Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Lichtgeschwindigkeit/Licht

Thema erstellt von Sheep 
Beiträge: 340, Mitglied seit 1 Jahr
Uwebus schrieb in Beitrag Nr. 2262-19:
Es hilft alles nichts, ohne ein technisches Modell einschließlich einer Berechenbarkeit des Vakuums ist es nicht möglich, Licht, Gravitation und sonstige Phänomene zu erklären, die im Vakuum stattfinden.
Es gibt zwar schon genug Modelle aber trotzdem habe auch ich ein eigenes, das gut funktioniert.
Signatur:
Ich versteh' zwar nicht, was du sagst, aber das kann nur daran liegen, dass du nicht verstehst, was es bedeutet.
Stay critical and keep thinking
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.312, Mitglied seit 10 Jahren
Hallo Claus,
in dem von dir mitgeteilten link der Uni Ulm heißt es:

Photonen haben keine Ruhemasse, sie können sich in keinem System in Ruhe befinden.

Wäre die positive Formulierung dieser Erkenntnis nicht besser verständlich ?

Photonen bewegen sich und haben (Energie) Masse.

MfG
Harti
Signatur:
Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen. A.E.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Harti am 06.12.2017 um 10:27 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 10, Mitglied seit 1 Jahr
Hallo Nicht von Bedeutung,

zum Punkt 2 und 3: solange bis man nicht verstanden hat, wie funktioniert unsere Welt, kann man nicht wissen, WAS IST LICHT tatsächlich. Weißt Du, wie unsere Welt funktioniert, warum dreht sich die Erde und was persönlich Dich lebendig macht?

Ja, dabei sind Wellen. Aber woher sie kommt? Warum und wovon leuchtet die Sonne, woher kommt die Wärme im Inneren der Planeten, warum ist auf der Erde tagsüber hell und nachts dunkel? Aber auf dem Mond z.B. ist immer dunkel. Weißt Du es?
Das „Licht“ hat keinen Teilchencharakter, es gibt keine Fotonen, sie sind einfach ausgedacht. Die Wissenschaft hat den Photoelektrische Effekt nicht verstanden, weil sie nicht weiß, was tatsächlich „Licht“ ist. Einen Irrtum-Impuls hast Du in Uni bekommen. Darum glaubst Du an „Phasenübergänge“ des Cs133-Atoms.

Hallo Harti,

Vielen Dank für die Erklärung. Es lohnt sich nicht hier was zu schreiben. Man schreibt einfach umsonst – alles geht in kosmologische Lehre weg und keiner will was echtes Wahrnehmen und wissen.
Dann wünsch Euch glücklich bis das Leben am Ende ist zu diskutieren. Ihr findet nie was heraus, wie es schon 400 Hundert Jahre in das "Schwarze Loch" geht.
[Gäste dürfen nur lesen]
Claus (Moderator)
Beiträge: 1.917, Mitglied seit 12 Jahren
Hallo Harti,

Harti schrieb in Beitrag Nr. 2262-22:
Wäre die positive Formulierung dieser Erkenntnis nicht besser verständlich ?

Vielleicht. :smiley10: Aber wenn du als Student der naturwissenschaftlichen Fakultät der Uni Ulm [kg] mit [J] verwechselst, bist du durchgefallen.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 340, Mitglied seit 1 Jahr
Hallo Wald

Wald schrieb in Beitrag Nr. 2262-23:
Weißt Du es?

Nö, ich würde Lügen, wenn ich ja sagen würde. Die Wahrheit ist unwegsames Gelände. Und Glauben tue ich an gar nichts! Ich nehme an und gehe der Sache nach - damit komme ich meist an standhaftere Dinge als Glauben. Was tust du in dieser Beziehung? Glauben, dass jeder von und hier tag täglich nur Blödsinn schreibt? ;)
Signatur:
Ich versteh' zwar nicht, was du sagst, aber das kann nur daran liegen, dass du nicht verstehst, was es bedeutet.
Stay critical and keep thinking
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Stueps (Moderator)
Beiträge: 3.044, Mitglied seit 13 Jahren
Hallo Wald,

Wald schrieb in Beitrag Nr. 2262-23:
warum ist auf der Erde tagsüber hell und nachts dunkel?

Keine Ahnung. Hab ich noch nie drüber nachgedacht. Aber nachts muss es doch dunkel sein, sonst wäre es doch Tag, oder?

Meine These:

Jemand knipst morgens das Licht an. Ich bin es definitiv nicht! Ich schlafe ja noch. Ich schwöre!

Ergo ist bewiesen, dass es tagsüber hell ist! Empirisch!

Wald schrieb in Beitrag Nr. 2262-23:
Aber auf dem Mond z.B. ist immer dunkel. Weißt Du es?

Ja.

Aufgrund der gebundenen Rotation ist der Mond immer dunkel.

Deshalb können wir ihn auch niemals sehen: Wir sind ja immer auf der mondabgewandten Seite!

Da sich das empirisch nachweisen lässt, ist der Mond eine Erfindung der Nasa. Und der Sowjetunion. Die leider verloren hat.
So allgemein.
Wald, du alter (meines Erachtens leider nur mittelmäßiger) Troll (Wesen, die im Wald leben), wir haben unseren Spaß. Aber jetzt lass mal deine Intelligenz gucken, kann nicht sein, dass allein ich die ganzen Netzbrüller liefere!

Beste Grüße
Signatur:
Ein Universum, welches zufällig entsteht und zufällig ein Phänomen namens Humor hervorbringt, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 340, Mitglied seit 1 Jahr
Stueps schrieb in Beitrag Nr. 2262-26:
kann nicht sein, dass allein ich die ganzen Netzbrüller liefere
Korrekt! Sonst bräuchtest du eine Kontaktadresse, an die man die Rechnungen für Monitorpflegetücher schicken kann, der Dank solcher Dinger
Stueps schrieb in Beitrag Nr. 2262-26:
Keine Ahnung. Hab ich noch nie drüber nachgedacht. Aber nachts muss es doch dunkel sein, sonst wäre es doch Tag, oder?
mal wieder voll Tee war.:rofl:
Signatur:
Ich versteh' zwar nicht, was du sagst, aber das kann nur daran liegen, dass du nicht verstehst, was es bedeutet.
Stay critical and keep thinking
Beitrag zuletzt bearbeitet von Nicht von Bedeutung am 06.12.2017 um 22:54 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.312, Mitglied seit 10 Jahren
Hallo Claus,
Claus schrieb in Beitrag Nr. 2262-24:
Vielleicht. :smiley10: Aber wenn du als Student der naturwissenschaftlichen Fakultät der Uni Ulm [kg] mit [J] verwechselst, bist du durchgefallen.

Aber wo habe ich die Einheiten für schwere Masse und elektrische Energie verwechselt ? Ich bin lediglich davon ausgegangen, dass Photonen sowohl Masse haben wie Energie transportieren. Ich stelle mir vor, dass Masse konzentrierte Energie ist, E = mc2
MfG
Harti
Signatur:
Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen. A.E.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 340, Mitglied seit 1 Jahr
...
Signatur:
Ich versteh' zwar nicht, was du sagst, aber das kann nur daran liegen, dass du nicht verstehst, was es bedeutet.
Stay critical and keep thinking
Beitrag zuletzt bearbeitet von Nicht von Bedeutung am 14.02.2018 um 04:20 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 176, Mitglied seit 8 Jahren
Hallo....

Zitat von Nicht von Bedeutung:
Nur halt mit dem Unterschied, dass Photonen nur deswegen keine Masse haben, weil sie die Repräsentationen von Wellen sind, die Masse- und andere Effekte übermitteln.


Es hört sich an als würdest du sagen, das Photon sei Etwas wie das Higgs-Feld - oder Equivalent.. :smiley10: :smiley33:
Signatur:
Werde schlafen bis ich Schön bin... Das kann dauern
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 340, Mitglied seit 1 Jahr
Hallo Branworld1

Hört sich das für dich so an? Photonen sind Wellenquanten (1 Photon = 1 Schwingung). Erst viele Wellen zusammen ergeben ein Feld. Speziell von Higgsfeld oder Äquivalent will ich gar nicht sprechen, zumal der ganze EM- oder Gravitationsmechanismus bei mir ein ganz Anderer ist.
Signatur:
Ich versteh' zwar nicht, was du sagst, aber das kann nur daran liegen, dass du nicht verstehst, was es bedeutet.
Stay critical and keep thinking
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben