Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Grundsätzliche Gedanken zum Thema Zeit

Thema erstellt von Nicht von Bedeutung 
avatar
Stueps (Moderator)
Beiträge: 3.044, Mitglied seit 13 Jahren
Hallo Kirsche,

danke für die Einladung. Ich jedoch gestehen, dass ich nicht im Thea drinstecke. Momentan fehlt es einfach an Zeit, mich intensiver mit dieser zu beschäftigen. Das Zusammenführen bedeutet schon einen gewissen Aufwand, zumal ich momentan keinen Überblick habe, welche Beiträge es betrifft. Ich habe mich in letzter Zeit hauptsächlich auf´s Mitlesen ("Überfliegen" trifft es eher) beschränkt. Leider besteht auch in nächster Zeit wenig Hoffnung, dass ich mich wieder mehr den Themen widmen kann. Das stört mich selbst ein wenig, ich schreibe schon seit vielen Jahren sehr gern hier.

Drei hauptsächliche Gedanken möchte ich jedoch noch schnell hinschreiben:

1. Was Zeitvorstellungen angeht, vertrete ich eher konservative und Mainstream-Ansichten (so es solche überhaupt gibt). Also solche, die mit mir plausiblen Argumenten untermauert sind. Eigene Ideen behandle ich immer mit Vorsicht, einfach weil es mir an Hirnschmalz und Bildung fehlt.

2. Intuitiv finde ich Claus´ Idee mit der Lichtgeschwindigkeit als "Normalzustand" ( um es mal sehr salopp zu formulieren) faszinierend, und jedes Ausbrechen daraus mit Kräften und bekannten Effekten zu verbinden. Auf seiner damaligen Homepage (Claus, gibt es sie noch?) hatte er Ideen formuliert, die meines Erachtens ein Stück weit revolutionär sind. Und haarscharf an der Realität vorbei, wie ich ihm einmal persönlich schrieb. Was ich natürlich aufgrund eigener Doofheit nicht begründen konnte. Jedoch lässt mich seine Idee bis heute nicht los, wie ich zugeben muss.

3. Momentan denke ich, dass Zeitempfindung unserer beschränkten Wahrnehmung geschuldet ist (meine Meinung über Zeit ändert sich jedoch ständig), jedoch Zeit als "Grundbaustein" unserer Welt gar nicht existent ist. Es geht in Richtung Blockuniversum, Determinismus und viele Welten. Ich habe hier viele ungeordnete Gedanken, die sich zum Teil grundlegend widersprechen. Es ist ein stetiger Gedankenprozess, den ich da durchlebe. Ausgang ungewiss.

Ich wünsche mir, dass ich wieder mehr Zeit hätte, mich mit solchen Dingen zu beschäftigen, jedoch ist in naher und mittlerer Zukunft absehbar, dass dies nicht passieren wird. Andererseits genieße ich aber auch gerade diese intensive Lebenszeit, und da scheint mir das Opfer des Zeitmangels für´s Forum ein gerechtfertigter Preis :-).

Beste Grüße
Signatur:
Ein Universum, welches zufällig entsteht und zufällig ein Phänomen namens Humor hervorbringt, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben