die Grundordnung erheben dürfen, ohne auch nur Rechenschaft abgeben zu müssen.
Wie schon erwähnt war Bauhofs Äußerung nicht in Ordnung und deshalb wäre eine Entschuldigung angebracht.

Beitrag zuletzt bearbeitet von Manu am 22.06.2009 um 21:15 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.375, Mitglied seit 11 Jahren
Manu schrieb in Beitrag Nr. 1425-39:
Ich glaube dennoch dass Eugen seine Rolle im Forum nicht so sieht. Über die Inhalte des Forums entscheide nach wie vor ich und niemand sonst. Die Formatierung bestimmter Buchstaben deines Beitrags habe ich angepasst (du weißt schon was ich damit meine). Im Gegenzug bitte ich hiermit Bauhof, sich für seine Äußerung in Beitrag-Nr. 1421-8 zu entschuldigen und hoffe dass dem Thema damit genüge getan ist.
Hallo Manu,

1. So wie du schreibst, ist es. Meine Rolle im Forum sehe ich nicht so, wie es eine ganz kleine Minderheit von Forenteilnehmern sieht.

2. Ich habe deiner Bitte dadurch entsprochen, indem ich den Text in meinem Beitrag-Nr. 1421-8 soeben gelöscht habe. Der Verdacht, dass sich ein "Zeuge Jehovas" im Forum befindet, stammte nicht von mir, sondern von Neo-x (siehe seinen Beitrag Nr. 1421-7). Ich habe Neo-x lediglich geraten, seinen Verdacht an dich zu melden, damit du darüber befinden kannst. Ich habe mir in dieser Sache zwar nichts vorzuwerfen, um aber den Forenfrieden zu wahren, habe ich den Text gelöscht.

3. Danke für die "Formatierungs-Anpassung" bestimmter Buchstaben im Beitrag-Nr. 1425-36 von Thomas. Thomas hatte statt (wie es jetzt heißt) "selbsternannten Sicherheitskomissar" sondern ursprünglich Selbsternannten Sicherheitskomissar geschrieben und mich damit in die geistige Ecke der NS-Organisation "SS" gedrückt. Das empfinde ich für mich persönlich als besonders schwere Beleidigung, denn ich verabscheue die NS-Ideologie über alle Maßen. Deshalb genügt mir leider die "Formatierungs-Anpassung" nicht, sondern dieser Beitrag muss gelöscht werden, erst dann ist die Sache für mich aus der Welt. Ich rate Thomas, die Entfernung des gesamten Textes in seinem Beitrag selbst vorzunehmen (so wie ich es mit meinem Beitrag gemacht habe), dann würde ich das auch gleichzeitig als Entschuldigung annehmen.

4. Sehr befremdlich finde ich auch die Bemerkung von Thomas: "Dass der Retter Bauhof heisst, bezweifle ich!". Ich sende dir, Manu, den archivierten Thread per E-Mail als Beweis, dass ich die Daten tatsächlich gerettet habe. Noch befremdlicher finde ich, dass Irena die Zusendung der von mir geretteten Daten dankend abgelehnt hat. Darüber hat sie mich per E-Mail informiert. Zuerst lautes Wehklagen über den Verlust und dem Forum die Tendenz zum "Polizeistaat" vorwerfen, aber dann etwas später sind ihre Daten plötzlich nicht mehr so wichtig. Über diese absurden Vorgänge kann ich nur noch den Kopf schütteln. Ich bemühte mich, dass wieder alles in Ordnung kommt, aber stattdessen muss ich als "Prügelknabe" für eine Minderheit von Forenteilnehmern herhalten. So geht das nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Eugen Bauhof

Signatur:
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen,
und der Dumme weiß alles besser.
Sokrates.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Bauhof am 23.06.2009 um 11:43 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.328, Mitglied seit 12 Jahren
HAllo BAuhof,

du drängelst mich noch mal eine Stellung nehmen, obwohl ich habe vor mir eine Auszeit von der Forum zu nehmen. Deswegen mein Antwort erfolgte per E-mail.
Zitat:
Noch befremdlicher finde ich, dass Irena die Zusendung der von mir geretteten Daten dankend abgelehnt hat. Darüber hat sie mich per E-Mail informiert. Zuerst lautes Wehklagen über den Verlust und dem Forum die Tendenz zum "Polizeistaat" vorwerfen, aber dann etwas später sind ihre Daten plötzlich nicht mehr so wichtig. Über diese absurden Vorgänge kann ich nur noch den Kopf schütteln.
Mein lautes Wehklagen hatte ich sehr trefflich in dem Antwort für Ernst Ellert II geklärt (Beitrag 1425-27):
Zitat:
Ich fühle mich beleidigt nicht ,weil Ich ein großes Wert auf meine Beiträge lege. Ich fühle mich beleidigt, dass andere (hier MAnu) auf die kein Wert legen. Es kommt als Bumerang zurück und verletzt Selbstwertgefühl.
Also man, bzw. ich den Wert nicht (nur) auf eigene Beiträge legt. MAn legt ein Wert auf ihre Bewertung. Ich denke, es geht hier wohl allen. Wer es verneint, denke ich lügt sich selbst. Nicht umsonst ein selbstregulierender Regel in Forum lautet: antworten nicht.
Ich habe auch dir geschrieben, dass ich mich auf meine Gedanken konzentrieren will und nicht auf der der anderen, wie ich in betroffenen Thread tat.

Die Lautstärke , die du erwähnst, finde ich nachhinein unangenehm. Ich zeigte meine eigene Schwachstellen, die man sonst vermeidet tun. Obwohl ich meine, es ist nachvollziebar und endschuldbar. Wenn man sich auf ein geistiges Gefecht ansteuert und plötzlich kein Gegner gegenüber sich befindet, kann man leicht aus Gleichgewicht geraten.

Meine Erklärung zur Äusserung "Tendenz zur Polizeistaat" hatte ich in o. e Beitrag gegeben. Es ist meine Meinung. Es gibt immer viel Sichweisen. Auch polarisierten. MAn muss damit leben. MAnu hier ist die größte Autorität in SAchen der Ordnung - keine Frage.
Ich sehe mich aber auch berechtigt meine Meinung zu äussern. Punkt. Diese Äußerung, will MAnu es oder nicht, beeinflußt ihn, wie auch mich - seine. In einem Auseinandersetzen wird Jeder eigene Position noch mehr verstärkt oder auch relativiert. DAs ist der Sinn einer Diskussion.

Gruß

Signatur:
Wer nicht manchmal das Unmögliche wagt, wird das Mögliche nie erreichen
Beitrag zuletzt bearbeitet von Irena am 23.06.2009 um 12:48 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 3.156, Mitglied seit 13 Jahren
Jetzt bin ich enttäuscht.

Ich muss meine Meinung bezüglich der Schuld Gopalas revidieren. Er ist nicht Schuld an jetzigen Zwistigkeiten, sondern lediglich Anlass.
Anscheinend hat er etwas losgetreten, was in vereinzelten Forenteilnehmern wohl schon lange gärt. Leute, die Andere in einer völlig überzogenen und unentschuldbaren Form angreifen (Thomas, ich meine dich) müssen sich in Fragen Toleranz dringend selbstkritisch begutachen.
Ich machs mal vor: Ich habe so etwas in ähnlicher Weise vor einiger Zeit mit Hans-m gemacht. Hier sind mir die Augen geöffnet worden, wohin dies führen kann. Deshalb bin ich entsprechend erschrocken.

Ich möchte mich bei dir, Hans-m in aller Form für meine völlig unangebrachten und überzogenen Vergleiche, die ich mit dir und einer gewissen Ideologie angestellt habe, entschuldigen!
Ich werde dies auch noch einmal im entsprechenden Thread tun.

Thomas, für dich vielleicht nur ein kleiner Spaß. Aber wenn man dies von "Außen" betrachtet, ist das kein bisschen lustig. Ich traue es deiner Intelligenz mehr als zu, dass du entsprechende künftige "Flurschäden" überschauen kannst.

Wir wissen spätestens jetzt, dass wir allesamt an unserer inneren Einstellung gegenüber anderen Teilnehmern schwer arbeiten müssen. Dann kommen solche Zwisitigkeiten, wie sie eine Sperrung eines Trolls (und nichts anderes war Gopala) hier verursacht haben, nicht auf.

Hier herrscht keine Demokratie, was die Sperrung von Teilnehmern angeht. Hier hat Manu das alleinige Sagen. Ich denke, wären wir mit seiner Politik nicht einverstanden, würden wir in diesem Forum nicht teilnehmen.
Irena hat ihre Konsequenzen gezogen, und wird trotz ihrer großen Enttäuschung nur eine Auszeit nehmen. Ich denke, darüber sind die meisten Foris froh.

Zusammengefasst denke ich also:

1. Leute wie Gopala haben hier nichts verloren. Ungehindert agierend, zerstören sie dieses Forum.
2. In Sachen Toleranz haben wir alle noch eine Menge zu lernen. Also tun wir´s.


Zum Schluss vielleicht noch ein Vorschlag: Jeder hält mal eine Woche die Klappe in diesem Thrad und atmet erst mal tiiiieeef durch.

Signatur:
Ein Universum, welches zufällig entsteht und zufällig ein Phänomen namens Humor hervorbringt, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Stueps am 23.06.2009 um 14:48 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2.005, Mitglied seit 12 Jahren
Hallo Stueps, hallo Bauhof,
Stueps schrieb in Beitrag Nr. 1425-42:
Leute, die Andere in einer völlig überzogenen und unentschuldbaren Form angreifen (Thomas, ich meine dich) müssen sich in Fragen Toleranz dringend selbstkritisch begutachen.
Ich habe Thomas Beitrag zwar in der Wortwahl scharf und durchaus verletzend, aber sachlich in Ordnung gefunden. Denn es ging ja nicht um ein Misverständnis, wie es Bauhof in seinem zurückgenommenen Post in seinem Beitrag-Nr. 1421-8 jetzt angibt. Es ging auch nicht darum, ob sich eine Zeugin Jehovas im Forum befindet und wenn ja, wer das hier wohl als erster vermutet hat:
Zitat:
Bauhof schrieb in Beitrag Nr. 1425-40:Der Verdacht, dass sich ein "Zeuge Jehovas" im Forum befindet, stammte nicht von mir, sondern von Neo-x (siehe seinen Beitrag Nr. 1421-7 ). Ich habe Neo-x lediglich geraten, seinen Verdacht an dich zu melden, damit du darüber befinden kannst.
Vielmehr ging es um das, was auch ich in meinem Beitrag-Nr. 1421-14 kritisiert hatte, nämlich:

These:

Wäre Zeitreisende z.B. eine Zeugin Jehovas und hielte sie sich an die Forenregeln, so wäre das ersteres kein Grund sie zu denunzieren und schon gar kein Grund sie zu sperren!

Diese Auffassung ist nicht nur meine (vgl. Beitrag-Nr. 1425-21). Deswegen hatte Manu in seinem Beitrag-Nr. 1425-39 wohl auch eine Entschuldigung von Bauhof erwartet und ich vermute, das meinte Thomas auch mit seinem - wenn auch recht scharfen - Hinweis auf die "freiheitliche Grundordnung".
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 3.156, Mitglied seit 13 Jahren
Hallo Claus,

vielen Dank für deine aufklärenden Worte.
Ich habe erkannt, dass ich wohl den Überblick verloren habe. Darum halte ich mich erst mal lieber ganz raus.

Deine These hat natürlich meine volle Zustimmung.
Signatur:
Ein Universum, welches zufällig entsteht und zufällig ein Phänomen namens Humor hervorbringt, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
Hallo Stueps.
Ich stehe auf, grüße Dich und ziehe den nicht vorhandenen Hut vor Dir, für Deinen Beitrag-Nr. 1390-12
Meine Hochachtung.

Ernster kann der Ernst seine Anerkennung nicht zeigen.

Andern Ortes wird leider nur radiert. :-(
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Manu (Administrator) http://www.wasistzeit.de
Beiträge: 703, Mitglied seit 14 Jahren
Ernst Ellert II schrieb in Beitrag Nr. 1425-46:
Andern Ortes wird leider nur radiert. :-(
Aber nicht im Zeitforum. Sollte das eine Anspielung auf meinen Eingriff in Beitrag Nr. 1425-36 sein? Ich habe den Textinhalt unberührt stehen lassen bis auf die Markierung der Buchstaben "SS", weil es meines Erachtens nicht angemessen war. Und das hat nichts mit Bauhofs Person zu tun. Hier wird jeder gleich behandelt.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
Hallo Manu, ich grüße Dich.

Die bezugnahme zu dem Verhalten von Stüps zeigt überdeutlich was ich meine.
Du hattest in Beitrag-Nr. 1425-39 geschrieben:
Zitat:
Wie schon erwähnt war Bauhofs Äußerung nicht in Ordnung und deshalb wäre eine Entschuldigung angebracht.
Statt einer Entschuldigung zieht es Eugen vor, weder in Erwägung zu ziehen gefehlt zu haben,
noch auch nur ansatzweise etwas zu verfassen was in der Nähe einer Entschuldigung angesiedelt werden könnte.
In seinem Beitrag-Nr. 1425-40 heist es lapidar:
Zitat:
(...) Ich habe deiner Bitte dadurch entsprochen, indem ich den Text in meinem Beitrag-Nr. 1421-8 soeben gelöscht habe. (...)
Das nenne ich radieren anstatt sich zu entschuldigen.

Mit den besten Grüßen.
Ernst Ellert II.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Manu (Administrator) http://www.wasistzeit.de
Beiträge: 703, Mitglied seit 14 Jahren
Jetzt verstehe ich was du meinst. Machmal steh' ich einfach auf dem Schlauch. Du hast natürlich recht. Eine Entschuldigung ist das keinenfalls. Andererseits lässt sich Einsicht nicht erzwingen. Vielleicht meldet sich Thomas ja noch zu Wort ob er trotzdem bereit ist, die Sache auf sich beruhen zu lassen. Auch ohne Stellungnahme kann ich mir vorstellen dass sich Bauhof seinen Fehler eingesteht. Nicht jeder schafft es, dies auch öffentlich kund zu tun.
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben