Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Knifflige Angelegenheit

Thema erstellt von !lukas! 
avatar
Beiträge: 1.328, Mitglied seit 12 Jahren
Hallo Real,

Die Räder des Flugzeugs und Laufband sind wie zwei Zahnräder. Verzögerung hier ist unerheblich.
Signatur:
Wer nicht manchmal das Unmögliche wagt, wird das Mögliche nie erreichen
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 99, Mitglied seit 12 Jahren
Ein letzter Versuch:

Solche Aufgaben löst man nicht durch Überlegen, Spekulieren, Gedankenexperimente oder sonstigen Unsinn, sondern ganz allein durch ingenieurmäßige Routine.

Der erste Lösungsschritt bei Mechanikaufgaben ist immer derselbe:
Das System (hier das Flugzeug) wird von seiner Umgebung (hier das Laufband) gedanklich getrennt.
Dazu werden an den Berührungsstellen (hier die Räder) auschließlich radiale und tangentialen Kräfte angenommen und sonst nichts.
Ob das Laufband steht, sich nach links oder nach rechts bewegt, ob es rot oder grün, schnell oder langsam ist spielt überhaupt keine Rolle mehr, weil der Einfluß der Umgebung schon berücksichtigt wurde, indem man an den Rädern die axialen und tangentialen Kräfte bereits berücksichtigt hat.
In einem zweiten Schritt werden die Gleichgewichtsbedingungen aufgestellt. Die Gleichgewichtsbedingungen lauten:
"Summe der Kräfte und Momente in allen Koordinatenrichtungen müssen Null sein.
Sind die Kräfte nicht im Gleichgewicht, wird das System beschleunigt. Ist die Antriebskraft des Flugzeuges größer als die Rollreibung und die Luftreibung, dann wird das Flugzeug eben beschleunigt - sonst halt nicht. Siehe hierzu meine Post vom 17.03.2007 14:40.
Es gibt keinen Ingenieur auf der Welt, der dem nicht zustimmt.
Ich habe beruflich mein Leben lang immer wieder solche Aufgaben berechnet.
Es gibt Dinge auf der Welt, die muß man einfach nur lernen und üben, deshalb dikutieren nur unverbesserliche Ignoranten 140 (!) Seiten lang über diese "knifflige Angelegenheit".

MfG
Horst H.

Vermutlich geht die laienhafte Diskussion trotzdem munter weiter.

Beitrag zuletzt bearbeitet von Horst H. am 20.03.2007 um 20:52 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben