Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Deja Vu

Thema erstellt von Yassikaya 
Beiträge: 683, Mitglied seit 15 Jahren
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
Bei mir kommt so ein Deja Vu immer im Doppelpack - geht Euch das auch so?
Erst kommt dieses Gefühl des bereits-erlebt-habens, und während ich darüber nachdenke kommt das Gefühl des schonmal-darüber-nachgedacht-habens.
Signatur:
Ich leide nicht unter Realitätsverlust - ich genieße ihn!
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.177, Mitglied seit 16 Jahren
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
"Meinungen sind eine Sache, Fakten eine andere.
Wenn die Existenz von Psychokinetik in Experimenten bewiesen wurde, würden mich die entsprechenden Versuchsprotokolle brennend interessieren (komisch, daß ich trotz langjähriger Suche nie welche gefunden habe. Werden sie etwa geheimgehalten?)"

;) hm, ich würde meinen, es gibt ga keine

Außerdem ist es so, das man ein Experiment beliebig oft wiederholen können muss. Wäre dies im Falle von Psychokinetik so, dann würden sich damit auch seriöse Wissenschaftler beschäftigen.

Nur mal so am Rande, es gibt sogar anerkannte Bereiche in der Psychologie, wie dem Behaviorismus, der in Fachbüchern oftmals der Vollständigkeit halber erwähnt wird, zu dem es auch Experimente gab, die sich jedoch bei genauerer Betrachtung in Luft auflösen.
Man sollte immer etwas kritisch sein, ist meine Meinung, die natürlich nicht jeder teilen muss, dessen bin ich mir bewusst.

Bye
[Gäste dürfen nur lesen]
Wissensdurstiger
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
also Gut Leute wenn "Deschawüs"würklich nur ein fehler im Gehirn vorgang ist!

und Psychokinetik auch nur bla bla bla sind ! genauso wahrsagen !

dann erklärt mir mal bitte wieso Menschen durch glühende kohlen gehen können oder durch schärben! MOTIVATION ,Hypnose ?

#Erklärt mir bitte dies: es gab mal ne Studie: ärzte sollten patienten mit falschen medikamenten behandeln(Medikamente heilen nicht )

im erstenfall wußten patient und arzt dass das medikament nicht hilft! kein patient wurde geheilt

im zweiten fall wußten nur die ärzte bescheid die patienten dachten dass das medikament hilft! die ärzte haben nur so getan als ob es das richtige medikament ist ! ein teil der patienten wurde geheilt

im dritten fall wußte nichmal der arzt bescheid dass er das falsche medikament den patienten abreicht!

und es wurden nochmehr patienten geheilt !komisch oder ?

in sachen Psychokinetik kann ich nur eins sagen: es gab würklich erfolgreiche experimente ! soweit ich weiß mit zufallsmaschinen wurden sehr starke erfolge in sachen studie Psychokinetik gemacht !die zufallsmaschine wurde sehr stark beeinträchtig durch konzentration vieler menschen gleichzeitig!

habt ihr eigentlich gewußt dass es in KANADA in der Regierung eine Spezielle Abteilung gibt die sich mit UFO sichtungen auseinandersetzten( in kanada werden verdammt viele ufos gesehen ,nicht nur von einzelnen personen sondern auch von vielen Gruppen ,polizeibeamte usw. )

SACHEN gibts!!!???

ach ja übrigens finde ich es sehr erstaunlich dass es Menschen gibt, sagen wir Shaolin Mönche ,die mit ihrer konzentrationskraft(gedanken kraft ) sehr große kraft aufbringen obwohl sie körperlich nicht gerade stark aussehen !es vielleicht im grunde auch sind(vielleicht hollen sie die kraft und energie aus dem geist?!)
sie können auch durch scherben und glühend heiße Kohlen gehen ohne mit der wimper zu zucken !

da gibt es in amerika sehr brutale kämpfe die in europa illegal sind ! ich glaube das ganze heißt "ULTIMATE FIGHTING" bin mir nicht sicher auf alle fälle können da kämpfer aus aller welt verdammt viel geld machen /
mit ausnahme von shaolin mönchen die sind seltsamer weiße nicht erwünscht ! nur so neben bei


was haltet ihr über das ganze?

euer durstiger Wissensdurstiger!
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.851, Mitglied seit 16 Jahren
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
Wissenschaftliche Versuche zur Psychokinese und verwandtem sind experimentell sehr gut belegt. Die Ergebnisse der Öffentlichkeit zugänglich.
Ich werde demnächst in einemThread zur Parapsychologie darauf eingehen.
Placeboeffekt, über glühende Kohlen und Scherben gehen halte ich nicht für paranormal. Das ist mit Standartwissenschaft erklärbar.
[Gäste dürfen nur lesen]
Wissensdurstiger
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
Das das mit dem glühende kohlen gehen und ähnlichem Standartwissenschaftlich erklärbar wäre weiß ich nicht so recht !?
gut nehmen wir es mal an das über Glühende Kohlen gehen ein ganz normaler vorgang ist!

die Kohlenstoff-atome des fußes wären dann mit den heißen kohlen konfrontiert ! oder spitze glasscherben müßten sich bei einer gewissen gewichts kraft in den füß bohren ! wie soll ich mir dass erklären ? gut ich denk mir , es entsteht keine wunde bzw.verbrennung da die c atome zueinander noch stärker halten ! wie erkläre ich mir das? vielleicht nicht doch eine spezielle psychische/geistige manipulation von Materie!!?? was meint ihr?
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 726, Mitglied seit 16 Jahren
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
Glühende Kohlen: Der Trick besteht einfach darin, trockene Füße zu haben und nicht stehen zu bleiben oder zu langsam zu gehen. Das habe ich mal in einer Wissenschaftssendung gesehen, wo sie die Temperatur an der Fußsohle gemessen haben und zum Ergebnis gekommen sind, daß sie bei zügigem drübergehen nie in besonders hohe Bereiche kommt, weil der Kontakt lokal nie lange genug für einen nennenswerten Wärmeübergang dauert. Die Füße sollten trocken sein, damit die glühenden Kohlen nicht am Fuß kleben bleiben.

Für die Glasscherben dürfte wohl ähnliches gelten: Wenn die Glasscherben hinreichend gleichmäßig und fein verteilt sind, dann tritt man auf so viele Scherben gleichzeitig, daß sich die Gewichtskraft entsprechend verteilt und entsprechend keine Verletzungen am Fuß auftreten.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 683, Mitglied seit 15 Jahren
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
@Wissensdurstiger:
Verlangst du da nicht ein wenig zu viel?
Wieso sollten Erkenntnisse über das Phänomen "Deja Vu" irgendwelche Aufschlüsse über das Phänomen "über glühende Kohlen gehen" geben?
Wenn Du da einen Zusammenhang siehst: unbedingt mitteilen!
Selbst wenn es zwischen verschiedenen Sachen Zusammenhänge gibt, kommt man doch nicht weiter, wenn man sie von vornherein in einen Topf wirft.
Signatur:
Ich leide nicht unter Realitätsverlust - ich genieße ihn!
[Gäste dürfen nur lesen]
Wissensdurstiger
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
@timeout!

diese Erklärung scheind mir logisch!(glü.Koh)

mit einer sache komm ich aber nicht klar "GLASSCHERBEN" ok sagen wir die Glasscherben wären fein verteilt!
dann würde ich es verstehen wenn man sich hinlegen würde und dass sich so die Gewichtskraft gleichmäßig verteilt(vergleich NagelBett) doch bei einem gewicht von beispielsweise 60kg und beim Gehvorgang glaube ich kaum dass die scherben auf die kleine fläche eines fußes keine einwirkung haben !

@modran
"erkentnisse Deja Vu ...aufschlüsse über glühende Kohlen gehen.."
Zusammenhang : ich finde dass die antwort im Unterbewußtsein-bzw.kopelung zum Bewußtsein liegt!man bedenke diese mögliche Kraft / Macht liege würklich im Geist des Menschen! dann würden sich doch viele Dinge logisch erklären lassen! was meinst du

aber du hast schon recht wir sollten beim Thema Deja Vu bleiben! wollte nur betonen dass der Geist des menschen einige schwer verständliche Dinge machen kann(meine Meinung)
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 726, Mitglied seit 16 Jahren
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
Daß die Glasscherben keine Kraft auf die Fußsohle ausüben habe ich auch nicht behauptet. Es reicht, wenn die Kraft klein genug ist, um keine Verletzung auszuüben. Und da ist die Haut ziemlich widerstandsfähig: Du kannst mit dem Finger schon mit einer gewissen Kraft (natürlich nicht einer beliebig hohen, aber doch einer höheren, als man naiv denken würde) gegen die Schneide eines scharfen Küchenmessers drücken, ohne daß die Haut verletzt wird. Man sollte natürlich davon Abstand nehmen, die Klinge dabei über den Finger zu ziehen – aber die Glasscherben liegen ja bei Drüberlauf-Demonstrationen ziemlich locker, so daß eine nennenswerte Querkraft wohl nicht auftreten wird.
[Gäste dürfen nur lesen]
Jörn
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
ALso, die meisten denken oder meinen, ja es handelt bei Deja-Vues um einen Fehler im Gehrin. Ich hab mich mal ein bisschen mit dem Thema beschäftigt und eine, wie ich finde, sehr interessante Theorie gefunden. Ich kann mich leider nicht mehr genau erinnern, wie es abläuft, aber grob umschrieben geht es dadrum, dass die Zeit sich immer wiederholt, also dass man quasi sein Leben immer wieder durchlebt. Dabei sendet man in gewissen Momenten, naja wie soll ich das nennen, ich hab den "richtigen" Namen von den Teilchen vergessen, auf jeden Fall sendet man gewissen Teilchen aus, dieser Ausstoß is bei besonders emotionalen Momenten am größten. Es besteht jetzt in allen Momenten im Leben eine bestimmte Wahrscheinlichkeit, dass man von diesen Teilchen getroffen wird, wird man getroffen, werden die erlebten Erlebnisse "übermittelt". Eine Gruppe von (Hobby?)-Wissenschaftlern ist dabei, dieses Phänomen zu untersuchen.
Aber wie gesagt, ich hab den Link zu dem Forum nicht mehr und kann mich auch nicht mehr ganz genau an die Theorie erinnern, aber ich halte sie nicht für absolut Unmöglich.
Den einzigen Link, den ich noch hab, ist dieser:
http://www.remoteviewing.de/Lehrbuch.htm
Es geht dadrum, dass man durch diesen Ausstoß der "Teilchen" steuern kann, was man denkt zu erleben (oder so...). In dem Buch wird einem vermittelt, wie man andere Leute zum hellsehen verhilft. Mir wurde dieses im Forum empfohlen, allerdings bin ich noch armer, dummer Schüler und hab zur Zeit zu wenig Geld um für so etwas mein Geld auszugeben ;)
Ich wär sehr erfreut, wenn jemand zu dieser Theorie etwas sagen würde, oder sogar meine Erinnerung nochmal auffrischen würde ;) Natürlich am Besten hier im Fourm :)
MfG
Jörn
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.851, Mitglied seit 16 Jahren
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
Hi Jörn,
ohne die oben genannte homepage genauer angeschaut zu haben, kann ich dir nur raten die Finger davon zu lassen, sprich kein Geld auszugeben.
Im Moment beschäftige ich mich gerade recht intensiv mit dem Thema Parapsychologie ( siehe gleichnamigen Thread hier im Forum )
Paranormale Effekte wie z.B. "remote viewing" werden 100% nicht durch irgendwelche Teilchen vermittelt. Paranormale Fähigkeiten sind mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht trainierbar. Paranormale Fähigkeiten sind 100% nicht instrumentalisierbar. D.h. sie sind zwar mit hoher Wahrscheinlichkeit vorhanden, aber zu nichts zu gebrauchen.
Die Jungs von remote viewing wollen DEIN GELD, ( weil sie nicht mal fähig sind die Lottozahlen vorherzusehen.)
Remote viewing kommt aus der militärischen Forschung, aber alle Projekte wurden eingestellt.
Warum wohl ?
[Gäste dürfen nur lesen]
Der Reisensde
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
Ein herzliches Hallo an alle !!!

Obwohl ich einige Semester Psychologie belegt habe muß ich ehrlich eingestehen , es gibt keine rationale Erklärung für das Phänomen eines Deja Vu's !

Mein Dozent ging davon aus , das es wohl Erinnerungen sind die im Unterbewustsein während einer Traumphase ( REM ( Rapid Eye Movement )) verarbeitet werden und bei einer bestimmten Übereinstimmung mit aktuellen ereignissen ins bewuste ich übertragen werden .
So glaubt man ein Deja Vu erlebt zu haben !

Für Jörn : zara.t. hat recht lass die Finger davon Du machst Dich unglücklich !!

Manchmal ist es schwer eine seriöse wissenschaft von humbug zu unterscheiden !!
Manchmal kann man aber an Hand von ergebnissen , Veröfentlichungen , oder Reputationen sehr schnell rausfinden wo der hase langläuft !!

Also bis dann

Euer Reisender !!!!!!!!!!!!!
[Gäste dürfen nur lesen]
Olgert
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
hallöle!
also ich lebe jetzt seit 37 jahren und dergleichen ist mir vielleicht 4 mal passiert. gemessen an so einer langen zeitspanne könnte man von zufälligen ereignissen ausgehen, wenn es sowas wie zufall gibt. als kleinkind träumte ich davon durch das nächtliche amsterdam zu fahren. die gracht rauf, über eine brücke und entgegengesetzt wieder runter. ich selbst saß am steuer.1995 erlebte ich genau diese szenerie. das war ein einmaliges erlebnis und somit von eher geringer bedeutung. und was horoskope angeht, die haben auch schon mal wie die faust aufs auge gepasst. aber auch nur so zwei-dreimal im leben. aussersinnliche wahrnehmung im allgemeinen möchte ich zwar nicht als humbug abtun, aber sowas fuktioniert,glaube ich eher unbewusst und gelegentlich, hier vermeide ich absichtlich den ausdruck zufällig. tja, die körperchemie, ich denke sehr viel mehr als hormongesteuerte vorgänge im gehirn sind das nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
KeineAhnung
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
Tach auch-

ich glaube mal gehört zu haben,das Deja Vues nur ein kurzer fehler in der verarbeitung der informationen der augen ist...
Die informationen des einen auges werden für einen bruchteil einer sekunde
schneller verarbeitet als die des anderen.So das man glaubt es schon mal gesehen zu haben.
Man müsste mal dabei die augen schließen :)
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.358, Mitglied seit 16 Jahren
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
@keineAhnung
Das Augenschließen nutzt nicht viel, wenn es sich um Erinnerungen handelt, die sich über Stunden (manchmal auch einen ganzen Tag) hinziehen.
Mir passierte es oft, daß ich im Urlaub merkte, eine Situation schon mal erlebt zu haben. Und wenn ich in der früheren Vision Lücken im Gesichtsfeld hatte, dann merkte ich, daß das in der Realität ganz natürliche Ursachen hatte: Zuschauer in einer Show, die vor mir sitzen - Teilüberdachung eines Stadions - Schildmütze, die den Himmel teilweise verdeckt.
Signatur:
Es gibt keine Urknall-Singularität.
[Gäste dürfen nur lesen]
Manuel
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
Deja-Vus ist ein Fehler des Gehirns, welches gerade aufgenommene Informationen quasi in die "falsche Schublade" steckt, also fehlinterpretiert und fehlordnet. Wir haben dann das Gefühl, es schon als Erinnerung gehabt zu haben. Dies ist wissenschaftlich bewiesen, glaube ich. Ich glaube jedenfalls daran, denn ich kann "Übernatürliches" wie in die Zukunft sehen, welche ja hoffentlich durch die Vergangenheit beeinflusst wird, nicht glauben.

Ich habe jedenfalls schon ein paar Erfahrungen gehabt. Einmal, um mein Gehirn zu testen, habe ich IM VORAUS, während eines Deja-Vus aufgeschrieben, was als nächstes kommt. Es ging dabei um eine Anleitung für ein verstecktes PC-Spiel in MS-Word 97. Ich hatte das Gefühl, das ganze schon einmal gelesen, und danach ausprobiert und gespielt zu haben. Also schrieb ich mir auf, wie das Spiel aussehen sollte (allerdings nur recht vage, aber immerhin). Eine Woche später (ich war da eben gerade in den Ferien) testete ich das Ganze: Und wirklich, meine Beschreibung stimmte haargenau überein. Doch ich hätte gleichzeitig schwören können, das Spiel noch nie gespielt zu haben. Jedenfalls, ich war verwirrt, suche aber bis heute verzweifelt nach einer Erklärung.

An Déjà-Vus im übernatürlichen Sinne glaube ich aber bis heute nicht
[Gäste dürfen nur lesen]
Glücksfee
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
@ David

"Aber wie erklärt ihr euch dann das was mir passiert ist: Vor 2 Jahren hab ich eine Situation erlebt, bei der ich mir sicher bin, sie vorher geträumt zu haben. Da kann die ERklärung der langsamen Verabeitung wohl kaum zählen"

Ja, is mir auch schon mal passiert
Als ich 16 war hatte ich nen fiesen Verkehrsunfall - 3 Wochen Krankenhaus und monatelang Krankengymnastik, weil mich ein Auto angefahren hat
Die Nacht vorher hab ich den Unfall geträumt - Hab als außenstehender Betrachter meinen Unfall von oben mit angesehen
kann mich noch ziemlich genau dran erinnern, dass ich an dem morgen ein echt seltsam ungutes Gefühl hatte und auf dem Weg zur Schule über den Traum nachdachte - mir war es irgendwie wichtig, mir das Datum genau einzuprägen, weil ich das Gefühl hatte, dass an dem Tag was wichtiges passiert... na ja - kurz bevor ich die Bushaltestelle erreicht hatte isses dann passiert ...
Ich glaub zwar schon, dass einen das Gehirn ganz schön austricksen kann, aber bei der Geschichte ... weiß nicht so recht...

@ Wissensdurstiger
Hab mal gehört, dass bei diesen "über Scherben geh Geschichten" oft spezielle Scherben verwendet werden - wenn ich mich recht entsinne, wirt das Glas durch erhitzen zum platzen gebracht - die Kanten der Scherben sind dann ziemlich gerade, sodass man sich nicht all zu leicht verletzt.
Im übrigen scheint mir Timeouts Erklärung (28 - 21) ziemlich schlüssig
[Gäste dürfen nur lesen]
Ponek
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
Ich glaube Zukunftsdeutungen sind daher möglich, da bestimmte Menschen im Unterbewusstsein wissen, wie sich die Welt entwickelt. Wenn man davon ausgeht, dass alles kausal ist, also eine Ursache eine Wirkung hat, ist es vielleicht möglich die Entwicklung forauszusagen.

Das mit der Willenskraft bleibt für mich weiterhin mysteriös. Ich kenne es so: Gehirn = Geist
Wie geht es dass Menschen durch ihre Willenskraft Materie beeinflussen können. Dazu ist viel Energie notwendig. Nach dem Vorgang sind sie weder müde noch essen sie besonders viel. Folglich kann die Kraft und Energie nicht aus dem Körper kommen. Woher dann?

Dann muß der Geist etwas nicht-Materielles sein, das parallel zum Gehirn verläuft, also in einer anderen Dimension.

Ist Geist und Seele dasselbe?
Aus was besteht eine Seele und eine Jenseitswelt?

MfG Ponek
[Gäste dürfen nur lesen]
Glücksfee
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
Hi Ponek!

Klingt in meinen Ohren logisch!
Wenn Dinge aus Kausalzusammenhängen (nach Ursache-Wirkungsprinzip) geschehen, könnte es sein, dass man Geschehnisse intuitiv in den richtigen Zusammenhang bringt und ahnt.
Aber mehr als ne Ahnung währe dann eigentlich nicht möglich!

(hab ich dich da überhaupt richtig verstanden?)
[Gäste dürfen nur lesen]
Ponek
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
Richtig, so habe ich es gemeint

MfG Ponek
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben