Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Sich mit Lichtgeschwindigkeit zueinander bewegende Systeme

Thema erstellt von Grtgrt 
avatar
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 15 Jahren
Wrentzsch schrieb in Beitrag Nr. 2035-258:
(...)
Sei nicht so pessimistisch, auch ein blindes Huhn findet ein Korn und die Wahrscheinlichkeit ist durch die Anzahl schon erhöht.
(...)
Hallo Wrentzsch und guten Tag.
Fernab davon Dir den Sonntag verderben zu wollen komme ich aber nicht umhin Dir mitzuteilen das Deine Vermutung nicht stimmt. Ein blindes Huhn findet kein Korn. Die Verhaltensforschung konnte belegen das diese umgangssprachliche Weisheit falsch ist. Es trifft die Realität eher wenn man von einem "dummen Huhn" spricht. Es konnte nämlich ermittelt werden, dass Hühner denen man die Augen verbindet, aufhören zu picken und somit auch keine Körner mehr finden können. Immer getreu dem Motto... sehe ich keine Körner, sind auch keine da... Die Folge davon ist das ableben des dummen Huhns.

Mit den besten Grüßen.
Ernst Ellert II.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.698, Mitglied seit 14 Jahren
Wrentzsch schrieb in Beitrag Nr. 2035-256:
Es nervt, wenn so lang für eine Begriffserklärung gebraucht wird.
Das ist völlig normal, wenn es gar nicht das Ziel ist, Gewissheit zu besitzen und sich
jemand damit trösten will, dass die anderen sie auch nicht haben, welches wiederum dadurch
verifizierbar ist, dass man sie mit leeren Worthülsen möglichst lange beschäftigt.
Z.B. jemand, der nicht an die Erlösung glaubt und der eine Herzkrankheit im Kopf therapieren will.
Ich bin's nicht!
Signatur:
Ich bin begeistert!
Beitrag zuletzt bearbeitet von Thomas der Große am 12.05.2013 um 18:05 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 3.404, Mitglied seit 16 Jahren
Wrentzsch schrieb in Beitrag Nr. 2035-256:
Es nervt, wenn so lang für eine Begriffserklärung gebraucht wird.


Hallo Wrentzsch, dass du dich traust, im Rahmen deiner zahllos fragwürdigen Beiträge zu schreiben, dass dich etwas nervt, ist mehr als bemerkenswert.

Aber ich rudere zurück - hier bahnt sich schon wieder zuviel "böses Blut" an.

Also Gebhard,

ich lasse dir gern deine Meinung zum Unterschied zwischen "widerlegbar" und "falsifizierbar". Bitte akzeptiere jedoch, dass ich sie keinesfalls teilen werde, und sei nicht verwundert, wenn diese deine Meinung nicht allgemeiner Konsens werden wird. Damit ist für mich das Thema erledigt, es wäre schön, wenn man wieder zum (wie ich finde hochinteressanten) Ursprungsthema zurückkehrt. Ich meine Beiträge, die zum Threadtitel passen.

Grüße
Signatur:
Diese Welt gibt es nur, weil es Regeln gibt.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 1.375, Mitglied seit 14 Jahren
Stueps schrieb in Beitrag Nr. 2035-263:
Hallo Wrentzsch, dass du dich traust, im Rahmen deiner zahllos fragwürdigen Beiträge zu schreiben, dass dich etwas nervt, ist mehr als bemerkenswert.

Hallo Stueps,

ja, das ist höchst bemerkenswert, dass der sich so etwas traut. Direkt irrwitzig, kann man sagen.

Stueps schrieb in Beitrag Nr. 2035-263:
Damit ist für mich das Thema erledigt, es wäre schön, wenn man wieder zum (wie ich finde hochinteressanten) Ursprungsthema zurückkehrt. Ich meine Beiträge, die zum Threadtitel passen.

Für mich ist das Thema “Falsifikation“ auch erledigt. Ebenso das Thema dieses Threads scheint mir erledigt zu sein. Siehst du noch Klärungsbedarf? Dann könnte man das im Thread SRT-Basics tun.

Vielleicht ergeben sich dann dort Einsichten, die man in die Arbeitsplattform SRT einbringen könnte.

M.f.G Eugen Bauhof
Signatur:
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen,
und der Dumme weiß alles besser.
Sokrates.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Bauhof am 12.05.2013 um 20:28 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 3.404, Mitglied seit 16 Jahren
Bauhof schrieb in Beitrag Nr. 2035-264:
Ebenso das Thema dieses Threads scheint mir erledigt zu sein. Siehst du noch Klärungsbedarf?


Hallo Eugen,

m.E. hast du recht. Für mich ist - jedenfalls vorerst - die Frage nach der relativistischen Geschw.addition von Photonen jeweils zueinander entschieden. Ich schließe mich deiner und Okotombroks Meinung an, dass besagte Addition für Photonen untereinander wohl keinen Sinn macht. Es ergäben sich Effekte, bezieht man Relationen zu massebehafteten Objekten ein, die wenig glaubwürdig erscheinen. Konkrete Gedanken äußere ich bei Interesse gern - so wenig glaubwürdig von mir überlegte Effekte sind, so interessant sind sie m.E. jedoch. Eines hat mich jedoch erst einmal dazu gebracht, Okotombrok´s und deiner Ansicht zu folgen: Irgendwann, bei näherer Untersuchung jedenfalls, kommt man nicht umhin, eine "Sicht des Photons" mit einzubeziehen (so meine ich jedenfalls), und das ist mir persönlich dann eher doch zu viel "gewagte Interpretation", die wenig bis gar keinen Sinn macht. Und so erscheint mir eure Meinung zu diesem Thema so gerechtfertigt, dass ich ihr vorerst folge. Eventuelles tieferes Verständnis mag meine Meinung korrigieren, doch das sehe ich momentan eher als den langen, steinigen Weg an.

Beste Grüße
Signatur:
Diese Welt gibt es nur, weil es Regeln gibt.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 1.128, Mitglied seit 11 Jahren
Bauhof schrieb in Beitrag Nr. 2035-264:
Stueps schrieb in Beitrag Nr. 2035-263:
Hallo Wrentzsch, dass du dich traust, im Rahmen deiner zahllos fragwürdigen Beiträge zu schreiben, dass dich etwas nervt, ist mehr als bemerkenswert.

Hallo Stueps,

ja, das ist höchst bemerkenswert, dass der sich so etwas traut. Direkt irrwitzig, kann man sagen.

Stueps schrieb in Beitrag Nr. 2035-263:
Damit ist für mich das Thema erledigt, es wäre schön, wenn man wieder zum (wie ich finde hochinteressanten) Ursprungsthema zurückkehrt. Ich meine Beiträge, die zum Threadtitel passen.

Für mich ist das Thema “Falsifikation“ auch erledigt. Ebenso das Thema dieses Threads scheint mir erledigt zu sein. Siehst du noch Klärungsbedarf? Dann könnte man das im Thread SRT-Basics tun.

Vielleicht ergeben sich dann dort Einsichten, die man in die Arbeitsplattform SRT einbringen könnte.

M.f.G Eugen Bauhof

Ich dachte die SRT wäre dein Privatspielplatz und darauf wollte ich Rücksicht nehmen.
Signatur:
1=(h/s³)*(h/t) und 1/cc>0
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben