Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Zusammenhang Umlaufgeschwindigkeit zu habitarer Zone?

Thema erstellt von Hans-m 
Beiträge: 2.991, Mitglied seit 10 Jahren
Mich interessiert folgender Zusammenhang:

Unser Planet Erde befindet sich in der sogenannten habitablen Zone um unsere Sonne.
Dabei ergibt sich, aus der Entfernung zur Sonne und der Gravitation eine Umlaufzeit um die Sonne von 365 Tagen.

Wäre nun unser Stern größer und somit heißer, dann wäre die Entfernung der habitablen Zone wesentlich größer. Die Umlaufzeit wäre also größer als 365 Tage.
Da aber ein größerer Stern auch eine höhere Gravitation hätte, wäre auch die Kreisbahngeschwindigkeit eine andere, so dass es durchaus wiederum sein könnte, dass sich trotzdem eine Umlaufzeit von +/- 365 Tagen ergibt.

Gibt es nun eine Formel, nach der man einen Zusammenhang zwischen Sterngröße, Entfernung der habitable Zone und Umlaufzeit des entsprechenden Planeten bestimmen kann?

Im Idealfall wäre dies stets +/- 365 Tage, wenn ein direkter linearer Zusammenhang bestünde.

Dann könnte man aus der Umlaufzeit eines x-beliebigen Planeten um den Heimatstern gleich bestimmen, ob sich dieser in der habitablen Zone befindet.

Wenn man dann noch aus der Lichtfarbe des Sterns ( Blau- Rot und Infrarot) dessen Intensität und das Alter ermitteln könnte, das auch einen Einfluss auf die Position der habitablen Zone hätte, dann könnte man aus der Umlaufzeit des Planeten bestimmen, ob dort Leben möglich wäre.

Da wir, wegen der großen Entfernungen zu anderen Sternen, lediglich deren Lichtcharakteristik ermitteln können und bei den Planeten nur die Umlaufzeit um den Mutterstern, müssten wir uns zunächst mit diesen Informationen zufrieden geben.


Mein Anfangsfrage daher nochmal:

Gibt es nun eine Formel, nach der man einen Zusammenhang zwischen Sterngröße, Entfernung der habitablen Zone und Umlaufzeit des entsprechenden Planeten bestimmen kann?

Oder Kurz gefragt: befindet sich ein Planet zwangsläufig in der habitablen Zone seines Heimatsternes, wenn dessen Umlaufzeit in etwa 365 Tage beträgt?
Will mich hier nicht auf "365" festlegen,
Es könnte auch ein Band sein zwischen (hypothetisch) 300 und 500 Tagen, alles was ausserhalb liegt könnte man grundsätzlich ausschließen.
Gibt es eine solche "Fausformel" ???
Signatur:
Wer jung ist, meint, er müsste die Welt retten :smiley8:
Der Erfahrene erkennt, dass er nicht alle Probleme lösen kann
:smiley3:
Beitrag zuletzt bearbeitet von Hans-m am 11.06.2018 um 13:34 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.208, Mitglied seit 10 Jahren
Hans-m schrieb in Beitrag Nr. 2297-1:
Gibt es nun eine Formel, nach der man einen Zusammenhang zwischen Sterngröße, Entfernung der habitablen Zone und Umlaufzeit des entsprechenden Planeten bestimmen kann?

Hallo Hans,

eine solche Formel habe ich nicht gefunden.
Es scheint aber hauptsächlich von der Leuchtkraft eines Sterns abzuhängen.
bewohnbare Planeten
Aber hier sind zwei Listen mit infrage kommenden Planeten, da kann man einiges herauslesen denke ich.
mfg
okotombrok
Signatur:
"Der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung wechseln können"
(Francis Picabia)
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben