Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Zeitlinien = Informationslinien?

Thema erstellt von Harald Denifle 
avatar
Beiträge: 935, Mitglied seit 13 Jahren
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread
[Edit Stueps: Bild wurde wegen fehlenden Quellennachweises entfernt.]

Der Turm steht in Sch…… gerne auch ohne Ort der Quelle!
Da möchte ich keine Werbung machen:cool:
Kommt der entfernten Wirklichkeit recht nahe.


Auf 10 Etagen über 32 m Höhe ist eine mögliche Zukunft aufgeteilt, welche da im Büro schon mal angedacht.
Ein Rad der Möglichkeiten – halb nur denkbar – niemals als Block – eine Gegenwart die es zu erreichen gilt.


Harald
H:cool:π
Signatur:
Es gibt nur eine Zeit - die aktive und die passive Gegenwart - und Gravitation
ist die Antwort der Gegenwart auf die Einwirkung vergangener Wichtigkeiten.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Harald Denifle am 28.01.2024 um 19:45 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 935, Mitglied seit 13 Jahren
Dieser Beitrag stammt ursprünglich aus einem anderen Thementhread

Foto: Denifle

GEGENWART
Signatur:
Es gibt nur eine Zeit - die aktive und die passive Gegenwart - und Gravitation
ist die Antwort der Gegenwart auf die Einwirkung vergangener Wichtigkeiten.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 935, Mitglied seit 13 Jahren
Jeffrey Jerome Cohen schreibt in seinem Buch “STEIN – ÖKOLOGIE DES NICHTHUMANEN“

Ein Palimpsest ist typischerweise ein Werk menschlicher Hände, doch ein Fossil ermutigt seine Interpreten, den gewohnten Anthropozentrismus aufzugeben, über Zeit und Materialität nachzudenken, dass die Schichten, in die die menschliche Geschichte eingebettet ist, komplizierter werden, bestärkt darin, seltsame Tangenten zu schaffen und Berührungspunkte entstehen zu lassen, die eigentlich unvereinbar sind. Wir werden durch die Art, wie es Historie zitiert, zu einer Perspektive gebracht, in der menschliche Beziehung nicht das einzige Maß der Realität sind, zu einer weltlichen und zeitlichen Weite und Offenheit.

lg Harald
H:cool:π
Signatur:
Es gibt nur eine Zeit - die aktive und die passive Gegenwart - und Gravitation
ist die Antwort der Gegenwart auf die Einwirkung vergangener Wichtigkeiten.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 935, Mitglied seit 13 Jahren

Tafelbild: Harald Heinrich Denifle

Wissenschaft findet oft auf Platten oder Steintafeln statt. Es braucht eine Offenheit und ein Verstehen,
dass alte Kulturen bessere Zugänge zu einem universellen Wissen hatten.
Doppelbelichtungen oder ein Palimpsest von Informationen.

BITTE NICHT WEGWISCHEN von Jessica Wynn – zeigt über 200 Tafelbilder: Kreide – Linien,
welche man in der wissenschaftlichen Erkenntnissuche entwickelte und manchmal gerne festhalten würde.

Harald Heinrich Denifle
H:cool:π
Signatur:
Es gibt nur eine Zeit - die aktive und die passive Gegenwart - und Gravitation
ist die Antwort der Gegenwart auf die Einwirkung vergangener Wichtigkeiten.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Harald Denifle am 03.10.2023 um 02:41 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 935, Mitglied seit 13 Jahren

Earth-Struktur Foto: Denifle

Die Hot-Spot Theorie ist schon nett. Aber schaut man sich die Linienstruktur an dessen Ende Hawaii liegt,
darf man sich auch da eine Blue-Down-Line vorstellen. Die vielen Inseln im Pacific zeigen das.

Harald
H:cool:π
Signatur:
Es gibt nur eine Zeit - die aktive und die passive Gegenwart - und Gravitation
ist die Antwort der Gegenwart auf die Einwirkung vergangener Wichtigkeiten.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Harald Denifle am 28.01.2024 um 19:56 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 935, Mitglied seit 13 Jahren
Die Erde zeigt da keinen magnetischen Trick. Die Erdenkrone gilt es zu erkennen und Erfindungen wie etwa ein HOLOZÄN oder gar ein ANTHROPOZÄN muss nicht sein. Bei Strömungen geht es um das Fliessen in seiner Vielfalt und hat mit einer Einfalt wenig am Hut. Es ist ja eine aufsteigende Kronenstruktur, welche zu den fünf Ringen führen. Und im Abgang ebenfalls jeweils eine Linie vorziehen.

Im Pazifik wandert die ozeanische Platte in Ost-West Richtung. Die Inselbildungen erfolgen eher in der Nord-Süd Richtung. Auf den Punkt gebracht – die Hot Spot Theory ist quatsch – mein Vorschlag daher -> eine Hot Line Theory.

In Walnut - Los Angeles, war ich Gast bei einem Crew-Mitglied eines Forschungsschiffes, welches die Magnetfeldwechsel der Meeresplatten erkundete. Die Bewegung dieser Platten, sind klar ersichtlich.

Die Bewegungsrichtungen machen klar deutlich, dass es die “Hot-Spot Theory“ nicht geben kann.
Wir können von einer “Hot-Line-Theory“ ausgehen. Die Inselketten im Pazifik zeigen dies perfekt.
Emperor - Hawaiian - Line Island – Marquessas – Tuamoto – Samohan – Cook Austral -> all Chains

H:cool:π
Signatur:
Es gibt nur eine Zeit - die aktive und die passive Gegenwart - und Gravitation
ist die Antwort der Gegenwart auf die Einwirkung vergangener Wichtigkeiten.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Beiträge: 935, Mitglied seit 13 Jahren
Giordano Bruno – Kopernikus – Tycho Brahe – Galileo Galilei – Johannes Kepler – Jost Bürgi – Rheticus
Ausser-sich für die Wissenschaft

Das Buch:
GEHEIME UNTERWELTEN - Das Vermächtnis der Jahrtausende alten unterirdischen Völker
von Heinrich Kusch & Ingrid Kusch

Beschreibt genau die Zeit von Jost Bürgi und RHETICUS.
Ein Buch, welches Heute unterdrückt wird.
1988 habe ich die HOPI besucht – wie Einstein viele Jahre zuvor.

H:cool:π
Signatur:
Es gibt nur eine Zeit - die aktive und die passive Gegenwart - und Gravitation
ist die Antwort der Gegenwart auf die Einwirkung vergangener Wichtigkeiten.
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben