Willkommen in Manus Zeitforum
Feyn137
Beiträge: 256, Mitglied seit 9 Jahren
Wie erklärt du dir dann, das man in der RT zeit in raum umwandeln kann und umgekehrt ? Links dazu :

http://de.wikipedia.org/wiki/Raumzeit (gleich die ersten paar sätze) :

Die Raumzeit oder das Raum-Zeit-Kontinuum bezeichnet in der Relativitätstheorie die Vereinigung von Raum und Zeit in einer einheitlichen vierdimensionalen Struktur, in welcher die räumlichen und zeitlichen Koordinaten bei Transformationen in andere Bezugssysteme miteinander vermischt werden können.
Zwar lässt sich ein absolut gültiger Abstandsbegriff für Raumzeitpunkte (Ereignisse) definieren, jedoch ist es vom Bewegungszustand des Beobachters und der Anwesenheit von Masse bzw. Energie (z. B. in Feldern) abhängig, was davon als räumlicher und zeitlicher Abstand erscheint.

Es gibt sehr viele beispiele, wo im versuch diese umwandlung von raum in zeit und umgekehrt nachgewiesen wurde. Zwar gibt es noch einige rätsel dabei, z.b. warum zeit die einzige dimension ist, in der man sich nur vorwärts bewegen kann, aber das zeit und raum zusammenhängen, und so die 4 dimensionale raumzeit bilden, ist hinreichend belegt wie ich finde. Hier ein link, der sowohl zeitdillatation als auch längenkontraktion recht schön erklärt :

http://homepage.univie.ac.at/franz.embacher/SRT/Lor...

Durch die trennung von raum und zeit stellst du praktisch die gesammte RT in frage, das halte ich für sehr gewagt, gelinde ausgedrückt.

Beitrag zuletzt bearbeitet von Feyn137 am 23.04.2010 um 10:57 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Real
Beiträge: 1.052, Mitglied seit 13 Jahren
HALLO FEYN,

du schreibst:
Zitat:
Durch die trennung von raum und zeit stellst du praktisch die gesammte RT in frage, das halte ich für sehr gewagt, gelinde ausgedrückt.

ich weiß nicht recht, wen du damit ansprechen willst, wohl möglich Horst H. in Beitrag-Nr. 1021-24 vom 04.03.2007. der im Forum gesperrt ist,
aber ich denke du hast damit Recht.

Raum ist Zeit, nur das Denken macht den Unterschied.

...

In vielen populären Darstellungen der allgemeinen Relativitätstheorie wird häufig nicht beachtet, dass nicht nur der Raum,
sondern auch die Zeit gekrümmt sein muss, um ein Gravitationsfeld zu erzeugen.


Im Rahmen der ART kann also mathematisch gezeigt werden ... das Ereignisse als räumliche und/oder zeitliche Aspekt gewertet werden müssen.

Von "'UMWANDELN" steht in deinem Link so gesehen nichts und ist dort eigentlich auch nicht gemeint.

Gruß Real


PS dein Link zur Zeitdilatation funktioniert nicht. Alternativ hier - http://de.wikipedia.org/wiki/Lorentz-Transformation
Signatur:
All sind alle
[Gäste dürfen nur lesen]
avatar
Ernst Ellert II
Beiträge: 2.939, Mitglied seit 12 Jahren
Real schrieb in Beitrag Nr. 1021-46:
(...)
PS dein Link zur Zeitdilatation funktioniert nicht. Alternativ hier - http://de.wikipedia.org/wiki/Lorentz-Transformation
Hallo Real, sei gegrüßt.
Nur als Info: bei mir klappt der Link und das obwohl ich "hacker-mäßig" nicht das Talent bin. ;-)
(eher noch das Gegenteil.......geb ich zu (schäm))
Vielleicht mag nur Dein Browser nicht so wie Du möchtest....
Mit den besten Grüßen.
Ernst Ellert II.
Signatur:
Deine Zeit war niemals und wird niemals sein.
Deine Zeit ist jetzt und hier, vergeude sie nicht.
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden