Willkommen in Manus Zeitforum
InformationenAnmelden Registrieren

Erweiterte Suche

Fragestellung/Problem zum Thema "Zeit"?

Thema erstellt von MAXimum2k3 
MAXimum2k3
Hi Leute!
Ich mache gerade Abi und habe als 5. Prüfungsfach Physik. Ich muss einen Vortrag über ein Thema halten, und mich mit einer beliebigen Fragestellung/Problem auseinandersetzen. Nun will ich als Thema die Zeit nehmen, aber was könnte man dort als Problem oder Fragestellung nehmen, die ich dann lösen und erklären kann? Ich hoffe, ich versteht meine Frage und mein Problem, und ich habe mich nicht zu dämlich ausgedrückt :-)
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 348, Mitglied seit 14 Jahren
Im Fach Physik ist das Thema Zeit ein recht schwieriges Thema, da es nicht einmal aus philosophischer Sicht (was doch eigentlich die Grundlage jeder Wissenschaft bilden sollte) geklärt ist.
- Existiert die Zeit unabhängig vom Raum oder beschreibt sie nur deren Veränderung?
- Gibt es einen Unterschied zwischen Zeit und Veränderung? Beschreibt die Zeit nur die Zeitwahrnehmung und ist die Veränderung zwangsweise an die Zeitwahrnehmung gebunden?
- Gibt es einen Ort an dem die Zeit nicht vergeht? (schwarze Löcher) Wie sieht die Veränderung dort aus - wie die Auswirkung?
- Was ist ein zeitloser Raum? Könnte dieser Raum überhaupt diese Zeit annehmen?
- Weshalb ist die Welt kein Bild und woher kommt die erste und unterte Veränderung?

Das sind einige der Fragen, die wohl mehr mit Philosophie als mit Physik zu tun haben. Aber du kannst dich ja auch auf dieser Ebene damit beschäftigen und bei Bedarf nachfragen. Ich glaube, man findet auch leicht den Übergang in die Physik wenn man sich mit diesen Grundlagen intensiv beschäftigt.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 2, Mitglied seit 13 Jahren
Hallo Freunde der Ungeduld, hier mal etwas neues zum Thema Zeit:


D i e Z e i t

Wenn der Mensch kommt auf die Welt, einjeder seine Zeit erhält. Mancher wenig, mancher viel, es ist nicht immer fair, das Spiel. Am Anfang ist das nicht so schlimm, da hat die Zeit noch nicht den Sinn. Doch so mit sechs, dann geht es los, es fällt dir nichts mehr in den Schoß. Nun mußt du schon ein wenig rennen um deine Zeit nicht zu verpennen. Beim täglichen zur Schule gehen, da bleibt die Zeit auch manchmal stehen. Kaum bist du aus der Schule raus, da läuft sie wieder schnell - oh Graus. So langsam sagst du: " Zeit bleib` stehen, so kann das doch nicht weitergehen".


Der kluge Leser kann’s schon ahnen, nun hilft nur noch ein gutes Planen. Um sich richtig zu entfalten, muß man nur die Zeit verwalten. Doch kaum ist ein Termin erstellt, da dreht sich etwas auf der Welt und immer läuft das gleiche Spiel, hier zuwenig - da zuviel. Beginnt das Leben Spaß zu machen, rast die Zeit mit 100 Sachen, doch wenn man lustlos sitzt herum dann geht die Stunde schwerlich rum. Die Zeit die kann man zwar verwalten, doch weder strecken oder spalten. Schon Albert Einstein war es klar, das dieses ein Dilemma war. Technik heißt das Zauberwort, doch die Zeit die da geboren, geht woanders dann verloren. Es ist schon ein verdammtes Spiel, hier zuwenig - da zuviel.


Die Zeit nimmt Einfluß auf uns alle und stellt uns öfter`s eine Falle. Zu spät zukommen ist nicht schön, doch muß man es gelassen sehen, das Leben hat auch schöne Seiten, ohne vorgefaßte Zeiten. Nun nutze mal den Augenblick und lehn` dich einfach mal zurück. Jetzt kannst du durch das Fenster sehen, die Welt, sie wird sich weiterdrehen. Genieß dein Leben in kleinen Schüben und laß dich nicht durch den Zeitfluß betrüben. Die Zeit muß man nutzen, solange es geht, wenn sie erst stillsteht, ist es zu spät.

Signatur:
Es gibt viele Leute, aber wenig Menschen.
Beitrag zuletzt bearbeitet von Komet 1948 am 27.05.2006 um 09:48 Uhr.
[Gäste dürfen nur lesen]
Beiträge: 228, Mitglied seit 13 Jahren
hallo,
@ MAXium2k3
Du könntest beschreiben, wie sich die Zeit in einem Schwarzen Loch verhält und weshalb das so ist. Ich glaube, das gibt mehr als ein paar Seiten und ein interessantes Themengebiet ist es auch.

liebe Grüße,

Sedna
[Gäste dürfen nur lesen]
In diesem Forum dürfen nur Mitglieder schreiben. Hier kannst du dich anmelden
Zum Seitenanfang Nach oben